Richtiges Öl?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Richtiges Öl?

      Hallo!

      Hab heute ne kleine Tour mit meiner Vespa ( 50N) gemacht und im Nachbarort hat sie schon angefangen zu klappern. Nach einigen Minuten intensivstem suchen hab das Geräusch lokalisiert. Und zwar kommt es vom Kickstarter, viel mehr aus dessen Innerern. Es hört sich an als würde jemand versuchen ein Stück Blech durch einen Gemüsehobel zu reiben :cursing: Richtig ätzend.

      Der Kickstarter rutscht auch während dem Fahren ab und zu runter und springt dann wieder hoch. Kann es sein, dass irgendeine Feder oder so etwas in der Art kaputt ist? Wenn ja, wie reparier ich das? Wäre schön wenn mir das jemand so genau wie möglich beschreiben könnte. Danke schon mal im Voraus!

      P.S.: Ich suche immer noch einen Ansaugstutzen 16.16 für meine 50N ;(
      Schild in einer indischen Kneipe: "Toiletten am Ende des Ganges"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Paperino ()

    • Okay, Öl kann gut sein, ich weiß nich wie lang das schon drin is.... sollte man ma wechseln. Welches sollte ich da denn benutzen? SAE 80?
      Schild in einer indischen Kneipe: "Toiletten am Ende des Ganges"
    • Habe heute in 2 Läden nach SAE 30 gefragt und auch gesagt dass es in ein Getriebe eines Schaltrollers muss. Die Verkäufer beider Läden bestätigten mir, dass ich folgendes Öl benutzen soll. Auf die Frage ob es einen Unterschied macht, dass das hier Motoröl ist sagte man mir, dass es keinen Unterschied macht. Irgendwie kann ich das jetzt nicht glauben, zumal es sich um "Rasenmäher-Öl" handelt. Was sagt ihr dazu?

      Schild in einer indischen Kneipe: "Toiletten am Ende des Ganges"
    • Jo genau, 6,99€ bei ATU.

      Is mein erster Ölwechsel (bei ner Vespa). Bin auch ma gespannt wie`s klappt. Hab ne Begabung dafür mir an heißem Öl die Flossen zu verbrennen :-3 Wird wohl hier auch nicht anders sein. Wünscht mir Glück ;)
      Schild in einer indischen Kneipe: "Toiletten am Ende des Ganges"
    • kleine Anmerkung, versuch nicht mit aller Gewallt 250ml in die Vespa zu prügeln. Erfahrungsgemäs gehen macimal 220ml rein. Füll sollange ein bis es aus der Einlassschraube raus läuft.


      Jan


      EDIT: Keine Ahnng womit du das Öl auffangen willst aber ich habe in eine alte Ölflasche (Motoröl Auto) auf der flachen Seite Mittig ein Loch geschnitten und lege die dann unter die Vespa und lasse dort das Öl reinlaufen anschließend kippe ich sie wieder so das der Boden unten ist, drehe den decke ab und Fülle es in einen Behälter woit ich das Öl dann endsorgen kann. Hat bei mir alles kleckerfrei geklappt auf diese Weise.
    • Ist ganz easy, Motor schön warmfahren damit sich das Getriebeöl bissle verflüssig und dann einfach beide Schrauben öffnen, Öl ablassen und das neue rein!

      Geht auch ganz easy mit einem selfmade Papiertrichter ;)