scooterboys

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • scooterboys

      sollte man nicht eine gemeinschaft sein? habe heute ein floryclub gesehen und war schwer begeistert! da kommste auf einem scooterrun an und probierst dich mit den superharten typen zu unterhalten, aber ich war wohl nicht hart genug! davon ab fahr auch schon lang genug motorrad! auf motorradtreffen sind so viele affen! outlaw schön und gut aber teilweise ist das echt albern!
    • war auch schon auf so manchem nighter oder run , aber wenn Du nicht das selbe fährst wirst meistens nicht "beachtet" (komische Welt )

      mach Dir nix draus es gibt genügend V50 Fans und die sind ne Gemeinschaft wenn mann sich trifft ..........
    • Ich verstehe die Problematik nicht. Nur weil man zufällig ein Fahrzeug vom gleichen Hersteller fährt muss man sich nicht zwangsläufig unterhalten oder gar mögen.
      Gerade die Rollerszene die hier als Ansammlung harter Typen bezeichnet wurde, ist eine eingeschworene Gemeinschaft, die über einen langen Zeitraum zusammen gewachsen ist. Man kennt sich in dieser Szene untereinander teilweise seit über 20 Jahren. Das man dort mit einer Ich-fahr-jetzt-mal-zum-VCVD-Treffen-Mentalität nicht weit kommt ist doch klar. Die Szene veranstaltet ihre Runs und Nighter in erster Linie für sich selbst. Wer dort Anschluss sucht hat es mitunter nicht immer leicht und selbst mir sind einige Rituale, die in schöner Regelmäßigkeit dort abgehalten werden, suspekt. Jedoch ziehe ich immer noch einen Run gegenüber einer Vespa Kaffeefahrt, bei der sich alle lieb haben, vor. Es braucht mehr als einen Roller um dort angenommen zu werden. Diese Szene verbindet mehr als Rollerfahren, Musik, Kleidung und Attitude sind genauso wichtig. So ist es nun mal. Vor 15 Jahren wäre zu dem missglückten Kommunikationsversuch noch ein blaues Auge und ein vollgepisster Roller dazugekommen. So gesehen sind die Leute dort nicht mehr so hart.
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pornstar ()

    • gehört doch in Klatsch und Tratsch ???



      die Frage wäre ja dann ob Du ne cafè Fahrt willst oder nen Run , die Musik die Kleidung und und und sind nunmal wirklich wie Pornstar beschrieben hatt fest mit der Zeit entstanden und dadurch auch etwas "Abnormal" habe einen guten Freund der in einem "Club" seid ca 20 Jahren aktiv ist . unter der Woche ein "normaler" mit Kind und Kegel bei nem Treffen nunmal mit Kutte/Roller und "versiften Lederhosen" und wenns drauf an kommt gibts auch mal aufs ........ die Leute wollen sich mit ihren "Kumpels" treffen und eigendlich keine leute kennen lernen.......................
    • Vespa Fahrer Avatar

      alexhauck schrieb:

      "superhart" ist schonmal das richtige Stichwort

      die Pseudo-Rocker auf ihrem meist dunkel lackierten PX'en sind in meinen Augen aber mehr lächerlich als superhart - ich denke solche meinst du :pump:


      Hättest Du eventuell die Eier in der Hose diese Aussage auf einem Run zu wiederholen? Dann würde ich Deinen Standpunkt Ernst nehmen. Der Ausdruck Pseudo Rocker zeugt eher von gravierender Unkenntnis. Das ist natürlich eine tolle Basis für ein Urteil! 8|
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Pornstar schrieb:

      Ich verstehe die Problematik nicht. Nur weil man zufällig ein Fahrzeug vom gleichen Hersteller fährt muss man sich nicht zwangsläufig unterhalten oder gar mögen.

      O.K., aber irgendwie glaubt man schon, daß uns alle eine gewisse Grundhaltung verbindet. So "zufällig" ist es ja nun nicht, wenn man einen Roller fährt. (mit Roller meine ich auschließlich die gute Seite...)
      Ich war schon seit den frühen 90ern nicht mehr auf einem Run, habe aber jetzt einen neuen Roller und werde mir mal ein paar schöne Treffen rauspicken, aber ich fahre auch nicht unbedingt dahin, um neue Freunde zu finden oder um in den Schoß der Rollergemeinde zurückzukehren.
      Früher habe ich mal geglaubt zu den "Harten" zu gehören, heute bedeutet mir sowas aber auch nicht mehr allzu viel.
    • das mit der grundhaltung würde ich auch unterschreiben! wollte auch keine neuen freunde finden, aber ich dachte rollerfahrer seien willkommen! kam mir halt nicht so vor! in dem sinne gruß an alle rollerjungs! p.s.: sorry das thema gehört wirklich nicht in diese rubrik!
    • für mich stellt sich da nicht die frage ob die mich haben wollen, sondern eher ob ich die gesellschaft von so "harten hunden" schätze :D
      wenn ich primaten sehen will geh ich in den zoo....


