Altersdurchschnitt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Altersdurchschnitt

      Servus Leute

      Ich war ja am Wochenende in Mannheim auf dem Vespatreffen und zu meinem Erschrecken musste ich feststellen das der Altersdurchschnitt auf der Veranstaltung doch schon relativ hoch (40+) war. Mich würde mal interessieren warum das so ist. Sind Vespas einfach zu uncool für die Kids ?? Haben sie nicht das nötige Taschengeld um Raparaturen zu machen weil die Plastikdinger einfach Pflegeleichter sind und weniger was dran zu machen ist als vielelicht bei ner Vespa ?? Ich mein ich bin ja auch nicht gerade mehr der "Jüngste" und ich dachte ich lieg gut im Durchschnitt auf so ner Veranstaltung.

      Mich würde mal der Durchschnitt hier im Forum interessieren vielleicht köntet ihr ja mal Euer Alter Posten. Evtl auch n kleines Statement zu meinen "Theorien".

      Ich Persönlich ( 28 ) verbinde Vespa fahren einfach mit Kult und Style ! So ne Plastikschüssel würde mir garnicht in die Tüte kommen. :whistling:
    • Guten Abend

      Mir (29) würde auch kein Plastikbomber ins Haus kommen und auch wenn ich mich über meine Vespa immer Ärgere, abgeben würde ich sie nie. Leider sind zumindestens die alten Vespa´s Recht Teuer im Unterhalt und auch net besonders gut zu Tunen. Ich Denke das sind die Hauptgründe.

      Liebe Grüße

      Micha
    • War auch kurz da, leider mit dem Auto denn ich habe Truppentransporter gespielt da ich net wusste wohin mit meinem Hund.
      Dadurch sind aus dem Auto ein paar tolle Bilder entstanden bei voller Fahrt.
      Zum Thema: Bin selber 44 und ein alter Sack.denke jede Generation hat so ihr Kultobjekt. Vielleicht ist es ja in 20 Jahren
      bei den heutigen Kids die Gillera oder sonst was.
      Vespa fahren hat aber doch nix mit dem Alter zu tun (Unten auf dem Bild wird schon der Nachwuchs inviziert :) ). Wenn andere Leute lächeln dann ist es mir egal was die über mich denken.
      Ich persönlich tolleriere jedem sein Hobby. :pump:






      Verkaufe ständig Teile PX, Cosa, PK

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Schwidi ()

    • Also ich bin gerade 27 geworden. Allerdings fahre ich seit dem ich 16 bin (mit unterbrechungen) Vespa.

      Erst mit 16 die 50 N von meiner Tante (ich Arsch habe sie damals von original Blau auf Schwarz mit der Dose lackiert), danach mit 18 dann kurz ne Yamaha 600er, mit 21 als ich Geld hatte hab ich mir ne nagelneue px 200 time 2000 gekauft, die ich aber nach 4 Jahren leider wieder verkauft habe um mir eine Kawasaki z 750 zu kaufen. Wollte mal richtig 110 PS unterm Arsch haben.

      Aber jetzt habe ich günstig ne 50 xl2 bekommen und die mach ich mir wieder flott!

      und danach kommt mir nur noch Vespa in die Garage....



      Ich glaube Vespa ist keine Frage des Alters sondern des Typs.

      Wer nicht gerne mal schraubt oder ökonomisch denkt, der fährt lieber Plastikmüll!

      Wer Stil und Persönlichkeit hat der fährt halt Vespa....



      Basti
    • Also ich fahre Vespa seit meinem 17 Lebensjahr! (bin ja auch erst 17)!

      Was ich ein bischen schade finde, ist das es hier bei mir im Ort keine anderen Vespafahrer gibt! ;(

      A.

      Vespa ist halt KULTURGUT! 8) Ein Plastikbomer nich!! :dash:
      Sapere aude - Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alexander ()

    • aus meiner sicht liegt es daran, das die joguhrtbecher einfach nen bissken mehr leistung haben.... die kidds wollen rasen.....desweiteren ist es wohl auch einfacher die dinger schneller zu machen und sehen (o-ton mein neffe) stylisch besser aus..... (so ein grünschnabel hat doch kein plan...). ich selber hatte selber so`n plastikding und war froh ihn nach zwei wochen gegen ne vespa eingetauscht zu haben.... von kult ist bei den kidds nicht die rede....desweiteren denke ich nicht, das es am geld liegt, da die joguhrtbecher schon nen stolzen preis haben und es dafür wohl auch ne recht ordentliche vespa gibt. ist halt ne sache des zeitalters (siehe manta und co in den 80gern).noch erwähnen wollt, das ich mit meinen 40 jahren an meine erste und wohl auch nicht letzte vespa geraten bin.nebenbei intressiere ich mich auch für oldtimer und dort ist es mit der jugend genauso bestellt, je älter man wird, umso grösser wird das intresse.... ausnahmen gibt es aber auch da, wie hier auch... in meiner nähe sehe ich immer nur ein und den selben grünschnabel, der wohl die goldene ausnahme ist und sich als vespafahrer im meer der joguhrtbecher aufhält... meinen hut ziehe vor solch ausnahmetypen... :thumbsup:
      Bremsen ist die umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in nutzlose Wärme

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Duffy121 ()

    • Ich bin 28 und habe schon mit 19 erfahrungen mit ner Vespa 200 Cosa machen dürfen (von Opa geschenkt bekommen).

