falsches Öl im Getriebe....

  • Hallo Freunde,



    leider ist mir nach der Motorüberholung ein kleines Missgeschick passiert: ich habe anstelle von SAE30 ein SAE 70 in mein Getriebe eingefüllt :dash:


    Natürlich geht jetzt die Kupplung etwas durch... (pk xl 50)


    Ich werde es ntürlich austauschen. Die Kupplung hat übrigens grad mal 150km runter. Meint ihr ich sollte die Kupplung ausbauen und abwaschen oder sollte


    es nach dem Einfüllen des richtigen Öl´s auch so wieder klappen???



    merci,


    brusher

  • RacerT8200 : entweder du benutzt einfach mal die verdammte suche oder du machst n eigenes topic auf! okay?!


    brusher :


    so schlimm ist das gar nicht. fahr den roller warm, und lass dann das öl ablaufen. durch das erwärmen wird das öl viskoser, läuft also leichter ab und bleibt innen nicht so haften.
    dann einfach sae30 rein und gut is. :thumbup:

  • muss dich leider verbessern...


    motorenöle gehen von sae10 bis sae60, wobei das 10er dünnflüssig und das 60er zäh ist.
    getriebeöle beginnen mit sae70 und sind keine fortsetzung der motorenöle!


    d.h. dem sae30 entspricht in ungefähr das sae85, sae70 würde eher richtung sae10 gehen, von daher zu dünnflüssig für die vespa.


    deswegen rutscht die kupplung ja jetzt auch durch.



    btw, warum soll er das zeug drinn lassen wenns augenscheinlich nicht funktioniert?! :whistling:

  • also:


    habe das öl heute gewechselt. das neue arbeitet jetzt hervorragend. kein rutschen mehr! das alte sae70 war ein reines getriebeöl (auto) was wohl der kupplung nicht gut tat.