PK 50 XL nach einbau einer xl2 Kupplung dreht Kickstarter durch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK 50 XL nach einbau einer xl2 Kupplung dreht Kickstarter durch?

      Hallo
      Ich hatte den Motor meiner PK 50 XL BJ.1887 gespallten um ein anderes Primär zu verbauen.
      Zusätzlich habe ich eine komplette Kupplung einer XL 2 verbaut.
      Nun habe ich das Problem das der Kickstarter durchdreht also die Kupplung rutscht.
      Als ich den Kupplungsdeckel schloss ging er nicht richtig drauf also hab ich ihn mit den Schrauben zusammen gezogen ;( ,
      liegt da vieleicht der Fehler?
      Wenn ja wie kann ich das ändern?
      Ich würde mich freuen wenn mir möglichst schnell Jemand hefen könnt da sie am WE ferttig werden muss.
      Ich hatte allerdings den Kuluzug noch nicht eingehängt aber das ist ja egal oder?
    • wenn der Keil defekt ist, oder wenn gar keiner drin ist.
      Der gesamte Korb sollte im Primärkorb eintauchen

      Hmm, sind das noch die alten Beläge?
      Und ist der Kupplungskorb denn garantiert richtig zusammengebaut?
      Roller-aus-Blech

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • ich habe die Kupplung jetzt draussen ich glaubbe das Blech ist verbogen wo die Druckplatte draufliegt zu allem Überfluss ist mir jetzt der Keil ins Getriebe gefallen ich glaube ich vertage das ganze auf Morgen früh :sleeping:
      Ist es korekt das die Kulu ungefähr bündig oben mit dem Korb liegt?
    • Also der Fehler ist gefunden, die Platte der Kupplung wo die Druckscheibe draufsitzt war verzogen.
      Hab sie gerichtet und es funktioniert.
      Jedoch bei meinen Kickversuchen ist immer wieder ein Gang reingeflutscht liegt das vieleicht daran das ich noch keine Schaltbowdenzüge drann hab?
      Danke nochmal für die schnellen Antworten.