neue Zündung/Zündung austauschen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa Fahrer Avatar

      Chrisdope schrieb:

      Servus,



      das Teil ist vom Feinsten, aber extrem teuer!

      Bringt einiges an Leistung!

      Wenn Du es Dir leisten kannst, herzlichen Glückwunsch! :thumbsup:
      Ja? das erkläre mir doch mal bitte etwas genauer.

      Die VCDI ist ein nettes Spielzeug, ob sie Leistung steigert will ich mal ernsthaft bezweifeln. Erst recht wenn es sich um low end getunete Motoren handelt. Vielleicht wäre es noch das I Tüpfelchen wenn man schon alles hat, aber auch da bin ich skeptisch. Ich habe das Ding 1x verbaut und auf dem Prüfstand überprüft. 2 PS weniger über das ganze Band. Abgesehen davon ist der Morini Regler eher als anfällig, denn als zuverlässig zu betrachten. Mein Urteil: Finger weg. Für den Zaster gibt es bessere Alternativen, bei deren Einbau sich auch gleich das nötige Wissen über 2 Takter einstellt.......
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • @Pornstar:
      Ohne dein Urteil anzweifeln zu wollen, aber macht es die einstellbare CDI dem Motor nicht leichter? Oder passt die Verstellung nicht richtig? Nach meinem Verständnis sollte sich zumindest die Lebensdauer des Motors erhöhen, auch wenn das vielleicht nicht unbedingt das ist was man erreichen wollte, oder seh' ich das so komplett falsch?
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Vespa Fahrer Avatar

      Nick50XL schrieb:

      ....... oder seh' ich das so komplett falsch?
      Ja! Es gibt in der Theorie für jede Drehzahl den passenden ZZP. Der liegt unten bei ca 25°vOT und oben bei 17°vOT. Diese Werte können variieren.
      Der Trick ist es nun die Zündung über den Drehzahlbereich so zu verstellen, dass derZZP immer optimal ist. In der Theorie und bei anderen 2 Taktern funktioniert das auch wunderbar. Ich habe selbst verschiedene Systeme getestet und konnte bestenfalls einen Rückgang im Kraftstoffverbrauch feststellen. Ob das Direkt an der VCDI lag oder daran, dass der Motor mit VCDI eben bis 2 PS am HiRa weniger über das Band hatte und deswegen auch weniger verbrauchte hat mich dann doch nicht mehr interessiert. Die Lebensdauer wird dadurch jedenfalls nicht beeinflusst, da der ZZP ja immer auf den idealen Wert bei Höchstdrehzahl gestellt wird.
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • Der Punkt ist der, dass ein HP4 in ordentlicher Qualität nicht mehr zu bekommen ist. Das spräche für die Vespatronic, dagegen spricht, dass ein spezieller Regler gebraucht wird. Dieser kommt aus dem Automatikbereich und gilt nicht als sehr zuverlässig.
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • Servus,

      was genau ist an dem Regler speziell, könnte man ihn nicht im Fall der Fälle recht leicht ersetzen? Ich hab die Vespatronic selbst (noch) nicht, habe aber im GSF was von breiterem Band gelesen das wär doch schön, dass ich damit keine deutliche Mehrleistung habe war mir klar.
      Für viele stellt sich aber die Frage nach sowas wenn ihre Kontaktzündung endgültig den geist aufgibt und man ne elektronische will. Wenn man da alles einzeln und neu kauft ist man schnell beim Preis für die vespatronic....

      mfg
      www.vespa-schmiede.de
    • Yoa, und da ich mir eine 79er V50 gekauft hab, die gemacht werden muss, dachte ich, das könnte vllt. was sein...
      Klingt ja zunächst nach mehreren Fliegen, die sich da mit einer Klatsche klatschen lassen...
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • Mmmmmmh: Betrachtet man es unter dem Aspekt, dass man ohnehin die Zündung umrüsten will, ist der Gedanke zunächst nicht verkehrt. Über die Zuverlässigkeit wurden bisher kaum Aussagen getätigt. Ich gebe nur zu bedenken das bei Ausfall eines Teils des Vespatronic Kits kein Standard Piaggioteil verwendet werden kann. Also Spule, Regler, Polrad, Ankerplatte sind dann gesondert mit möglicherweise schlechten Lieferzeiten zu kaufen.

      Es ist immer schwierig zu interpretieren, was andere zum Thema Leistung sagen. Das Popometer misst oft in Abhängigkeit zur Sonneneinstrahlung, Nähe von Eiscafés, Sättigungsgrad von Blondinen in der umliegenden Bevölkerung, Errektionsproblemen, Alter, etc. Ich vertraue nur Herrn Ammerschläger. Was der P4 auswirft ist Basis meines Wissens. Da hat die Vespatronic voll verkackt. Das bessere Anzugsverhalten mag von dem leichten Polrad rühren. Wer sich das aufbaut und vorher noch nie HP4 gefahren ist lobt die Vespatronic wohl zu schnell in den Himmel.
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • So ich wärm das Thema nochmal auf, da ich vor einem ähnlichen Problem stehe:

      Kurze Einführung:

      Hab ne v50 2. Serie die nen etwas größeren Motor bekommt.

      Bis jetzt hab ich :

      Nen Spezial Motorblock ein den ich nen 3. Überströmer gefräst hab passend zum 115 Malle (auch aufgefräst).
      Drehschieber Dichtlippe weggefräst zwecks Umbau auf 24er Polini Rundschiebervergaser(Membran).
      Dazu ne Mazzuchelli Rennwelle (Bin noch am überlegen ob ich mal beim Kabaschoko anfrag, weil mir die KuWelle vom Gandi so gut gefällt;) )
      Dazu ne 3.00 er Primär, das ganze als 3 Gang Variante.

      So nun zu meinen Probleme, ich hab praktisch nur Pk Zündgrundplatten und CDIs rumliegen aber kein Lüfterrad.

      Ich will aber auf jeden Fall 12 V Boardspannung.

      Was tun nun. Ne Vespatronic holen und wissen, dass alles neu und funktionstüchtig ist?

      Oder nen neuen Pickup holen und ne alte Pk Zündgrundplatte versuchen zum Laufen zu bekommen? Wobei mir da wieder das Lüfterrad fehlt, da wären wir wieder bei der HP4 Problematik, oder doch ein Ori Lüfterrad und dann abdrehen?

      Bin für jede Art von Anregung dankbar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dark_vespa ()