Bremsankerplatte falsch montiert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremsankerplatte falsch montiert?

      Kann es sein, das ich meine Bremsankerplatte irgendwie falsch herum montiert habe, denn ich bekomme die Seilzüge für die Kupplung und die Bremse nicht mehr richtig montieren.

      Gruß Axel
      Bilder
      • IMG_0785.JPG

        169,45 kB, 1.600×1.200, 82 mal angesehen
      • IMG_0774.JPG

        228,49 kB, 1.600×1.200, 90 mal angesehen
      • IMG_0770.JPG

        145,55 kB, 1.600×1.200, 66 mal angesehen
      • IMG_0773.JPG

        251,49 kB, 1.600×1.200, 69 mal angesehen
    • Danke für die schnellen Antworten!
      Das mit dem Kupplungshebel habe ich mir schon fast gedacht.
      Hat jemand ein Bild wo man sieht wie der genau stehen muss?
      Kann ich den Kupplungsdeckel so öffnen, oder kommt da das Öl raus?
    • Vespa Fahrer Avatar

      kasonova schrieb:

      Hallo Axel, nach der Bedienungsanleitung eigentlich nicht. Siehe Bild
      was soll man dort sehen? ich seh leider nix

      ich kann dir nur sagen dass es im Grund keine Möglichkeit gibt die Ankerplatte falsch anzuschrauben (ähnlich dem Lenker, den wird auch niemand falsch herum anbauen ;) )
      ich seh nur auf vespa_blablas Fotos dass die Ankerplatte richtig montiert ist


      wenn du von hinten auf den Motor siehst sollte der Kupplungsarm ungefähr rechtwinklich nach rechts schauen (bzw. nach rechts hinten)
      bei dir steht er aber nach vorne

      Deckel kann (theoretisch) runter ohne dass Getriebeöl rausläuft, Problem: Bremsankerplatte bzw. Bremstrommel müssen dazu auch ab, und da läufts raus
      deswegen am besten Vespa auf die rechte Seite legen, dann bleibt alles trocken

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alexhauck ()