Pk50 XL2 Batterie entläd sich ständig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pk50 XL2 Batterie entläd sich ständig

      Hallo!

      Ich habe ein Problem mit meiner XL2. Und zwar entläd sich die Batterie schon nach kurzer Standzeit. Soll heißen, wenn ich die Batterie vollständig mit einem Ladegerät auflade, dann fahre und sie danach ein paar Tage nur steht, ist die Batterie wieder vollständig entladen. Ist natürlich ne dumme Sache, da die Maschine ja auch keinen Kickstarter hat und ich sie dann anschieben muss oder die Batterie wieder ans Ladegerät hängen muss.

      Ich habe jetzt die Vermutung, dass sich die Batterie möglicherweise über Schleichströme entläd. Könnte das sein? Wenn ja, wie kann ich das herausfinden bzw. evtl. beheben?
      Ne andere Möglichkeit wäre natürlich, dass die Batterie kaputt ist. Sie ist jetzt 4 Jahre alt, wobei ich der Meinung bin, dass das kein Alter für ne Batterie ist.

      Was meint ihr dazu?
    • Hi erstens ist 4 Jahre für ne Rollerbatterie schon ein Alter. Aber Du kannst messen ob sich die Batterie über Kriechströme entläd. SAchraub das Pluskabel der Batterie ab, und hänge zwischen Batterie und Kabel ein Messgerät. Das Messgerät muss auf Ampere-Gleichstrom Messung eingestellt sein. ( A =). Wenn alle Verbraucher aus sind muss das Gerät auf null bleiben. Aber viel warscheinlicher ist, ein anderer Fehler. Ist der Flüssigkeitsstand zwischen den Marken? Und schau mal ob sich unten in der Batterie Bleischlamm abgesetzt hat. (Dukeler Bodensatz) Dann würde ich noch prüfen ab die Batterie überhaupt geladen wird. Messung: Messgerät bei eingebauter Batterie an beide Pole Anschließen (Volt Gleichstrom) das Gerät sollte jetzt etwas über 12 Volt anzeigen. Dann den Motor starten, wenn Du jetzt etwas Gas giebst, sollte die Spannung ansteigen bis über 13 Volt.

      klaus