      Vor 15 Jahren wäre zu dem missglückten Kommunikationsversuch noch ein blaues Auge und ein vollgepisster Roller dazugekommen. So gesehen sind die Leute dort nicht mehr so hart.


      ich würde in einem solchen fall weniger von "hart" als mehr von geistig minderbemittelt sprechen.. :dash:
    • Siehst du, so hat jeder seine Vorlieben und bleibt deshalb gerne mit Gleichgesinnten unter sich. Manchmal reicht es eben nicht aus, wenn jemand zufällig einen Roller des gleichen Herstellers fährt, um sich mit ihm anzufreunden.

      Wer mehr so auf gepflegte Gastlichkeit steht, kann ja Mitglied im VCVD werden. Wobei sich der VC Düsseldorf anläßlich seines 20 jährigen Jubiläums vor ein paar Wochen auch nicht wirklich mit Ruhm bekleckert hat, zumindest was gepflegte Gastlichkeit und Programm auf dem Treffen anging.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • cmon schrieb:

      für mich stellt sich da nicht die frage ob die mich haben wollen, sondern eher ob ich die gesellschaft von so "harten hunden" schätze :D
      wenn ich primaten sehen will geh ich in den zoo....


      Mir fällt auf, dass die eingeforderte Toleranz auf der anderen Seite überhaupt nicht vorhanden ist. Es ist doch interessant wo ich überall auf die Art von Spiessigkeit stosse, die mich bei den VCVD Spacken ankotzt. Lassen wir das. Natürlich warst Du auf vielen Runs und Nightern um das beurteilen zu können. Zu gegebener Zeit werde ich Dir das mit dem Primaten noch unter die Nase reiben. Bekanntlich trifft man sich ja mehrmals im Leben.
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Pornstar schrieb:

      cmon schrieb:

      für mich stellt sich da nicht die frage ob die mich haben wollen, sondern eher ob ich die gesellschaft von so "harten hunden" schätze :D
      wenn ich primaten sehen will geh ich in den zoo....


      Mir fällt auf, dass die eingeforderte Toleranz auf der anderen Seite überhaupt nicht vorhanden ist. Es ist doch interessant wo ich überall auf die Art von Spiessigkeit stosse, die mich bei den VCVD Spacken ankotzt. Lassen wir das. Natürlich warst Du auf vielen Runs und Nightern um das beurteilen zu können. Zu gegebener Zeit werde ich Dir das mit dem Primaten noch unter die Nase reiben. Bekanntlich trifft man sich ja mehrmals im Leben.


      na nun nimm mal nicht alles so ernst! wie du richtig vermutet hast war ich noch nie auf nem "run" und kann mir daher über die leute kein urteil erlauben! ich fand nur das skizzierte image der harten jungs, die gleich zuhauen wenn man sie nur anspricht lustig und hab mir daher nen dummen spruch erlaubt. und nur weil ich nicht jedem, der mich "unberechtigter" weise anspricht gleich eins auf die nuss haue bin ich noch lange nicht spießig!

      PS: soll ich deinem letzten satz ne gewisse drohung entnehmen? stimmt das oben überissene image letztlich doch? :D

      PSPS: tolleranz hab ich nie eingefordert :D
    • Ich glaub´ ich änder´mal mein Avatar in das Bild mir der Kutte aus Beziehungskisten :D
      Mann bin ich ein Primat, ich trink´ aber trotzdem einen mit wenn ich darf.
      Edith stellt gerade fest, dass ich im jetzigen Avatar auch die Kutte anhab, kann man nur nicht richtig erkennen...
      Und das mit dem "am Glas können" werde ich mit Pornstar und noch jemandem aus diesem Forum Ende September mal erörtern :D :D
      O je, die PX ist noch dazu dunkel... Ja, es ist sogar oliv (allerdings dunkelolivmetallic)
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Likedeeler ()