Kabelbaum aus Rahmen entfernen?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kabelbaum aus Rahmen entfernen?!

      Hallo, ich habe meine xl 2 nun völlig zerlegt um sie zum sandstrahlen und zum feuerverzinken zu bringen. soweit so gut... wenn da nicht noch der scheiss Kabelbaum im Rahmen verlegt wäre.

      Hat Jemand von euch Erfahrung damit? Er muss ja definitiv raus, aber ich möchte ihn nicht so gerne abzwicken, nur mit den ganzen Steckern bekomm ich ihn nicht raus!!! :dash:

      ODER?

      :wacko:



      Gruß, der Basti
    • Wenn du die Gummitüllen aus dem Bleck prokelst kriegst du die meisten Stecker auch raus. Ich hatte bei meiner XL1 kleinere Problemchen mit der Steckerleiste unter der Kaskade. Davon hab' ich mir 'ne Skizze gemacht und die einzelnen Stecker dann aus dem Kunststoff ausgeklipst. Dann ging's leicht!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Hallo Basti. es geht, im Werk sind die Kabelbäume, mit allen Steckern, auch eingebaut worden. Allso zu erst Fotos, Fotos und nochmal Fotos, vom allem und jedem. Dann beginnst Du Hinten und schiebst die Kabel der Blinker nach innen. Dann die Kaber der Elektrik auf der hinteren linken Seite nach innen. Die Kabel innen aus den Klemmen nehmen. Die Fußbremse hast Du sicher schon ausgebaut. Die zwei Äste des Kabelbaums vorne, die Gummis der Durchfürchfüng herausnehmen (mit kleinem Schraubenzieher) und die Kabel nach vorne herazszihen. Die vordere Verteilung seitwärts aus der Halterung schieben. Nun noch den Teil, welcher den Motor anschließt, Gummistopfen heraus nehmen und das Kabel nach innen Schieben. Jetzt ist der gesamte Kabelbaum lose. Nun mußst Du den Kabelbaum hinten so zusammendrücken, daß der schmaler wird. Dann kannst Du damit anfangen den Kabelbaum biszu dem Loch der Fußbremse herauszu ziehen. Am besten geht das zu zweit. Während vorne vorsichtig gezogen wird (nicht mit Gewalt, das muss ganz leicht gehen) muss man hinten den Kabelbaum in den Tunnel schieben. Wenn das geschafft ist, wird der Kabelbaum vom Fußbremsloch nach vorne geschoben, bis sich über dem unteren Abdeckblech der Kabelbaum fassen lässt. Nun vorsichtig, unter nachschieben, vorne herazsziehen. Einige Stellen, besonders die Stecker, machen hier Schwierigkeiten. Aber sie passen dadurch. Mit Gedud und einigem hin und her schieben ist das zu machen. WICHTIG Fotos, wo lag was. Beim Wiedereinbau wird ein eine alte Bowdenzughülle zuerst vom füßbremsloch nach vorne geschoben der Kabelbaum mit Klebeband daran befestigt und wieder vorsichtig eingezogen. Im zeiten Törn wird der Bowdenzug von hinten bis zum Fußbremsloch geschoben und genau so verfahren. So noch eins, wenn Du noch keine Erfahrung mit Geduldsspielen haben solltest, üben, denn das ist eines. Nochmals NICHTS mit GEWALT miz Fummeln und GEDULD. Du schaffst das ich hab das auch geschafft. Wenn es anschließrnd SO aussieht, kannst Du stolz sein das geschafft zu haben.
      MfG klaus
      T !!!!. wvs und zw
      Bilder
      • C01.JPG

        439,18 kB, 2.048×1.536, 102 mal angesehen
      • C03.JPG

        557,66 kB, 2.048×1.536, 105 mal angesehen
      • C04.JPG

        403,87 kB, 2.048×1.536, 96 mal angesehen
      • C10.jpg

        264,58 kB, 2.048×1.536, 101 mal angesehen
    • @ zweitaktfan,

      hast Du keine bedenken, das sich durch das Feuerverzinken der Vesparahmen verzieht ? Mir wurde bei einer Sandsrtahlerei davon abgeraten ??!!?(

      ciao rolo1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rolo1 ()

    • Hallo,

      wird der Rahmen beim Feuerverzinken nicht auf 800° erhitzt? Ich denke der Rahmen verzieht sich dabei.

      Ich würde den nur Lackieren lassen. Hält wenn es gut ist länger als Du das Moped noch fährst :)

      Gruss
    • ;) Erstmal vielen Dank an den Kasanova... Danke, für die ausführliche Anleitung. Mit Fummeln hab ich etwas Erfahrung, schon beruflich (Betriebsschlosser),.

      Ich war mir nur nicht sicher ob der Kabelbaum komplett an der Lenksäule vorbeipasst. Hätte ja sein können, dass manche Stecker abgemacht werden müsssen.

      Ich werde gleich nach dem Mittagsschläfchen ans Werk gehen.

      Also mit dem Feuerverzinken werde ich mich nochmal schlau machen... allerdings ist der Rahmen doch relativ stabil?!

      Immerhin ist es ja eine selbstragende Karosse.

      Aber ich mach mich mal schlau beim Fachmann!

      Gruss Basti
    • Hi ich würde auch vom Feuerverzinken abraten Dazu müssen auch die Lagerschalen vom Lenkrohr heraus. Die kann man sonst abkleben Weiter sind im Tunnel Ecken die eventuell vollaufen. Hast Do mal überlegt ob Pulfern eine Alternative währe? Darüber kannst Du immer noch Lackieren.

      MfG klaus
    • Wegen der Hohlräume hätte ich kleine Löcher gebohrt, wo das Zink rauslaufen kann...

      Aber die Lagerschalen sind ein Argument! X(

      Ich denke, ich werde wohl davon absehen :thumbdown: ....

      Danke für den Tip!