PK 50 Kupplungswechsel

  • Hallo zusammen...


    ich fahre eine PK 50 Bj. 83 und habe die Kupplungsscheiben gewechselt. Dummerweise ;( ist mir der Andrückpilz in das Motorgehäuse gefallen.


    All`meine Versuche das Teil wieder an`s Licht zu befördern sind fehlgeschlagen. Meine Frage ist, kann ich das Primär (ich glaub`so heißt das Teil wo der Kupplungskorb drin läuft) mit einem Abzieher runter holen, oder muss ich den gesamten Motor spalten :dash:


    Wer kann mir weiterhelfen,




    Gruß Andreas

  • Um das große Primärrad aus dem Motor holen zu können, muss der Motor gespalten werden, da es auf der Rückseite mit einem Seegerring gesichert ist, an den man sonst nicht drankommt.


    Würde daher vielleicht eher das Getriebeöl ablassen, den Motor ausbauen, auf den Kopf drehen und schütteln. Mit Glück fällt der Druckpilz dann raus, ansonsten kannst du den Motor dann immer noch zerlegen.

  • Den kriegste schon wieder da raus, mit viel Geduld und Spucke. Ich hab mir da nen kleinen Magneten an einen Stahldraht geklebt und damit gefischt. Ansonsten, wie vom Vorredner angesagt, erstmal Motor ausbauen, wenn nicht schon geschehen u. aufm Kopf stehend schütteln, hatte bei mir auch schon Erfolg gebracht. Ich hab auf diese Art u. Weise schon mehrmals reingefallene Halbmonde wieder ans Licht befördert.
    Viele Glück
    Volker

  • ...werd` ich wohl erstmal den Motor ausbauen und ein bisschen schütteln ;( Ich hoffe ich kann mir das Zerlegen sparen.......erstmal Danke für die guten Tipps, ich melde mich dann noch mal ob ich Erfolg hatte,


    Gruß Andreas