Ölverlust - Wie seht ihr das?

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Moin, moin,
    unter meinem Motor ist neuerdings Getriebeöl, nach 100 km immer so viel, dass ich die Fingerkuppe deutlich nass damit machen kann. Ich hatte den Motor letzte Woche raus und habe den O-Ring am Kupplungshebel getauscht, da dieser immer sehr ölversifft war, mich aber davor gescheut, den Motor mitten im Sommer zu zerlegen. Die Dichtungen, die ich sehen konnte, hielten scheinbar alle dicht, auch die Simmerringe. Die einzige Möglichkeit, die ich jetzt sehe ist, dass es die Dichtung zwischen den Motorhälften ist. Wie kommt sowas, geht die schonmal kaputt, ohne dass man bastelt? Ist mir noch nicht passiert. Was würdet ihr tun, eher sofort reparieren oder bis zum Winter warten?
    Viele Grüße
    Heiko

  • Hast du schon festgestellt, wo das Öl genau herkommt? Falls nicht, Motor komplett säubern und nach den nächsten Fahrten beobachten. Normalerweise aber kein sofort behandlungsbedürftiges Problem, ein wenig Ölverlust ist fast normal. Wenn du den Getriebeölstand im Blick behältst, kannst du durchaus bis zum Winter warten.

  • komischerweise hab ich das problem auch... bei mir ist auch ständig immer Öl unten am Gehäuse.... suche auch schon die Stelle, kann aber nix finden.... ich will noch bis zum Winter warten mit Motorspalten und dichtungen wechseln. kann man irgendwelche dichtungen austauschen ohne den motor zu öffnen?


    grüße

    PX125 mit Polini 187ccm
    Gravediggerkopf
    Mec LHW 60mm
    Mikuni TMX30 [HD 250, ND 25, Nadel 2 Clip von oben, Luftschraube 2 Umdrehungen raus]
    MRP Drehschieber ASS
    S&S Newline 125
    Steuerzeiten 126/185 mit 1,5mm Fudi
    23/65 Übersetzung

  • Vllt sifft euer Auspuff, weil nicht dicht und es läuft nach hinten runter?! Oder der Zylinderkopf, oder Zylinderfuß.
    Ist es schwarz oder klar, riecht es nach Gemisch od. Getriebeöl? Sind die Motorschrauben nicht richtig fest? Oder sogar doch die Ölablaßschraube?
    Oder die Schaltraste lose?

  • Es ist auf jeden Fall Getriebeöl, der Zylinderfuss, -kopf und Auspuff sind vollkommen trocken. Schaltraste ist ein Tipp, guck ich mal nach, ich befürchte eher, es kommt aus der Mitte irgendwo.
    Der O-Ring am Kuluhebel war definitiv im Eimer, ich hatte keine in der größe, trotz bestelltem Original-Dichtsatz von scootercenter. Dort ist jetzt ein etwas größerer drin, der Hebel ist jetzt absolut trocken.
    Was mich auch ärgert: im Original-Dichtsatz ist auch nicht der O-Ring für den Kupplungsdeckel, auch wenn dieser nur selten kaputt geht.

  • Mir ist mal beim Schaltraste draufschieben die Dichtung geknickt, ohne das ich's gemerkt habe. Hat dann natürlich getropft und läuft zur tiefsten Stelle.


    Beim Motorhälften zusammenstecken kann's auch passieren!