vespa geht nach sofort nach 1. kick wieder aus

  • krieg den vergaser einfach nicht richtig eingestellt, habe mal ein paar fragen dazu:
    also wenn ich den roller ankicke läuft er so 10 sekunden danach stirbt er mir ab... leerlaufschraube ist 1,5 umdrehungen raus...
    wenn ich sie reinschraube gleiche problem.. rausschrauben bringt auch nix...
    habe ne 74er hd drin gebe ich etwas gas dreht sie hoch bei mehr allerdings geht sie aus...
    hatte vorher ne 70er drin damit ging sie im leerlauf etwas besser allerdings beim gas geben ging sie sofort aus...
    ähnlich hatt es sich mit ner 72er hd verhalten..
    bin mit meinen latein am ende...
    wie muss das eingestellt werden bzw was mach ich falsch?
    vergaser wurde gereinigt,luffi sit sauber, zündung abgeblitzt.


    zur verständnis nochwas: wenn ich die leerlauf schruabe reindrehe kommt dann mehr luft an oder mehr benzin?
    und welche rolle spielt jetzt die HD ich dachte nur bei vollgas und die hätte nichts mit dem leerlauf zu tun


    mein setup:
    75ccm polini
    16.16 gaser
    polini righthand auspuff
    rennwelle

  • Wie siehts denn mit de Spritzufuhr aus?Vielleicht kommt zu wenig Sprit
    nach,er macht nur die Schwimmerkammer leer und es kommt zu
    langsam oder zu wenig Benzin an.

  • benzinzufuhr ist in ordnung schwimmer ist dicht und schließt auch.. wenn ich sie danach ankicke ist auch die zündkerze naß..


    wenn ich sie mit gas am leben halte läuft sie für kurze zeit bis die drehzahl steigt dann stirbt sie ab...


    74er hd wäre schon angebracht dachte ich jedoch bei vollgas hört es sich nach fehlzündungen an kann ich das mit der leerlaufgemischschraube einstellen oder ist das ein indiz für zu große hd
    bei 70er war das problem ähnlich.. nur noch ne kleinere hd fand ich wär zu mager


    noch ne frage woran kann ich da erkennen ob sie zu fett oder zu mager läuft??

  • bei mir isses grad ähnl.
    hab se etz inner werkstatt weil ich mit meinem latein am ende bin.
    wenn du dein problem gelöst hast würds mich interessieren.
    wenn meine eher aus der werkstatt kommen sollt kann ich dir ja sagen was es bei mir war

  • bei aller fehlersucherei habe ich das einfachste übersehen.. die zündkerze war der quell allen übels. hatte 3 stück hier aber waren alle anscheinend kaputt mit neuer lief sie sofort wie ne 1 :)
    nun wunderts mich nur wie man die kaputt kriegen kann habe die immer mit bremsenreiniger gereinigt kann es daran gelegen haben bzw. wie soll man zündkerzen am besten reinigen?


    noch ne andere frage: schadet es wenn man ne kältere zündkerze als empfohlem verwendet.... habe jetzzt ne ngk b9hs beim 75ccm drin läuft aber super ..hat das negative auswirkungen für den zyli?

  • hast du den 75 erst jetzt eingebaut oder ist er schon mal gefahren?
    Wenn nicht klingt das so als hättest du den Zylinder falsch rum montiert, der Pfeil am Kolben zeigt nach hinten. (weil du geschrieben hast bei Vollgas Fehlzündung und stirbt ab)
    Ist dein Benzinschlauch kurz genug (das war mein Problem), ich glaube das wird das primäre Problem sein.
    Hoffe du bekommst das hin, aja und der Tipp mit der Zündkerze ist auch gut..


    ?(

  • ne der zyli ist richtig montiert und bereits eingefahren.. der roller läuft jetzt ja auch wieder wie er soll!


    meine frage nur noch ob es schadet eine zu "kalte" zündkerze einzubauen als vom hersteller empfohlen. habe jetzt statt einer ngk b7hs eine b9hs drin und der roller fährt bestens, zündkerze ist rehbraun...