Anzugsmomente bei der PK50XL Automatik


  • Anzugmomente PK50XL Automatik



    Motor
    Schrauben der Gehäusehälften 6: 8 Nm
    Schrauben der Ankerplatte 3: 4,5 Nm
    Zündkerze 18:24 Nm
    Mutter für Kickstarter 23:26 Nm
    Mutter für Primärzahnrad 50:55 Nm
    Mutter für Kupplung 40:45 Nm
    Mutter für Schwungrad 45:50 Nm
    Mutter für Ansaugstutzen 8:10 Nm
    Schrauben des Kuppl.-Gehäuses 8:10 Nm
    Muttern und Schrauben für
    Zylinderkopf 17:23 Nm
    Mutter für Bremsankerplatte 17:22 Nm
    Mutter für Kurbelwelle 70:75 Nm
    Mutter für Motorkegelscheiben 40 Nm
    Bolzen für Schalldämpfer an der
    Traverse 19:23 Nm
    Befestigung für Ansaugstutzen 6: 8 Nm
    Befestigung für Oelpumpe 6: 8 Nm
    Schraube für Steuernocken 6: 8 Nm
    Schraube für Tellerfeder der
    getriebenen Kegelscheiben 8:10 Nm
    Schrauben für Vergaserbefestigung 6: 8 Nm
    Oelablaßschraube 20:25 Nm

    Vordere Aufhängung

    Stoßdämpferbefestigung Platte
    am Steuerrohr 20:27 Nm
    Stoßdämpferbefestigung a. d. Platte 30:40 Nm
    Mutter der unteren Stoßdämpfer-
    befestigung 20:27 Nm

    Lenkung

    Gewindering des oberen Steuerroh-
    lagers * 50:60 Nm
    oberes Steuerrohrlager 30:40 Nm
    Bolzen für Lenker 30:34 Nm

    Hintere Aufhängung

    Bolzen des Motors am Fahrgestell 38:52 Nm
    Mutter zur Befestigung des
    Stoßdämpfers unten 16:25 Nm

    Räder

    Mutter der Hinterachse 90:110 Nm
    Muttern der Felgen an der
    Bremstrommel (vorne + hinten) 20:27 Nm
    Mutter der Vorderachse 75:90 Nm
    * Nachdem das Anzugsdrehmoment erreicht ist den
    Gewindering um eine 1/4 Umdrehung lösen.

    Betankung
    Ihr Fahrzeug ist mit einer Getrenntschmierung ausgerüstet, d. h. das ein eigener Tank für
    Normalbenzin sowie ein separater Tank für 2-T-Markenöl vorhanden ist. Für die Betankung schreiben wir die Verwendung von Normalbenzin sowie von 2-T-Markenölen vor.

    Achtung

    Nach Reparaturen am Motor können die Zufuhrleitungen ohne Öl sein. In diesem Falle zuest den Öltank auffüllen und ca. 1Liter Benzin-Ölgemisch 1 : 50 in den Benzintank füllen. Ist das Gemisch verbraucht, grundsätzlich wieder unvermischtes Normalbenzin tanken.


    Ölwechsel im Getriebe (Automatik) 540ccm Hydrauliköl einfüllen.



    Luftfilter mit Benzin reinigen und mit Motoröl SAE 10W besprühen (keinSynthetiköl).