Langer Boltzen gibt den Motor nicht frei

  • Ich will den Motor über den Winter überholen bekomm ihn aber nicht raus.
    Die Mutter ist ab, aber ich denke das sich seit nun 47 Jahren einiges an Rost über die gesamte Länge des Boltzens angesetzt hat.
    Ein bischen kann ich ihn drehen, aber in achsialer Richtung bewegt er sich keinen mm.


    Irgendwelche Tricks??? Ich will das Gewinde nicht mit dem Hammer kaputt schlagen!


    Danke schon mal

  • Das Einweichen hat nichts bewirkt. Um den Boltzen ist noch eine Hülse die sich mitdreht.
    Ich werde wohl den Boltzen ausbohren müssen um den Motor heraus zu bekommen, oder gibt es noch eine andere Möglichkeit die ich zuvor ausprobieren könnte?


    Grüße

  • Den Drehtip hat er nach Ritas Vorschlag (im Link) ja schon durch:


    Zitat


    leg den Roller über Nacht auf die rechte Seite... sprüh von links Kriechöl an den Bolzen....und laß über Nacht einwirken
    wenns nicht hilft... an die nächste Tankstelle mit Werkstatt... Preßluftschrauber... und damit den Bolzen mitdrehen lassen bis der lose genug ist...


    Scheint wohl nicht zu funzen weil sich die Silentgummis mitdrehen,



    da hilft nur anbohren und der große Motek :whistling:

  • genau dieses Biest dreht sich mit. Ich kann auch diese quitschenden Geräusche hören. Echt ärgerlich. Naja, hab soweit schon vorgebohrt, jetzt brauch ich nur noch einen 14er Bohrer und ne stärkere Maschine.


    Wo krieg ich dann eigentlich den Boltzen wieder gekauft???

  • genau dieses Biest dreht sich mit. Ich kann auch diese quitschenden Geräusche hören. Echt ärgerlich. Naja, hab soweit schon vorgebohrt, jetzt brauch ich nur noch einen 14er Bohrer und ne stärkere Maschine.


    Wo krieg ich dann eigentlich den Boltzen wieder gekauft???


    eigentlich in allen offlineshops oder beim händler
    nur richtig suchen


    gruuß Peter