Kurbelwelle begutachten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kurbelwelle begutachten

      ich möchte einen gebrauchten motor restaurieren. mit der dvd von motoretta werde ich das hinkriegen. will alle lager dicht- und wellenringe wechseln.
      am schluss soll ein 75ccm die kurbelwelle zieren.

      meine frage: wie erkannt man bzw. worauf muss ich bei der welle achten achten damit sie "noch gut" ist. die muss doch nicht zwingend immer neu rein oder?


      motor ist ein pk50xl2 motor V5X1M


      danke
      Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!
    • Hi, mit blossem Auge ist da nix zu wollen, dafür braucht man spezielle Geräte. Du kannst nur schauen ob der Kolbenbolzen nicht zu viel Spiel hat und ob der noch rechtwinklig im Pleuel sitzt
      klaus
    • RE: Kurbelwelle begutachten

      Vespa Fahrer Avatar

      king vespa schrieb:

      ich möchte einen gebrauchten motor restaurieren. mit der dvd von motoretta werde ich das hinkriegen. will alle lager dicht- und wellenringe wechseln.
      am schluss soll ein 75ccm die kurbelwelle zieren.

      meine frage: wie erkannt man bzw. worauf muss ich bei der welle achten achten damit sie "noch gut" ist. die muss doch nicht zwingend immer neu rein oder?


      motor ist ein pk50xl2 motor V5X1M


      danke


      Wie viele Kilometer hat se denn runter? Zum vermessen brauchst du einen Prismenblock, einen Taster, und eine Mikrometerschraube.
      Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!
    • Ohne Hilfsmittel kannst du nur grobe Schäden an Gewinden und Keilnuten erkennen. Die Stümpfe sollten beidseitig im Bereich der Simmerringe ohne Macken sein.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • wieviel der motor weg weiss ich nicht....

      das mit dem ausmessen lassen wir lieber, wie soll ich das denn anstellen? ist wohl von vornherein neue besser....? wenn alles neu dann auch welle? wäre dann die stanardwelle für den 75ccm ausreichend?

      gruss :-1
      Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!
    • Vespa Fahrer Avatar

      king vespa schrieb:

      wieviel der motor weg weiss ich nicht....

      das mit dem ausmessen lassen wir lieber, wie soll ich das denn anstellen? ist wohl von vornherein neue besser....? wenn alles neu dann auch welle? wäre dann die stanardwelle für den 75ccm ausreichend? Ja, absolut.

      gruss :-1

      Zu neu kaufen gibt es fast immer eine Alternative. Vielleicht verfolgst Du ja mal den Gedanken, die Welle einem Profi in die Finger zu geben. Ich habe immer die Erfahrung gemacht, dass die Leute gegen 2 Euro in die Kaffeekasse mal eben einen Mikrometer oder Messschieber zur Hand nehmen und behilflich sind. Eine Werkstatt wird's ja irgenwo in Deiner Umgebung geben, nicht wahr? Einzige Herausforderunge: Bemaßung für die Welle mitnehmen und los gehts.

      Wenn Du natürlich zuviel Geld hast, dann kauf neu. Der Händler freut sich über jeden Verkauf. :thumbsup:
      "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Automatix ()

    • Vespa Fahrer Avatar

      king vespa schrieb:

      welche berufsgruppe nimmt denn einen schieber in die hand? ?(

      Werkzeugmacher z.B. Falls Du noch nicht wusstest, wie so ein Teil aussieht, hier ein Bild. Gute Messschieber (mit Messuhr) messen sogar bis aufs Hundertstel genau. Man nennt das Teil auch Schieblehre.

      Ich hoffe geholfen zu haben.

      "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Automatix ()

    • hmm....

      was messen die an einer kurbelwelle mit dem ding? die muss sich doch drehen und wird ja sicher nicht kleiner bzw. grösser werden??!! ich dachte wenn die stümpfe re und li gerade sind und die welle sauber läuft ist gut, oder so...? darf das pleuel auf der welle spiel haben?

      wenn die welle in meinen augen gut aussehen würde, würde ich sie in die neuen lager stecken neues pleullager und fertig.... :whistling: :whistling:
      Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!
    • :D das verständnis und für das machen der revision habe ich nicht nur von der dvd. habe schon andere motoren gemacht. simson - alte ddr-mopeds. habe da immer die welle wieder benutzt und sie vorher augenscheinlich "geprüft". die motoren liefen immer super. ich dachte nur weil ich hier nicht weiss wieviel km die welle auf dem buckel hat und ich 25ccm, sprich 75ccm mehr auf die welle packen will.

      zu meiner verteidigung ich arbeite auf einer kardiochir. intensivstation als krankenpfleger. also mit messschieber und solch gedöns kenn ich mich nicht aus. aber das handwerkliche geschick hab ich mir schon angeeignet.


      froehlich-)
      Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von king vespa ()

    • so habe heute die zündung abgemacht.
      die nut wo der halbmondkeil reinkommt ist irgendwie ausgeschlagen. wenn ich davor stehe, die nut nach oben zeigt dann ist es die lange seite richtung ass. die nut im lüra ist o.k.
      der halbmondkeil ist sieht auch verschoben aus, an beiden seiten ist ein absatz - somit kann er auch nur noch in einer variante angebracht werden.

      zur besseren beschreibung: "man muss sich vorstellen die welle ist fest und das lüra dreht sich weiter - wenn man mehr kraft aufwenden würde dann würde es den keil abscheren" nur als bsp.

      achso der neue keil würde ganz normal passen - rechts- wie linksrum - nur sicher würde er nach kurzer zeit wie der alte aussehen


      hat das schon mal jemand gesehen, fotos gehen nicht wirklich. kriege sie nicht richtig scharf. :-5
      Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!
    • das polrad soll nur mit der kontaktfläche stumpf halten. der keil ist nur zur richtigen montage des polrades da, dient nicht der kraftübertragung.

      am besten polrad mit schleifpaste auf den kuwe stumpf einschleifen. sorgt für mehr kontaktfläche zwischen den beiden. danach fettfrei saubermachen und polrad schön festziehen (50nm).

      mfg basjoe
    • das keine kraft wirkt ist klar - sollte nur zum bildlichen beschreiben dienen.

      also kurz: es ist nicht schlimm, hauptsache keil hält lüra in gleicher position?
      Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!