Sifft Benzin am Motor und am Trittblech

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sifft Benzin am Motor und am Trittblech

      morgen

      ich habe jetzt eine erste "größere" Fahrt mit unserer PK50XL(1) unternommen (ca. 4km) und habe unterwegs bemerkt dass sie tropft.
      Also wieder heimgefahren und jetzt stelle ich fest:

      Siffe Teil1:
      Am "Ende" der linken Trittfläche (unterhalb des Lochs für den langen Bolzen der den Motor hält) kommt aus dem Gehäuse eine braune, nach Benzin riechende Flüssigkeit (ich denke das ist Benzin+Dreck). Ich gehe davon aus dass das Benzin ist welches vom Vergaser kommt und durch irgendwelche Ritzen dort rauskommt wo es tropft.
      Bis ich allerdings den Tank, die Sitzbank und den Vergaser ausgebaut hatte um zu schauen ob unterhalb des Vergasers eine Benzinlaache ist war es dort wieder recht trocken. Vor dem Ausbau habe ich kaum was sehen können, bin aber der Meinung es war feuchter.
      Wie kann ich merken ob der Vergaser ausläuft? Vielleicht kommt das Benzin aus dem Überlaufloch am Luftfilter? Kann eine leichte Schieflage des Vergasers soetwas auslösen? (ich bin der Meinung der Vergaser war gerade eingebaut, ich habe aber auch nicht genau darauf geachtet.)

      Siffe Teil2:
      Am tiefsten Punkt des Motorblocks tropft schwarze Siffe. Sieht eigentlich aus wie Öl ist aber viel weniger zäh und riecht nach Benzin. Ich bin der Meinung das läuft vom Zylinderfuß dort runter.
      Ich habe den Motor erst vor Wochen regeneriert (wegen komplettem Neuaufbau der Vespa) und bis jetzt ca. 8km gefahren. Ich habe eine neue metall (alu?) Zylinderfußdichtung verbaut und denke eigentlich müsste das dicht sein. ich habe noch eine Papier-Fußdichtung. Gibt es da bestimmte Unterschiede die zu beachten sind?
      und zu letzt ... kann ich die Fußdichtung wechseln ohne den Motor auszubauen? Man muss den Motorblock aber vermutlich runterklappen?

      Eigentlich kann ich die Fußdichtung doch beidseitig mit Dichtmasse beschmieren, oder geht das nicht wegen den Temperaturen?


      ich danke schon einmal im voraus :)
    • Weitere Problemstellen sind Kurbelwelle Limaseite (Benzin/Öl) und Ansaugszutzen (auch Benzin/Öl)) und die Schaltgabel (Öl SAE30, kann auch nach Benzin riechen wenn der Simmerring Kupplungseite defekt ist).
      Eine neue Papierdichtung sollte genügen.
      Ich füge nur bei der Gehäusehauptdichtung, der Kuludeckeldichtung und am Ansaugstutzen zusätzlich hauchdünn dauerelastische Dichtmasse bis 250° zu.
      Roller-aus-Blech.de
    • shova50 schrieb:

      Weitere Problemstellen sind Kurbelwelle Limaseite (Benzin/Öl) und Ansaugszutzen (auch Benzin/Öl)) und die Schaltgabel
      wenn es der Simmerringe bei der Lima wäre müsste das Zeug unter dem Polrad herauslaufen, richtig? Ich wollte gestern das Polrad abziehen, konnte aber den Abzieher nicht finden ;( .
      Um das Polrad herum ist allerdings alles sauber und trocken, das Zeug läuft am ASS (Ansaugstutzen falls das hier nicht geläufig ist) herunter, ich kann aber nicht erkennen ob es nun direkt vom ASS kommt oder vom Zylinderfuß.
      Wie kann denn am ASS so eine Menge Gemisch austreten? ... und vor allem wie stelle ich das denn fest? Ich kann ja nicht mal den Motor richtig putzen und schauen woher es genau kommt weil man da nicht Gescheit dran kommt.



      Die Vespa is ja echt putzig, aber solche Probleme sind grauenhaft weil man einfach keinen Platz an den Dingern hat :dash:
    • Tip von einem der's just getestet hat:
      Schau erst mal nach ob der Auspuff richtig fest ist! So war's bei mir. Ich hab' mir werweisswas für'n Kopp gemacht, den kompletten Dichtsatz besorgt, usw. nur um festzustellen das eine der Muttis am Krümmer ihren Dienst quittiert und die Heimreise nach wasweissichwo angetreten hat. Dadurch hat's natürlich 'ne Menge Rotz rausgerozt.
      Und am Ende sha's echt so aus als wär ASS oder Zylifuß undicht. Ist zumindest ein Versuch!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys