PX80 bj. 84 Tuning

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX80 bj. 84 Tuning

      Hi, wie im namen schon erwähnt habe ich eine PX80 Baujahr 84 die ich nächstes jahr restoriern und auch etwas schneller machen will. Mir sind diese 133 139 ccm sätze etwas zu klein und einen abgedrehten Polini 177 möchte ich auch nicht. habe gehört, dass man durch das abdremeln des Motorgehäuses die normal Zylindersätze montieren kann. Gilt das für sämtliche Sätze die im Umlaif sind ? habe mir nämlich diesen da Rausgesucht
      vespaonline.sip-scootershop.co…er+QUATTRINI+172+M1X.aspx
      Denkt dran, Kinder auf dem Rücksitz verursachen Unfälle, Unfälle auf dem Rücksitz verursachen Kinder.
    • ne sollte schon der Quattrini sein. wahrscheinlich auch mit vespatronic. Nur hab ich noch keine ahnung wegen dem auspuff und vergaser. Ich versuch mir mal die kosten zusammen zurechnen, damit ich weiß wie es finanziell aussieht.
      Denkt dran, Kinder auf dem Rücksitz verursachen Unfälle, Unfälle auf dem Rücksitz verursachen Kinder.
    • Auf Basis des 80er Gehäuses würde ich nicht empfehlen. Erstmal muss zuviel nötigeds Material abgetragen werden. Das KuWe-Gehäuse muss nämlich auch vergrößert werden und dann noch der begrenzte Einlaß.

      Mit 2 großen Scheinen mußt du für den kompletten Umbau schon rechnen.
    • Grundsätzlich spricht nichts gegen ein 80er Gehäuse als Basis für einen 166er-177er Zylinder. Das Gehäuse muss am Zylinderfuß gespindelt werden und die Aufnahme der Nebenwelle ist lichtmaschinenseitig kleiner. Das war es auch schon.

      Die Zylinder freuen sich über ein 200er Getriebe (Lusso ist Pflicht) und eine CNC Cosa Kupplung sollte auch in die Kalkulation eingeschlossen werden.

      Viel Erfolg! :)
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • Wirst beim 80iger Gehäuse wohl auch am Umbau auf Mambrane nicht vorbei kommen.
      Ist mit den Fräsungen in der Dichtfläche etwas knapp.
      Meine Meinung ist alerdings, dass wenn Du eh auf den M1X willst, dann soll's doch auch an nem 125iger Motorgehäuse nicht scheitern.
      Alles andere wirst Du eh erneueren.

      Edith meint noch, dass Du erst einmal festlegen solltest, wo Du mit dem Tuning eigentlich hin willst.
    • also ich hatte her mit 3000 bis 3500 € gerechnet. dann kommts ja billiger wie geplant. Ich könnte besimmt an einen 125 Motor kommen, dachte aber wenn man das Gehäuse aufspindeln kann, sodass ich 177 und 166 fahren kann, wäre es kein Problem mit meinemr 80er Motor.

      edit: Wieso ist Lusso Pflicht ? Und wie meinst du wo ich mit meinem Tuning hin will?
      Denkt dran, Kinder auf dem Rücksitz verursachen Unfälle, Unfälle auf dem Rücksitz verursachen Kinder.
    • ja ich will ein Drehzahl-Monster. Ich weiß was man bei PEP-Parts für Motoren bekommt, aber ich wollts halt selber machen so als kleines hobby. Aber wenn ich nur den Motor kauf bin ich mitm basteln schnell fertig und ich kann nicht sagen hab ich selbst gemacht.

      und ich hab mich mal nach ein paar 125ccm Motoren umgeschaut sind die vom preis her ok ?

      Motor 1


      Motor 2


      Motor 3
      Denkt dran, Kinder auf dem Rücksitz verursachen Unfälle, Unfälle auf dem Rücksitz verursachen Kinder.
    • Kaufe keine gebrauchten Motoren aus der Bucht. Die Dinger sind oft angeblich überholt, hat man dann den Patienten offen auf der Werkbank liegen, findet man leider viel zu oft Schrott vor. Es spricht nichts gegen einen 80er Motor als Basis! Baust Du ihn selber auf bekommst Du die Komponenten, die Du willst und brauchst. Ein 80er Getriebe ist in so einem Treibsatz ein fauler Kompromiss.
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • ich weiß wie schnell da geld fließt, aber wenns stimmt was se schreiben(ich glaubs zwar nicht ganz aber schön wärs)
      "Erste Tests auf einem bearbeiteten Drehschiebermotor mit Vespatronic und 28mm Vergaser ergaben 24,3 PS an der Kurbelwelle. Dies alles mit einem PnP Zylinder „out of the box“! "

      "Mit Rennkurbelwelle mit 57 oder 60mm Hub, Rennauspuff wie SIP Performance, RZ oder SCORPION, 28er Vergaser, elektronische Zündung wie VESPATRONIC bis zu 24 PS möglich. Für jene die noch mehr Leistung herausholen möchten bietet der Zylinder etliches an Potential, wozu es jedoch nötig wird, sowohl den Zylinder als auch das Motorgehäuse zu modifizieren."

      hört sich halt nett an 24 PS mit nem PnP verbauten zylinder

      edith sagt dass ich auch kein 80 getriebe drinne lassen will.
      Denkt dran, Kinder auf dem Rücksitz verursachen Unfälle, Unfälle auf dem Rücksitz verursachen Kinder.
    • aus den quattrini kann man schon ein ordentliches ding bauen hab letzte woche ein paar kurven gesehen! da lagen 32ps und 27nm am hinterrad an! war schon beeindruckend, aber im gleichen atemzug wurde gesagt das das ding nicht fahrbar war!
      aber umso ärgerlicher ist es wenn es nicht richtig gemacht wurde und er dir ganz böse wegklemmt! da bleib ich doch lieber bei meinem hoffentlich bald 25ps 177er polini!



      ich hab 6 monate nur für meine kiste gearbeitet und es findet kein ende!

      das streben nach leistung ist ein faß ohne boden!
    • Ja klar wenns klemmt oder frisst wird bei dem Zylinder ärgerlich. Wobei ich die Vespa bloß haben will um Plastikbomber bei uns zu versägen. Ich habe ha noch meinen Daily-Runner mit nem 177 DR Motor zu gemütlich fahren. Deshalb will ich jetzt was mit viel dampf.
      Denkt dran, Kinder auf dem Rücksitz verursachen Unfälle, Unfälle auf dem Rücksitz verursachen Kinder.
    • das kannstdu auch mit einem 177er und 166er!

      hier mein diagramm!

      obwohl mit falschen steuerzeiten und diverse gimmicks die noch fehlen

      mit den richtigen zeiten und den mmw kopp sowie eine welle von kaba stecken da wohl noch 4-6ps mehr drin!