PX 80 Motor bleibt nur mit Gas/Choke am leben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX 80 Motor bleibt nur mit Gas/Choke am leben

      Also da ich jetzt alles in meiner Macht stehende Versucht habe muss ich doch hier nach Hilfe fragen.
      Ich will mal ein paar Symptome und Fakten schildern:

      -meine Vespa geht generell nur noch mit Choke an (anfangs gingse auch ohne nach 2-3 kicks)
      -die Vespa geht aus, wenn ich kein Gas gebe
      -ich habe schon ungefähr jede Einstellung der Leerlaufgemischschraube getestet (standardmässig teste ich alle anderen Dinge mit 1,5 umdrehungen raus .. afaik ist das px80 standard)
      -ebenos mit der Gasschieberschraube
      -der Vergaser ist komplett gereinigt, durchgepustet und Dichtungen sind neu
      -die Vespa läuft schön, wenn ich den Choke gezogen habe under der Motor noch kalt ist
      -die Vespa fährt.. großen Leistungsverlust habe ich bisher nicht festgestellen können
      -lass ich beim Fahren vom Gashahn hab höre ich nicht das schöne blubbern/tokkern sondern man hat das Gefühl der Motor möchte ausgehen und macht nur ein Staubsaugergeräusch
      -die Zündkerze sieht soweit ganz gut aus

      -ich tanke übringes immer mit Messbecher also Gemisch ist garantiert 1:50
      -die Vespa hatte immer gern das Problem, dass sie im Stand ausgehen wollte.. ich hab dann einfach die Leerlaufdüse durchgepustet und dann war wieder alles normal.. jetzt halt nicht mehr
      -irgendwann hat das nicht mehr gereicht und ich hab an der Gemischschraube rumgespielt.. seitdem geht nix mehr! (das nächste mal lasse ich die Finger davon)




      -der kickstarter klemmt manchmal kurz (nur für einen kick)
      -heute ist der kickstarter sogar 1-2x unten hängen geblieben und ist dann nach kurzer Zeit wieder hochgekommen

      Ich bin echt ein wenig am verzweifeln.. könnte da was mit dem Kolben defekt sein? Ich wollte mir zwar eh nen DR135 einbauen aber ich will mir halt sicher sein und wissen was da falsch ist, bevor ich was am System verändere.
      Sonst ist die Vespa übrigens komplett original. Kann man irgendwie ausschliessen, dass es die Simmerringe sind ( bei dem einen könnte ich ja mal am Getriebeöl riechen.. das ist übrigens auch ganz neu).. wäre der andere denn leichter auszutauschen oder muss ich bei beiden den Motor teilen?

      Bitte helft mir weiter!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bademeister ()

    • Ferndiagnose is immer ein weites Feld.
      Der zweite andere Siri der nicht ins Motorgehäuse drückt ist Limaseitig schnell von außen zu wechseln.
      Lüra ab und hinter der Zündgrundplatte.Hast du den Kullusiri via Getriebeölgeruch und konsistens gegengecheckt & ausgeschlossen ?
      Fahr mal bei Tobi von Eastspeed das ist im Poserberg c/o Hothouse Berlin Schönhauser Allee 53, 10437 Berlin, vorbei.
      Im ersten Hof links den Gang lang in den zweiten Hinterhof.
      Der kreist dir dein Problem ein und ob du es dann zu seinen humanen Tarifen machen läßt oder selbst Hand anlegst ist deine Sache.

      Cheers Ante
      Weapons of Mass Destruction