PX 80 Problem mit 135ccm Krüger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX 80 Problem mit 135ccm Krüger

      hi leute ich habe es geschafft, meinen px 80 wieder ans laufen zu bringen.
      habe folgendes setup: 135ccm krüger, 20er vergaser 110 hauptdüse, original auspuff, kupplungsbeläge und federn von DR.

      der kolben ist neu und noch nicht eingefahren!

      hab eben mal beim fahren kurz vollgas gegeben und dann wieder etwas zurück gedreht, der motor dreht dann auch ganz normal hoch, aber wenn ich dann das gas etwas wegnehme, dann verschluckt er sich kurz.

      kann das an der hauptdüse liegen? denn ich habe schon manchmal gelesen, das andere leute dort ne 102er hauptdüse drin fahren.

      aso ich fahre auf 1:50 keine getrenntschmierung mehr !


      ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

      gruß dreamer
    • Hast du ne lusso?

      hast du die Ölpumpe ausgebaut und die Ölzufuhr verschlossen?

      Hast du noch die Orginaldüsen noch drinn

      Wenn ja

      Am Vergaser Passende Düsen für diesen Zylinder Einbauen (Suchfunktion benuzten) und neu Einstellen,
      weil sonst läufst du gefahr das der Roller bald Klingelt.

      und am anfang etwas gemach Fahren wenn du den Vergaser eingestellt hast mach ein schluck öl mehr rein das du etwa 1:40 Fährst die ersten 500 km dann hast dann hast du nachher keine Probleme mehr mit dem Zyli


      gruß Peter
    • Vespa Fahrer Avatar

      Dickesmensch schrieb:

      mach ein schluck öl mehr rein das du etwa 1:40 Fährst die ersten 500 km dann hast dann hast du nachher keine Probleme mehr mit dem Zyli


      Stimmt nicht! Mehr Öl in der Einfahrzeit ist Unsinn! Das Gemisch wird zu mager. Mehr Öl im Sprit bedeutet weniger Sprit im Öl und das bringt eine schlechtere Innenkühlung mit sich. Fazit: Du erreichst damit das genaue Gegenteil. Der Zylinder wird zu warm, der Kolben dehnt sich stärker aus, und das Laufspiel wird größer.

      Toller Trick!
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • muss meinem vorredner recht geben der unsinn mit dem mehr öl während der einfahrzeit stammt noch aus der zeit als man das zweitaktöl auch zum schnitzelbraten hätte verwenden können...finger weg davon. wenn dein vergaser richtig abgestimmt ist kriegt der zyli genau die menge öl die er braucht.
    • Mehr Öl führt zu stärkerer Isolation, und, wie Pornstar schon sagt, zu geringerer Wärmeabfuhr, was zu einer stärkeren Ausdehnung des Kolbens im Verhältnis zum Zylinder führt. Und schon hast Du Deinen Klemmer und ein paar Riefen.
    • hi leute danke für die schnellen antworten.
      also die ölpumpe ist noch drin, das ölpumpenritzel wurde entfernt, und auf dem anschluß für den ölschlauch habe ich jetzt einen stopfen drin, in der motorhälfte, in dem das ritzel entnommen wurde ist jetzt ein korken drin, der mit silikondichtmasse bestrichen ist.

      zu den düsen: alles original bis auf die hauptdüse(110).

      also denke ich mal, das es an der hauptdüse liegt oder?

      denn simmeringe,oringe, lager und dichtungen sind alle neu !

      gruß dreamer

      Vespa Fahrer Avatar

      Dickesmensch schrieb:

      Hast du ne lusso?

      hast du die Ölpumpe ausgebaut und die Ölzufuhr verschlossen?

