Problem beim einstellen der Schaltung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem beim einstellen der Schaltung

      Hey Leute....
      nachdem ich meinen Motor neu abgedichtet habe wollte ich ihn heute wieder einbauen und das gute Wetter nutzen...
      Hat soweit auch alles geklappt...alle Züge eingehängt, alle Leitungen angeklemmt....
      Leider habe ich ein Problem beim einstellen der Schaltung, habe es folgendermaßen gemacht...Am Lenker und unten in Leerlaufposition gestellt, oben fest halten lassen und unten die Züge gespannt....hin und her, 1 1/2 Stunden lang, doch es klappt nicht...hat gerade mal so gepasst das ich gut in den Ersten schalten konnte und wieder zurück in Leerlauf...2, 3, 4 geht nicht...woran liegt das, was mache ich falsch? Hoffe es kann mir wer helfen, da ich ab der nächsten Woche nur noch sehr wenig Zeit habe zum Schrauben..


      Viele Grüße...
      der benni
    • was denn für ne vespa?
      bei der PX isses eigentlich recht einfach...
      wie hast du denn die einstellschrauben stehen?
      Hoffe ich schreib jetz keinen murks ..... ;)
      solltest aber beide ungefähr mittig reindrehen, eher 3/4, damit du in beide richtungen (spannen+lösen) genug spielraum hast.
      dann wie schon richtig gemacht schalthebel am lenker und am motor auf gleiche position (am besten zb 4.gang bzw 1.gang damit du an den anschlag spannen kannst) und mit relativ viel kraft am zug die schraubnippel festziehen. Auch darauf achten das de nich zuviel spannung auf die züge gibst, sonst rutschen se nachher wieder durch an den schraubnippeln, oder der schalthebel am motor rutscht über den anschlag. dann den zweiten zug in derselben position festziehen.
      dann im 2.ten gang sollten ungefähr beide züge gleich stark gespannt sein.

      wenn wie bei dir der erste gut reingeht aber nich wieder raus, dann hastde zuviel spannung auf dem zug der den ersten "reinzieht" und zu wenig spannung auf dem anderen. der hat dann soviel "spiel" dass ers nich schafft gegen die kraft von dem anderen zug + die kraft von der schaltraste anzukommen.

      hoffe das hilft dir.
      so hab ich es jedenfalls immer gemacht...

      gruss
      thomas
    • ja, is die px.
      okay, werde es dann am nächsten wochenende nochmal versuchen!
      hatte nach 2 Tagen geschraube keine Lust mehr das Teil noch richtig einzustellen...
      hoffe es klappt dann...

      gruß
      benni
    • RE: Problem beim einstellen der Schaltung

      Vespa Fahrer Avatar

      benni161 schrieb:

      Hey Leute....
      nachdem ich meinen Motor neu abgedichtet habe wollte ich ihn heute wieder einbauen und das gute Wetter nutzen...
      Hat soweit auch alles geklappt...alle Züge eingehängt, alle Leitungen angeklemmt....
      Leider habe ich ein Problem beim einstellen der Schaltung, habe es folgendermaßen gemacht...Am Lenker und unten in Leerlaufposition gestellt, oben fest halten lassen und unten die Züge gespannt....hin und her, 1 1/2 Stunden lang, doch es klappt nicht...hat gerade mal so gepasst das ich gut in den Ersten schalten konnte und wieder zurück in Leerlauf...2, 3, 4 geht nicht...woran liegt das, was mache ich falsch? Hoffe es kann mir wer helfen, da ich ab der nächsten Woche nur noch sehr wenig Zeit habe zum Schrauben..


      Viele Grüße...
      der benni


      2,3,4 bekommst du im Stand auch nicht rein. Dafür mußt du das Mopped schon rollen. Dann kannstes aber nicht mehr schieben! :D

      Also aufbocken und dann ausprobieren, in dem einer die Trommel dreht und du schaltest.