Vergaser defekt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vergaser defekt?

      Hallo!

      Ich bin seit Tagen dabei eine alte PK50XL2 zum laufen zu bringen. Ist meine erste Vespa, also hab noch nicht die meiste Ahnung.

      Das teil zieht irgendwo Fremdluft. (Drehzahl geht im Stand hoch usw.)

      Nun hab ich mir nochmal den Vergaser vorgenommen und beim Ausbau festgestellt, das unterm Benzinfilter (also da wo der Benzinschlauch reingeht) eine kleine Bohrung eigebracht ist, aus der Benzin läuft, sobald ich dieses Loch nach unten halte, also den Vergaser um 90Grad drehe. Das kommt mir doch irgendwie nicht richtig vor. Kann mir jemand sagen ob das so sein soll und wenn ja warum??? Ist ein Standart SHB 16/15 F Vergaser.

      Ich hab gestern auch mal das Öl abgelassen. Ich habe mal gelesen, das der kaputte Simmerring daran zu erkennen ist das Benzin im Öl ist. Ich hab keins gehabt, kann ich damit den Simmerring ausschließen oder hab ich da unsinn gelesen?
    • Gaser def.

      Der Vergaser ist offensichtlich ok.
      Falschluft kann z.b. auch durch den Lima Siri gezogen werden.
      Dann hat's logischerweise kein Bezin im Öl.
      Wäre auch die angenehmere Variante, da du den wchseln kannst ohne den Motor zu spalten.
    • ...Falschluft

      Hallo,

      das selbe Problem habe ich auch.
      Dreht sehr langsam runter, im Stand hoch / geht mit einem tiefen Geräusch im Stand langsam aus.

      Gaser ist gereinigt worden, habs mehrmals eingestellt, tut sich nicht wirklich was.
      Also muss es an Falschluft liegen.

      Habe als erstes die Verbindung Ansaugstutzen - Vergaser überprüft und alle Dichtungen + Filzring erneuert.
      Läuft nun besser aber das Problem ist noch immer da.

      Vielleicht bringt morgen das Besprühen mit Starterspray Gewissheit über die undichte Stelle.

      Lima Siri? Wo genau kann ich den überprüfen bzw. wechseln?

      lg, der riC
    • Es können 2 Siris hin sein (wenn ichs richtig verstehe...(Achtung gefährliches Halbwissen))

      Einer dichtet die Welle auf der das Lüfterrad sitzt ab. Den kann man von außen tauschen. Lüfterrad abnehmen, wenns daunter Ölverschmiert ist, den Ring mithilfe von Holzschrauben rausziehen und den neuen vorsichtig wieder einpressen.

      Der andere ist der Antriebsseitige und der erfordert es den Motor zu spalten. Man solls daran erkennen, das Benzin im Getriebeöl ist. Man kann das riechen und wenn mans ablässt trennt sich das Gemisch mit der Zeit und das Benzin schwimmt oben. Ich frage mich aber immernoch ob man den Rückschluß auch ziehen kann, das dieser Siri i.o. ist, wenn keins drinnen ist (so wie bei mir) oder obs nur ein "kann Benzin drin sein muss aber nicht" Fehler ist.

      Achja das mit dem Loch hat sich erledigt. Über die Bohrung kommt Luft in die Schwimmerkammer nach, sonst würde sich bei laufendem Motor ein Unterdruck in der Kammer bilden.