Einige Vespa-Fragen vom total-Neuling!!???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einige Vespa-Fragen vom total-Neuling!!???

    Hallo!

    Leider habe ich noch nicht mal eine Vespa, werde mir aber in der nächsten Zeit eine zulegen (PK 50 XL oder ähnlich). Nun wollte ich mal paar Fragen loswerden:

    Für wieviele Personen sind die Dinger normal zugelassen?
    Wie ist es mit Zulassung, Versicherung und TÜV? Wo muss man da hin? Was sollte man beachten?
    Was sollte man sonst so beim Kauf beachten? Gibt es ausser Komfort und Leistung noch Vor-/Nachteile bei Manueler Schaltung vs. Automatik?

    Sor für die blöden Fragen, aber ich konnte nirgends was dazu finden...

    Danke!
    Gruß,
    alf
  • Sofern nicht gedrosselt (Mofa) für 2 Personen, die Freundin kann also mit. TÜV erst ab 80ccm, auch die Zulassung ist erst dann Pflicht. Eine Versicherung reicht aus - bitte bei Haftpflicht maximale Deckung auswählen, kostet nur wenige Euro mehr. Die Versicherung ist bis Ende Februar 2007 gültig, dann brauchst Du ein neues Versicherungstäfelchen. Geh´ zur DEVK, Sparkasse oder Volksbank, wird jetzt noch um die 50 Euro kosten.
    Zu beachten ist beim Kauf, ob der Roller immer Inspektion bekam, wenn nicht den Preis drücken, sag als Argument Du willst eine Inspektion machen lassen, dann sind 100 Euro drin. Alternativ soll der Verkäufer eine machen lassen. Abgefahrene Reifen sind auch ein Grund, den Preis zu drücken (ein neuer kostet bei ATU 25 Euro, Montage schafft jedes Kleinkind).
    Katzer und Beulen mindern ebenfalls den Preis, das Ding sollte mitwenigen Tritten anspringen, vorher soll dir der Besitzer den Motor zeigen. Wenn er warmgefahren (anfassen) wurde würd´ ich´s gleich lassen, der Verkäufer hat dann etwas zu verbergen.
    Manuelle Schaltung ist gewöhnungsbedürftig, hat aber den Vorteil, dass es mehr Ersatzteile gibt und Reparaturen einfacher sind.

    Lies dir mal diesen Bericht durch:
    ciao.de/Vespa_PK_50__Test_3021145
  • Super cool. Vielen Dank.
    Es würde sich also durchaus lohnen, etwas mehr für eine mit Schaltgetriebe hinzulegen, weil ich dann bei Reparaturen billiger wegkomme!?
    Und nochwas: Wieviel km kann man denn auf so´n Ding drauffahren? Und wie ist es da mit der Wertminderung?
    Danke!
  • also die automatik ist net schlecht kostet aber auch net wirklich weniger als die normalen schaltmodelle und die reperatur ist nur aus dem grund teurer weils für die automatik eigendlich so gut wie keine ersatzteile gibt am besten kauft man sich da gleich 2 eine zum fahren eine als ersatzteilspender
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • also km kannst du theoretisch unendlich fahren bei regelmässiger wartung, so alle 30.000 - 40.000 km wirst du ein neuen zylinder brauchen und kolben hin und wieder neue kupplungsbeläge seilzüge und bremsbacken und neue reifen !
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.