      Danach bin ich einige Zeit Motorräder unterschiedlichster Art gefahren (Suzuki, Yamaha, Honda). Jetzt habe ich ne Aprilia (Plastikbomber) fürs Geschäft und ne Vespa PK50XL Automatik zum Crousen.

      Ich hab mich selber immer über die Plastikbomber aufgeregt, sind aber sehr Wartungsarm, wesentlich besser im Anzug und die Ersatzteilbeschaffung

      gestalltet sich auch wesentlich leichter, schneller und billiger.

      Am ende bleibt es doch jedem selber überlassen, was er fährt und was für ansprüche ein jeder hat. Egal ob jung oder alt :D

      Gruß Sven



      Gruß Sven
    • Vespa Fahrer Avatar

      PK50sven schrieb:


      Ich hab mich selber immer über die Plastikbomber aufgeregt, sind aber sehr Wartungsarm, wesentlich besser im Anzug und die Ersatzteilbeschaffung

      gestalltet sich auch wesentlich leichter, schneller und billiger.


      Plastikbomber wartungsarm......Hahahaha son automatic teil braucht auf 100.000Km sich a bissl mehr Wartung als z.B. ne PX.....wenns überhaupt 100.oookm erreicht....vielleicht mit dem 2ten oder dritten Motor

      hier bei uns gibts ne PX mit über 250.oookm .....naja mit dem 2ten Motor

      besser im Anzug.....ja bissl besser schon aber wenn ich z.B. ne T5 mit 125cm³ und ne TPH125 die auch 12PS hat vergleiche ist der Unterschie nicht mehr groß.....

      sofern der jenige auf der T5 ordentlich mit der Schaltung umgehen kann .... bei ner automatic Vollgas geben kann jeder depp

      und Ersatzteilbeschaffung..... klar haben die meisten händler mehr für automatics am Lager..... aber viel billger als Schaltrollerteile auch nicht.



      Rita
    • Fahre auch Vespa, würde mich allerdings mit meinen zarten 48 Jahren nicht unter irgendwelche Grufties auf einem Vespatreffen begeben. :) Meine finanziellen Reserven sind nicht unbegrenzt, und ich fahre auch im Winter. Wenn ein Fahrzeug nicht mehr rentabel ist, schaue ich mich auf dem Gebrauchtmarkt um. Wenn es eine günstige Vespa gibt, prima, wenn nicht, dann schaue ich halt, wie ich weiterhin mobil bleibe. Hört sich brutal an, entspricht aber sicherlich dem, was all diejenigen, für die ein Zweirad eben auch ein Nutzfahrzeug ist, zu realisieren haben. cu on the road!
    • Vespa Fahrer Avatar

      PK50sven schrieb:



      Vespa Fahrer Avatar

      Blacky schrieb:



      Ich bin 28 Jahre und fahre Vespa PK 50 XL 1 und bin Stolz drauf, und so ein haufen Plastik Sch... kommt mir nicht in die Garage 8)
      Nanna.. nicht ausfällig werden... Deinen Roller beschinpft hier doch auch keiner, oder?

      Wieso Ausfällig??? Wieso beschimpfen??? War doch gar keine Rede von !!!

      War doch nicht so gemeint wie andere das Vielleicht lesen! Sch... = Schrott und nicht Sch...
    • Ich bin momentan noch 15 fahre eine Vespa LX, ist zwar eine neuere aber trotzdem Vespa, ich wollte ersteinmal was haben, worauf ich mich 100% verlassen kann und ersteinmal den Umgang im Straßenverkehr richtig lerne, und mich nicht auch noch auf Mängel der Maschine konzentrieren muss.
      Ersteinmal muss ich mich sowieso in die Materie Roller reinfuchsen, und dann ein wenig schrauben.

      Aber ich habe mir schon vorgenommen auf jeden Fall nächstes Jahr eine PK 50 oder eine 50n zu kaufen, und die dann fertig zu machen, aber momentan fühle ich mich noch nicht bereit für so ein Projekt und deshalb hat erstmal die vernumpft gesiegt :)

      So und nun zum Thema Vespa ist heute nicht mehr so "modern":
      Plastikroller sind einfach "cooler" für die jungen Leute und man so viele "tolle" Sachen damit anstellen, z.B. eine Helmfachanlage, einen neuen dicken Sportaufspuff und noch so vieles mehr. Einfach der typische "Schw*nzvergleich" der heute einfach so umgeht, weil eine alte Mühle fährt ist uncool, so ist es einfach.

      Es ist eigentlich traurig der es jetzt nur noch auf die Leistung ankommt, anstatt das man sich mit Stil fortbewegt, zudem sind die Plastikroller auch einfach extrem teuer, aber wer der Geld hat dem sei es gegönnt einen zu fahren, auch wenn es nicht unbedingt mein Fall ist.

      Ich denke auch das hat heute etwas mit Gruppenzwang zu tun, dass man einfach kein individuelles Gefährt mehr hat sondern eins von der Stange, das alle fahren.
      Ich spreche aus Erfahrung, da viele auch gesagt haben: " Hey, kauf dir doch einen "Aerox oder Gilera"

      Aber ich wollte das einfach nicht weil Vespa für mich auch einen gewissen Teil Individualität zeigt.


      lg,
      Lars
    • tscha dann geb ich auch ma meinen senf dazu, ich selbst erst 16 ^^ besitze meine vespa jetzs schon seit drei jahren und bin aber abundzumal mit der plastik schüssel von freunden gefahren das hat mir aber überhaupt keinen spass gemacht , das dfand cih sau langweili und kaufen werde ich mir ne plastik schüssel auhc nie ^^



      mfg