Seilzug "Gashahn"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seilzug "Gashahn"

      Folgenden Problem... der "Gashahn" geht nicht automatisch zurück, wenn man Gas gegeben hat und los lässt.
      Die Feder im Vergaser ist viel zu schwach.... denn selbst wenn ich versuche den Seilzug von Hand zurück zu
      ziehen (also auf der Vergaser-Seite) gelingt mir das nur mit super viel Krafteinsatz. Irgendwas muß da "klemmen" !?
      Wie leichtgängig muß das gehen und an was könnte das liegen !?
      Gibt es eine Anleitung wie man den Seilzug einbaut ?
    • Das Gas sollte von allein zurück gehen, also wird wohl was reiben.
      Also die meisten tauschen nur den Bowdenzug aus, die Hülle lässt man drin sofern die nicht kaputt/ beschädigt ist. Den alten mit dem neuen mit einem starken Faden verbinden und durchziehen.
    • An einer 50 N geht das so sicher nicht, da kein teilbarer Lenker. Bei der 50N müssen Scheinwerfer und Tacho raus, um vernünftig an den Gaszug dran zu kommen.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Ich würd gleich beides auswechseln, sowohl Hülle als auch Zug. Kauf dir für 3 Euronen sonen schicken Gaszug mit ner Teflonhülle und der flutscht wie wenner geölt wär ^^.
      Zum Zug auswechseln ziehst du den Alten Zug aus der Hülle und schiebst den neuen von unten durch. Danach ziehst du die alte Hülle raus und schiebst die neue von oben nach unten. Dann den neuen Gaszug wieder aus der neuen Hülle ziehen und von oben durchschieben :D . Bissl umständlich geschrieben aber hoffe man verstehts trotzdem.

      Edit: Der Gaszug is noch am leichtesten zu wechseln. Am beschissensten sind die beiden Schaltzüge.
      - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.

      - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!
    • Hallo !

      So, das ist wirklich eine "fummelige Sache"... da kommt man wirklich nur durch den ausgebauten Front-Scheinwerfer dran und viel Platz, ist dann da leicht nicht.
      Der Zug ist kapput. Einzelne "Fasern" sind gebroch / gerissen. Wie lang muß ein Ersatz sein... und gibt es da spezielle oder kann man da auch welche aus dem
      "Fahrrad-Bereich" nehmen !?

      Allerdings läßt sich der Gasgriff ansich schon etwas schwer betätigen... wie kann man den am besten ölen bzw. abfetten !?
    • So, habe das Teilchen vorhin ausgetauscht... und siehe da... geht genauso schwer wie vorher auch... bzw. gar nicht !
      :(
      Selbst 10 Federn, würden es nicht schaffen den Gashahn zurück zu ziehen/drehen...

      Wie lang darf denn der Zug max. sein ?