kein Fahren in höheren Drehzahlen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kein Fahren in höheren Drehzahlen

      Hi,

      hab folgendes Problem. Und zwar wenn ich bei meiner P 200 E Bj. 84 den Gasgriff ca 15° drehe, nimmt sie das Gas an. Wenn ich weiter drehe versucht sie auf Drehzahl zu kommen, fällt dann aber wieder ab. Dann in geringerer Drehzahl nimmt sie es wieder an....beschleunigt....fällt wieder ein...beschleunigt....fällt ein....und so weiter...

      Ich denke mal ne Rezeptlösung gibt es nicht aber vielleicht hatte ja schon einer von euch das gleiche Problem und kann mir weiter helfen.

      Zündspule? Rückstau Auspuff? Vergaser? Oder ganz was anderes? Wo soll ich anfangen????

      Gruß und danke Thomas
    • so hab jetzt die Hauptdüse und die Leerlaufgemischdüse ( die zwei die direkt unter dem Luftfilter sitzen) sauber gemacht und durchgeblasen.

      Das Problem ist immer noch da. Komischer Weise kann ich die ersten 3-4 min normal fahren. Erst danach macht sie so mucken.

      Hat vielleicht noch jemand ne Ahnung was das sein kann?

      Danke Thomas
    • Hatte genau das selbe Problem, bei meiner P200E Bj 1978.

      Bei mir war die Hauptgemischschraube verstellt (zu mageres Gemisch). Gib ihr mal ein fetteres Gemisch. Also dreh mal die Schraube ein Stückschen weiter raus.
    • Das wäre natürlich super wenn es nur die Gemischschraube wäre. Probiers direkt heut abend aus.

      Aber Tankentlüftung? Bin nicht so der Crack das ich mit einen Stichwort zu meinem Fehler komme. Wo sitzt die? Meinst du das die "verstopft" ist und das ein leichtes Vakuum im Tank ensteht und somit nicht zur ausreichenden Spritmenge im Vergaser kommt?

      Vielen Dank für dir Hilfe meld mich morgen wieder... Gruß Thomas
    • Tja die Gemischschraube war es leider nicht. Habs eben ausprobiert.

      Den Auspuff kann ich auch ausschließen, hatte gedacht das der bei Wärme irgendwie dicht macht. Hab aber eben mal im Stand Gas gegeben bis zum stottern des Motor´s und dann den Auspuff "abgehauen". Das Problem war immer noch.

      Ich glaub es ist irgendwas mit der Zündspule!

      Kann das sein das sie wenn sie warm ist Aussetzer bei höherer Drehzahl bekommt?

      Ich weiß bald nicht mehr weiter... kann mir noch irgendjemand einen Tipp geben???
    • Den Klassiker Kerze>Stecker>Kabel hast du schon durch oder?
      Die CDI gibt gerne mal ihren Geist auf.
      Besonders wenn du sie schlecht isoliert dem Regen bzw Spritzwasser auslieferst.
      Das aussetzen bei höheren Drehzahlen ist klassisch für irgendwelche Kurzschlüße in dem gegossenen Teil.
      Weapons of Mass Destruction
    • Moin,

      hey super, danke für den link. Bin echt verzweifelt. Kerze hab ich schon getauscht. Bestell mir die Spule jetzt und dann weiter sehen. Noch ne Frage: Wo ist der Unterschied zwischen

      der Zündspule Vespa PX Lusso, Rally, PK XL 1 & 2, PK S mit Blinker, ET3 für 26,-€ und der Zündspule Vespa PX, Lusso, Rally, PK XL 1 & 2, PK S mit Blinker (Ducati PIAGGIO)
      für ca 40,-€??


      Will diesen Monat noch über den Tüv...

      Danke...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von slash ()

    • Wo der genau Unterschied liegt kann dir bestimmt Rita aus dem Forum sagen.
      Das billigere Teil ist ein Nachbau zb. CEF
      Das teure orginal Erstausrüster von Piaggio Fa. Ducati.
      Aus Erfahrung würde ich die billiger Variante nehmen.
      Weapons of Mass Destruction
    • Moin,

      also die CDI, Kerze, Kabel und Kerzenstecker hab ich getauscht. Der gleiche Mist, erst fährt sie super dann so nach fünf Minuten macht sie wieder so mukken.

      Was mir aber noch aufgefallen ist, ist das der Blinker und die Hupe nicht mehr klappen. Kann das damit zusammen hängen? Vielleicht die Grundplatte unter dem Polrad?

      Hatt noch irgend jemand ne Idee? Hab gesehen das die Grundplatte 100,-€ kostet, wäre dann natürlich ärgerlich wenn sie es auch nicht ist. Bin für jeden Tipp dankbar...
    • glaube nicht das es ein problem mit der zündung ist. tippe immer noch auf kraftstoffversorgung oder düsen. zieh mal den schlauch vom vergaser ab, behälter drunter und benzinhahn auf. dann sollte ordentlich kraftstoff aus dem schlauch laufen. mal etwas laufen lassen, wenn es nicht weniger wird nochmal vergaser raus, zerlegen und reinigen.
    • was Du auch mal versuchen kannst:

      den Anschlußstutzen fürs Benzin am Vergaser nach oben drehn.... Benzinschlauch dran und irgendeinen alten Mopedtank auf den Gepäckträger schnallen (ich nehm für solche Versuche oft ne leere Getriebeölflasche....)
      es kann sein, daß das benzin nicht schnell genug in den vergaseer nachläuft, weil beinzinhahn teilweise verstopft oder benzinschlauch geknickt/eingeklemmt

      Rita