      Hast du noch die Orginaldüsen noch drinn

      Wenn ja

      Am Vergaser Passende Düsen für diesen Zylinder Einbauen (Suchfunktion benuzten) und neu Einstellen,
      weil sonst läufst du gefahr das der Roller bald Klingelt.

      und am anfang etwas gemach Fahren wenn du den Vergaser eingestellt hast mach ein schluck öl mehr rein das du etwa 1:40 Fährst die ersten 500 km dann hast dann hast du nachher keine Probleme mehr mit dem Zyli


      gruß Peter
    • upps hatte ich was falsches gesagt :S

      Ich hatte so gelernt wenn neuer Zyli drauf kommt etwas mehr öl ins Benzin rein damit er sich besser einfahren kann.

      So steht es auch in den meisten Betriebsanleitungen etwas stärkeresgemisch die ersten 500 km und Gemach Fahren damit er sich besser einfahren kann der Kolben eher die Ringe.

      So war immer meine Regel un ich habe mit meinen Zylis keine Probs gehabt.

      Und Jeder 2-Rad Händler hatte gesagt es ist richtig so wie du es gemacht hattes.

      nun wer hat jetzt da Recht :?: :?:

      Ich gebe ja auch nur tips damit es Besser läuft und nicht umgekehrt.

      Allwissende Rita Deine meinung Bitte.

      Gruß Peter
    • Hallo,

      habe fast das gleiche Setup wie Du,( 135er DR, Kupplung von DR mit Federn und 22 Zähnen, 20 SI vergaser) bin seit der Einfahrzeit eine 105er Hauptdüse am fahren. Tippe bei dir auf eine zu große Hauptdüse, so das der Zylinder absäuft.
    • @ dreamer eine 110 HD halte ich auch für viel zu gross, allerdings ist halt jeder motor anders, also dir bleibt nichts anderes übrig als von fett an abzudüsen. wie das funktioniert findest du mit der suche. meine kollegen fahren mit dem krüger so zwischen 102 und 105. aber das ist nur ein anhaltswert.

      @ dickesmensch das mit der zugabe war mal, das ist richtig. viele denken halt auch noch viel hilft viel is aber nicht richtig. die zeiten haben sich geändert und die fertigungsmethoden sind besser geworden sowie auch die materialien. früher waren die kolbenringe breit und an der lauffläche gerade, das dauerte bis die sich eingeschliffen hatten, da wurde gern zum schnelleren einlaufen mehr öl zur hilfe genommen. heutzutage sind die ringe gefaßt d.h. angeschrägt damit sie nach kurzer laufstrecke bereits voll abdichten und besser einlaufen. mehr läuft in einem sauber gefertigtem zyli nicht ein, die geschichten vom kolben und laufbahn die sich erst einlaufen müssen sind einfach ammenmärchen, im gegenteil beim gusszyli wird ein rauhes hohnbild gewünscht da in den vertiefungen der ölfilm halt findet, klemmer findet man meistens an glattgelaufenen stellen der laufbahn....malossi z.b. gibt bei dem 139 satz ein gemisch von 1:50 vor bei einer einlaufzeit von 40-60 min. ich finde das auch völlig ausreichend.
    • Danke Speedy und den Anderen User für diese Information.

      und wieder habe ich etwas dazu gelernt aber nun die Frage zu thema Mallossi 1:50 während der einfaufphase bei den 1. 60 min ist das nun bei Lusso oder Normal :whistling: Bei Normal wäre es ja es Standartgemisch wo in den Roller Reinkommt bei der Lusso wäre es Schon 1:25 wenn man die Ölpume etwas mit einkalkuliert.

      Und dann ÖL zu Isoliert Die Wärme und kann sie nicht Besser Ableiten :S
      ÖL ist eigentlich da zum Schmieren und Öl hat Noch die wirkung die Wärme Abzuleiten.


      Ich will nicht den Mister Superhirn :pump: raushängen lassen

      Jetzt würde ich mich mal dafürr genau Interesieren :)

      Was jetzt da richtig ist.

      Ich mach mal ein Tread in Dieser Sache mal auf. :gamer: :gamer:

      Gruß Peter