Vespa 50N Spezial - Preisniveau?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa 50N Spezial - Preisniveau?

      Hallo allerseits,

      ich bin neu hier, deswegen kurze Vorstellung, ich heiße Jochen, komme aus der Nähe von Stuttgart, bin 24, Student und gerade in München wohnhaft...

      Obwohl ich eigentlich eher der Autobranche zugeneigt bin, hab ich jetzt beschlossen, mir als Einstieg in die Welt der Klassiker ne Vespa zuzulegen.

      Ne 50er solls sein, es darf auch was zu schrauben sein, "rolling restoration" ist wohl der richtige Begriff...

      Hab mich hier schon ein bißchen eingelesen und werde euch jetzt wohl des öfteren mit irgendwelchen vermeintlich entdeckten Schnäppchen nerven... dann fang ich mal an ;) :

      Piaggio, Vespa 50 N spezial, 2 kW, 20 tkm, Bj. 74
      Schwarz, Bastlerfahrzeug, fahrbereit, schlechte Lackierung, Tacho fehlt, Lichtanlage- Sitzbankbezug und Handgriffe defekt., BE und Schlüssel vorhanden.

      300,00 EUR VHB

      Legt einfach mal los mit eurem Fachwissen... bin gespannt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jochen ()

    • kurz und knapp: ne 50 spezial mit schlüssel und betriebserlaubnis ist eigentlich in beinahe jedem zustand 300 euro wert. bei eBay kriegst für den letzten schrotthaufen 350 Euro.

      ein gebrauchter tacho kostet dich ca. 35-40 euro, wenn du mit lichtanlage den scheinwerfer meinst schlägt dieser mit ca. 20 euro zu buche.

      sollte die vespa also nicht komplett verrottet sein (risse im trittbrett sind in diesen preisklassen standard und recht gut zu beheben) kannst für 300 Euro gut zuschlagen, zumal du schreibst die vespa sei fahrbereit.
    • Was soll denn Bastlerfahrzeug genau heißen?Es muss noch was dran gemacht werden oder der Vorbesitzer ist/war ein Bastler?Bei zweiterem wäre ich vorsichtig..Wenn du die Lackierung neu machen möchtest musst du auch mit 200,- rechnen sag ich mal ganz pauschal.Jenachdem,was du für Vorarbeit leistet und was der Lackierer verlangt. Den Kabelbaum (um 35,-) kannst du an einem Nachmittag anschließen.

      300 Euro halte ich aber allemal für einen guten Preis!
      If It Has Tits Or Wheels It WIll Give You Problems...
    • Nee, hab nur den Text des Inserates (der kursive Text oben ist der Original-Inserattext, nicht von mir) ...

      Bilder leider keine.

      Neu lackieren hab ich nicht vor, wie gesagt, fahrbereit schrauben, TÜV machen, anmelden und dann in Ruhe optimieren...

      Bastlerfahrzeug heisst wohl, dass eben die genannten Mängel existieren, so versteh ich das. Ob bei der Lichtanlage der Kabelbaum oder die Scheinwerfer gemeint sind weiß ich nicht, ist aber beides im Rahmen preislich, oder?


      Wie ist denn das eigentlich so preslich mit Versicherung und Steuer? Hängt die Schadensfreiheitsklasse der Versicherung mit der vom PKW zusammen?
    • TÜV ect. muss bei 50ccm garnicht gemacht werden,ist ja das schöne :) .Du gehst mit der Betriebserlaubnis einfach zur Versicherung um die Ecke bzw suchst dir die günstigste raus und kaufst da ein Kennzeichen.Kosten zwischen 60 und 100Euro,je nach Versicherung.Jedes Jahr im März ist ein neues Kennzeichen fällig
      If It Has Tits Or Wheels It WIll Give You Problems...
    • Sehr cool! Und Steuer?

      Noch ne Frage: Welche Transportmöglichkeit für nicht zugelassene Vespas hat sich den bewährt?

      Müsste das Ding irgendwie von der Stuttgarter Gegend nach München kriegen! Auf Achse schließ ich mal aus... Hab nen Polo 6N, aber da passt nichtmal n IKEA Schrank rein... aber ne Vespa?!? Erfahrungswerte?
    • Hallo Jochen,

      Steuern musst Du auch nicht zahlen!

