Starterschwierigkeiten bei Vespa PK 50 XL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Starterschwierigkeiten bei Vespa PK 50 XL

      Hallo,



      ich hoffe es gibt hier ein paar Vespaexperten, die mir evt. helfen können.



      Und zwar habe ich folgendes Problem mit meiner Vespa ( PK 50 XL, nur E-starter, Handschaltung): Sie springt, vor allem wenn sie kalt ist, einfach nicht über den E-starter an. Muss sie dann immer anschieben.



      Ich hatte sie schon in der Werkstatt. Als Erstes haben die den Vergaser gereinigt und eingestellt u. eine neue Zündkerze eingebaut. Dann ging sie scheinbar. Aber wie sich dann herausstellte, auch nur wenn sie warm ist. Also habe ich sie wieder hingeschafft. Diesmal haben sie sich an die Lichtmaschine gemacht u. festgestellt, dass die ein paar Macken hat - versucht zu reparieren- ging nicht- neue.



      So jetzt geht sie aber immer noch nicht an, wenn sie kalt ist. Läuft zwar viel besser und springt auch viel schneller an, wenn ich sie anschiebe, aber das Problem ist eben immer noch da.



      Die Werkstatt meinte, dass sie sich jetzt nur noch vorstellen kann, dass der Auspuff zu ist oder der Vergaser komplett gewechselt werden müsste.



      Was meint ihr dazu? Vielleicht gibt es ja hier ja jemanden, der mir einen guten Tipp geben kann?! Habe nämlich langsam keine Lust mehr, noch viel mehr Geld da reinzupumpen und dann geht sie wieder nicht.



      Ach und was mir jetzt noch aufgefallen ist. Wenn ich im Stand Gas gebe (weiß nicht, wie es während der Fahrt ist), geht kurzzeitig das Licht aus!? Batterie, Lichtmaschine...????!!!