Umbau auf elektronische Zündung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umbau auf elektronische Zündung

      Hallo erstmal,

      also ich habe eine Primavera 125 ein bisschen getuned und irgendwie verstellt sich mein Unterbrecher immer. Ich kann ihn nicht mehr fester anschrauben. Habt ihr dafür einen Vorschlag und zweitens, ich habe gelesen dass es bei einer getuneten Vespa mit Kontaktzündung immer wieder zu Kontaktflattern kommt. Soll ich sie umbauen auf elektronische Zündung und wenn ja, was muss ich mir alles dafür besorgen.

      danke schon mal im voraus und lg
    • Den Umbau auf elektronische Zündung kann ich nur empfehlen.Benötigt wird dafür eine Zündgrundplatte für elektronische Zündung,die Blackbox(ersetzt die Zündspule) und ein für elektronische Zündung passendes Polrad (PK-Polrad).Es gibt allerdings auch Polräder von Kontaktzündungen mit mit elektronischen Zündgrundplatten laufen wie ich festgestellt habe.Fahre in meiner Special eine elektronische Zündung und ein Polrad für Kontaktzündung.Funktioniert wunderbar,aber eben nicht mit allen Kontaktpolrädern.Wieso das so ist konnte mir aber bisher auch noch niemend beantworten.Deswegen erst mit dem vorhandenen Polrad ausprobieren,evtl. funktioniert es.



      MfG

      Düse
      Power is how fast you hit the Wall, Torque is how far you take the Wall with you
    • Wenn du dann ein wenig Geld übrig hast, kannst du auch ein HP4 Lüfterrrad nehmen (deutlich leichter) oder darauf achten, dass du ein PK-Polrad nimmst, dass nur 1800 gr (statt 3000 gr) wiegt.

      Des weiteren musst du die Verkabelung und die Birnen in deinen Scheinwerfern tauschen, da die meisten ZGP 12V haben (bis auf die elektronische Zündung von der ET3, aber wenn man schon umrüstet, dann kann man das Licht doch auch stärker machen, oder??)
      50n Special:
      133er Polini, 2mm höhergesetzt
      27er Mikuni Vergaser
      Mini-Tassi im Polini-Stutzen
      FRANZ
      2.56er Übersetzung
      12V PK-Zündung
    • Vom HP4 würde ich dir -anders als bis vor einigen Monaten noch- stark abraten. Grund hierfür ist, dass es offenbar keine Orginale mehr auf dme Markt gibt sondern nurnoch Nachbau-Müll. Bei mir war kein Zündfunke mit einem nagelneuen HP4 zu erzeugen, das zweite lief dann zwar, nach knappen 400 km hab ich dann allerdings bei Vollgas einen beträchtlichen Teil der Magneten der Natur zugeführt, mag garnich dran denken wie sich sowas im Hintern macht ^^

      mfg
      www.vespa-schmiede.de
    • Hallo !
      Habe gerade eine Restauration einer 125 er Primaverea hinter mir und wie meine Vorredner beschrieben haben solltest Du einiges
      beim Umbau beachten.
      Welche Kurbelwelle hast Du verbaut (SW 14 oder 17mm ist kleiner Konus ab SW 19 = grosser Konus).

      Bei einer Langhubkurbelwelle mit kleinen Konus koenntest du dann die elektronische Zuendung und das Polrad der PK S verbauen.
      Bedenke aber das ist eine elektr. 6 Volt Zuendung. Dann wuerdest du noch die Zuendspule benoetigen (und eventuell solltest
      du Ueberspannung haben einen Spannungsregler).

      Bei der anderen Variante mit grossen Konus kannst du dann 12 Volt Zuendungen verwenden da brauchst du dann aber sicher den
      Spannungswandler (in de Regel den mit Anschluss fuer 3 Kabeln).

      Vorsicht sei auch geboten wenn du Dir diese Teile in e-bay besorgst, da ich leider die Erfahrung gemacht habe, dass hier Zuendplatte und
      Polrad meistens aus irrgend welchen Restbestaenden zusammengewuerfelt werden, die dann absolut nicht passen oder so erledigt sind, dass
      dir eine Neuanschaffung nicht erspart bleibt (Befestigungsnieten der Spulen extrem ausgeschlagen, untersch. Polradvarianten falscher Zuendzeitpunkt etc.etc.). Natuerlich kannst du bei deiner Anschaffung auch Glueck haben. Es ist auch nicht wirklich wichtig ob die Zuendplatte 3 oder 5 Anschluesse besitzt. Solltest Dir auch nochmals genauer Anschauen welchen Kabelbaum du verbaut hast bzw. welchen Lichtschalter (mit Abstellknopf) und welchen
      Bremslichtschalter, da es dort bei Endverkabelung auf ET3 - Typ auch nochmal zu kleineren Ueberlegunsproblemen koennte.


      Habe mir die Teile dann auch neu gekauft (f. 12 V-Variante)und war nach dem Einbau begeistert . Beim zweiten Kick lief meine Primavera ohne grossartiges Zuendungs-bzw. Vergasereinstellen (wurde aber eiligst nachgeholt -Zuendung abgeblitzt etc.).
      Allerdings laesst sich der Spass auch in Zahlen ausdruecken (neue Zuendspule,Zuendplatte,Polrad und Spannungswandler Euro 260).
      Wandler und Zuendspule sind in der linken Seitenbacke untergebracht, da eine Montage am Motorblock aus Platzmangel nur ueber eine
      neue angepasste Zuendspulenhalterung erfolgen kann und dann ist die Zuendpule wieder der Witterung ausgesetzt.