      Allerdings würde ich die Vespa nun direckt kaufen, sonst musst Du Dir über den Transport keine Gedanken mehr machen ;(
      Bei dem Preis dürfte auch noch eine Transporterleihe drin sein :thumbsup:

      Gruß
      Cato
    • Vespa Fahrer Avatar

      Jochen schrieb:

      Sehr cool! Und Steuer?

      Noch ne Frage: Welche Transportmöglichkeit für nicht zugelassene Vespas hat sich den bewährt?

      Müsste das Ding irgendwie von der Stuttgarter Gegend nach München kriegen! Auf Achse schließ ich mal aus... Hab nen Polo 6N, aber da passt nichtmal n IKEA Schrank rein... aber ne Vespa?!? Erfahrungswerte?

      ICh kenne jetzt den Polo 6N nicht, aber meine PK (also auch eine Smallframe) habe ich letztens mit meinem Corsa transportiert. Rückbank umlegen, Beifahrersitz nach vorne und mit dem Arsch zuerst auf die Ladefläche. Guckte ca. 10-20cm raus, absolut gut zu verpacken also. Ich hab sie auf die Polradseite gelegt, im Tank waren noch ca. 1-1,5 Liter. Unter den Tankdeckel habe ich Folie eingeklemmt damit die dicht ist. Fazit: Kein Tropfen verloren! :thumbsup:
    • Würde nicht empfehlen ein vespa ohne motor zu kaufen...ausser der sucherei-bis man alle teile zusammen hat hat man im endeffekt mehr ausgegeben als man sich vorgestellt hat...aber in der regel ´geht so ein motor für 150-200 Eus bei ebay weg...
    • Hängt natürlich auch davon ab,ob er läuft und wenn er das tut,wird er ordentlich was kosten,da viele -wie du es auch machen möchtest- einen Rahmen günstig kaufen,ihn neu lackieren und dann noch nen entsprechenden Motor brauchen.Wenn er nicht läuft,musst du halt selber wissen,was du dir so zutraust um ihn wieder flott zu bekommen.

      Ich persönlich würds als Anfänger aber auch nicht machen..
      If It Has Tits Or Wheels It WIll Give You Problems...
    • Hallo zusammen,

      für den Tranport würde ich einen normalen Anhänger (mit Pritsche) verwendet, die Vespe entweder stellen oder legen.
      Ich denke, für den "6N" wird das bissi eng..... würde aber zur Not auch gehen.

      Wenn Du die Möglichkeit hast, leih dir (nicht grade die klassischen Mietwagenfirmen) einen Sprinter, dann gibts gar keine Probs.

      Motor muss bei mir auf jeden Fall drin sein.... da ich nullkommanullnull Schraubererfahrung habe....

      LG v. cocopelli
    • So,

      nochmal wegen der Motorsache:

      - seh ich das Richtig dass Motor, Getriebe, Kupplung und Auspuff meistens komplett im Block verkauft werden?

      - welche 50er Motoren wurden denn in der 50 Special ab Werk verbaut? Gibts da Motorkennbuchstaben?

      - welche von den "späteren" Motoren passen auch rein? Schaltgetriebe muss aber sein, is klar :) !

      - wenn man nen Motor kauft, ohne zu wissen ob er läuft - wie schwer ist so n Ding zu richten und wie stehts um Teile (mit nem Schraubenzieher umgehen kann ich schon so n bissel ;) ) ...


      Danke schonmal!
    • Ob du das richtig siehst, hängt vom Inhalt des Angebots ab. Statistische Erhebungen zur Frage, ob meistens komplette Motoren mit allem drum und dran verkauft werden, gibt es meines Wissens nicht. Wie du vielleicht schon festgestellt hast, sind bei Vespas Getriebe und Kupplung im Motorgehäuse zusammengefasst, nennt sich auch Triebsatzschwinge. Das hindert natürlich niemanden daran, einen Motor zu zerlegen und in Einzelteilen zu verkaufen. Wenn aber ein kompletter Motor angeboten wird, sollte es auch so sein. Eigentlich eine selbstbeantwortende Frage.

      In eine V50 passen von den Abmessungen her alle sogenannten Smallframemotoren, d. h. auch die späteren PK Motoren, die den Vorteil der serienmäßigen elektronischen Zündung (meistens mit 12 V im Gegensatz zur 6V bzw. bei den letzten "deutschen" V50 auch 12V Kontaktzündung) besitzen. Wobei man bei PK Motoren zwischen den verschiedenen Baureihen in punkto Schaltzüge und Ansaugstutzenbefestigung unterscheiden muss. PX Motoren passen NICHT. Am besten verlinkst du mal ein von dir gefundenes Angebot, dann kann man auch sagen, ob der betreffende Motor p&p passt oder nicht.

      Teile (neu und gebraucht) und Reparaturanleitungen gibts massig, also keine Probleme bei der Ersatzteilbeschaffung. Der Rest hängt von deinem Schraubertalent und deiner Werkzeugausstattung ab.

      Wegen Motornummern empfehle ich scooterhelp.com, da sind alle möglichen Modelle mit zugehörigen Rahmen- und Motornummern aufgelistet.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pkracer ()

    • Danke erstmal für Antwort - und sorry für die sehr Newbie-mäßige Frage.
      Ich wusste nicht, dass Kupplung und Getriebe im Motorgehäuse zusammengefasst sind - bei Autos ist das ja seltener der Fall ;) , und mit denen kenn ich mich besser aus - deswegen war ich verwirrt!

      Kannst du mir das mit den Schaltzüge und der Ansaugstutzenbefestigung noch ein bissel genauer erklären? Klingt interessant :) !

      Danke mal wieder für die Tipps!

      PS: hier ein Beispiel: cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V…eName=STRK:MEWA:IT&ih=015
      Der war recht günstig, gibts dafür nen offensichtlichen Grund?

      PPS: noch ne Frage, sorry! Welche Bauteile sind alle von unterschiedlich bei den beiden Unterschiedlichen elektrischen Systemen (12V/6V)? Kabelbaum, Zündung, ...?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jochen ()

    • 2 Schaltzüge haben die PK Baureihen PK S und PK XL (1), die PK XL 2 hat einen Schaltdraht, der aufgrund seiner starren Beschaffenheit sowohl auf Zug als auch auf Druck arbeiten kann.

      Zum Thema Ansaugstutzen zitiere ich mich mal selbst aus einem anderen Topic:


      Grundsätzlich passen alle PK Motoren von den Abmessungen in den V50 Rahmen. Der Vorschreiber hat auch grundsätzlich recht damit, dass die PK Ansaugstutzen vom Verlauf her nicht zum entsprechenden Loch im V50 Rahmen passen.

      Deshalb muss aber der Rahmen nicht geschändet werden. Es reicht, wenn du einen V50/PV Ansaugstutzen auf den PK Motor baust. Dann darf es natürlich nur ein PK S Motor sein, weil nur dieser auch die 2-Loch-Ansaugstutzenbefestigung hat. PK S Lusso, PK XL und XL 2 haben 3-Loch-Ansaugstutzenbefestigung, für die es keine käufliche Lösung gibt, die zum V50 Rahmen passt. Also höchstens Eigenbau machbar. Außerdem hat die PK XL 2 nur einen Schaltdraht statt 2 Schaltzügen, was ebenfalls nicht mit der V50 kompatibel ist. Kann man auch umbauen, aber eben nicht p&p.


      Warum der Motor so günstig war, weiß ich nicht. Vielleicht lags daran, dass es nur ein Foto war bzw. an dessen Perspektive.

      Die Zündungsfrage ist ein weites Feld, einige Informationen findest du hier:

      down-and-forward.de/zuendung.html

      Ansonsten empfehle ich das Germanscooterforum, da ist das ganze mehrfach ausführlichst inkl. aller Umbauvarianten durchgekaut worden. Die Seite ist momentan allerdings leider platt, wird sich hoffentlich im Laufe des Tages ändern, da sie ein hohes Suchtpotential besitzt.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.