      Von den teilweise im Forum hochgepriesenen HP4-Schwungrad hat auch mir der Verkaeufer in Wien abgeraten und mir aehnliche
      Probleme geschildert wie es "Ansaugbaron" davor schon geschildert hat (und dann hast ein defektes Polrad um 130 Euro !)

      Viel Spass noch !
      Andreas
    • also danke schon mal für die ausführliche antwort. leider bin ich nicht so der profi beim umbauen. kennst du jemanden in wien mit dem ich das gemeinsam umbauen könnte bzw. der mir dabei behilflich sein könnte. bitte aber auf keinen fall den ex-mechaniker wolfgang (wufffi) vom kudlicka. dem habe ich leider über 600 euro bezahlt und leider nicht wirklich was gscheites zurückbekommen bzw. war ich froh dass ich meine primavera überhaupt zurück bekommen habe.
      könntest du mir auch genau sagen (einkaufszettel) was ich jetzt genau dafür kaufen muss.

      danke und lg
    • zündgrundplatte

      also nachdem ich jetzt mit noch ein paar menschen, die meinen dass sie sich mit vespas auskennen befragt habe, bin ich noch verwirrter. ich möchte den umbau eher günstig halten und mir wurde gesagt dass das geht.
      ich soll nur eine zündbox, ein lüfterrad und eine zündgrundplatte kaufen welche ohne spannungsregler funktioniert. mmmhh. ich hab den kleinen konus und möchte den motor nicht öffnen um eine große kurbelwelle einzubauen und alles auf 12v umstellen, sondern bei der ungeregelten 6v lösung bleiben, aber halt mit einer elektronischen zündung. also nochmals die große frage:

      welche zündgrundplatte?!
      welche zündbox?!
      welches lüfterrad?!
      brauche ich sonst noch teile?!

      danke wieder schon mal im voraus
    • Elektronische Zündung V50 bzw. PV

      Hallo zusammen,

      nachdem ich aus irgend welchen Gründen kein neues Thema eröffnen kann, nutze ich dieses alte. Passt ja auch irgendwie!

      Nun zum Thema:

      Nach Sichtung aller Teile des frisch gespaltenen PV 125 Motor, habe ich mich nun entschlossen auch die Kurbelwelle zu tauschen. Wo ich also eh schon dabei bin und für neue Lager tief in die Tasche greife, natürlich auch die Überlegung in eine elektronsiche Zündung zu investieren. Nun einige Fragen:

      1. Typ Kurbelwelle? Will keine extremes Tuning! Anfangs ggf. sogar noch den orig. PV Zylinder (der noch gut ist) weiterfahren, später ggf. den 133ccm Polini. Habe also an die orig. PK125XL Welle gedacht. Oder doch ne Tuningwelle? Will keine Vollwangenwelle wegen des PV Zylinders! Was empfehlt ihr/ Erfahrungen?
      2. Vorbereitung Polini: Sollte/ muss ich den Motor bzw. Überströmer vorbereitend schleifen? Wenn ja, in welcher Form bzw. wie stark. Gibt´s hier ne Richtlinie oder Bilder? Was habt ihr gemacht?
      3. Elektronische Zündung. Tut es ne normale PKXL Zündung? Wenn ja, welche Teile neben der Zündgrundplatte benötige ich noch? Aus meiner Sicht die externe Zündspule sowie einen Spannungsregler. Pick-up? Der Motor soll unter eine V50 Bj.76. Welche PK Zündung (mit oder ohne Batterie?)
      4. Kabelbaum. Ist eh raus und wird getauscht. Sollte ich einen V50 Baum nachbauen? Wenn ja, wie schliesse ich hier die vermutete PKXL Zündung an? Kabelbelegung? Die V50 hat heute einen Kill-Schalter! Würde diesen Teil gerne so lassen!
      5. Kupplung bzw. Primär würde ich original belassen. Denke das das passt!

      Ganz wichtig ist das Thema elektronische Zündung. Welche Teile benötige ich genau und wie verkabele ich an welchen Kabelbaum. Optimal wäre es wenn ich den V50 Kabelbaum (Bj. 76) nachbauen könnte.

      Spezielle, wichtige Tipps?

      Bin um jeden Tipp zum Thema dankbar! Gerne auf meine Punkte eingehen ;)
    • Danke!

      In der Tat alles sehr detailiert beschrieben. Allerdings dürfte das wohl unter extrem und maximal Tuning laufen worum es mir aber nicht geht.

      Eher der flotte Stadtroller der aber auch hält!

      Wie gesagt, Antworten auf meine Fragen wären super ;) Vielleicht von jemandem der auch ne V50 mit elktr. Zündung versehen hat!

      Danke,
      nochmal!
    • Vespa Fahrer Avatar

      Oldschool rules schrieb:

      Danke!

      In der Tat alles sehr detailiert beschrieben. Allerdings dürfte das wohl unter extrem und maximal Tuning laufen worum es mir aber nicht geht.

      Eher der flotte Stadtroller der aber auch hält!

      Wie gesagt, Antworten auf meine Fragen wären super ;) Vielleicht von jemandem der auch ne V50 mit elktr. Zündung versehen hat!

      Danke,
      nochmal!


      Also hab alles von der PK gekauft, bei Ebay.
      Kurbelwelle hab ich eine mit 24/25mm Konus gekauft
      das passende Polrad dazu verbaut; Elektrik anschließen und Glücklich sein

      In deinem Fall kannst du die originale Welle behalten und das passende Polrad (kleiner Konus, oder wie auch immer) für elektronische Zündung verbauen.

      v50 136er malle / pk-gabel + grimeca / franz auspuff / 32mm ass / ersatzradhalter a´la ss / motoscope mini usw.