Vergaser u Tank ausbauen bei Vespa Cosa 200cm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vergaser u Tank ausbauen bei Vespa Cosa 200cm

      Hall Leute will bei meiner Cosa Vergaser u Tank ausbauen
      Vergaser. ist der Vergaser mit unteren Gehäuse am Motor befestigt u wie kann ich die Kabel für Joke u Benzinhahn abklemmen?
      Beim Tankausbau.Muss ich denn Öltank mitausbauen?
    • Vergaser:
      Kabelkästchen auf dem Motor auf und die beiden Stecker abziehen, dann den Deckel der Vergaserwanne abnehmen und zur Seite hängen lassen. Dann kannst du den Hacken des Gasschiebers aushängen und die Schraube vom Benzinhahnanschluss rausdrehen. Anschließend die beiden großen Inbusschrauben lösen und den Vergaser aus der Wanne heben.

      Tank:
      Sitzbank hochklappen, Tank abpumpen oder von unten leerlaufen lassen, dann die Schrauben neben dem Tank lösen (müssten 4 sein) und den Tank herausheben. Dabei auf den Bremsflüssigkeitsbehälter achten, der verhackt sich am Tank und kann unter Umständen beschädigt werden.
    • Hab jetzt den Tank ausgebaut u Leitung kontolliert weil meine Cosa bei Reserve stottert Leitung passt alles
      Wenn der Motor stottert wenn ich mitn Reserve im Tank 70-80kmh fahre stottert er noch immer od kann es am Vergaser legen ?
      Schreibt mir wieder
    • Hallo Schlumpf,
      wenn meine Dame bei Vollgas zu stottern anfängt, geht nach ein paar Kilometern auch die Reserveleuchte an: Volltanken und GUT!

      Ansonsten kann man hier oft nachlesen, daß evendöll der Benzinschlauch etwas zu lang sein könnte.

      LG
      cosamia
      TEAM: Toll, Ein Anderer Machts!
      Der Nachteil am Nichtstun ist, daß man nie weiß, wann man fertig ist.
    • Der Schlauch muß nach dem Austriit aus der Karosse so gerade wie möglich zum Vergaser gehen. Also, wenn er zu weit runter hängt, in die Karosse schieben.
      Sonst schafft es das bisschen Benzin im Tank nicht schnell genug in den Vergaser zu fließen.
      Wenn eine Frau links blinkt heißt das noch lange nicht, dass sie auch rechts abbiegt!

      Hoffentlich wird das neue Jahr genauso beschissen wie das alte.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Cosaschlumpf schrieb:

      Hab heut schon nachgeschaut er ist nicht zu lange

      Dann versuch doch mal, systematisch(er) vorzugehen (bevor Du alles zerlegst oder erneuerst):

      Kilometerstand beim Volltanken merken und losfahren, oft Vollgas (im 4. Gang über 90 km/h) auf längeren geraden Strecken probieren. Dabei ruckelt oder stottert bei mir nix. Nach 130-140 Kilometern fängt bei mir das Vollgasruckeln (nur im 4. Gang) an, kurz danach leuchtet die Reserveleuchte (sporadisch oder dauernd) auf. Also eine freundliche Vorwarnung der Diva auf einen bald leeren Tank :love: .

      Bei (nur seit kurzer Zeit) aufleuchtender Reservelampe ist meine Dame heute Nachmittag an einer Ampel sogar einmal einfach ausgegangen. Ein Tritt genügte, und sie lief wieder (trotzdem war's peinlich gewesen). Für mich heißt Vollgasruckeln/Vollgasstottern nun: Auftanken! So schnell wie möglich!

      Ob Dir das nun hilft? Da ich kein Cosa-Bastler geschweigedenn Cosa-Fachmann bin, habe ich meine 100%-unverbastelte Dame vor ein paar Wochen in der Vertragswerkstatt meines Vertrauens "reparieren" lassen. Seitdem läuft sie prima! Scheppern und Rasseln gehören nun mal einfach dazu :love: .

      Die angeblich "anfällige" Getrenntschmierung halte ich für ein (böswilliges) Gerücht. Daß die Getrenntschmierung funktioniert, kann ich (selbst als Laie) inzwischen sogar bei jedem Stopp riechen klatschen-). Klar, abhängig von der Windrichtung 8o

      Sorry für evendölle OffTopics, aber die zickige Dame folgt auf's Wort, wenn man ihr gezeigt hat, wo der Werkstattschlüssel hing :-1 :love: .

      LG
      cosamia

      Edith hat zusätzliche Zeilenumbrüche (Quellcode) eingefügt.
      TEAM: Toll, Ein Anderer Machts!
      Der Nachteil am Nichtstun ist, daß man nie weiß, wann man fertig ist.
    • "anfällige" Getrenntschmierung


      Ist auch nicht die zusätzliche Fehlequelle weshalb sie bei den meisten rausfliegt ,
      sonder der Hohe Ölverbrauch & damite vebundene vesotten/Vertstopfen des Puffs Leistungseinbuße.

      Bei nem Verbrauch von 5 Liter Benzin auf 100 Km
      Müßtest du bei 1:50 mischender Pumpe 1000 Km mit 1Liter Öl im Zumischtank auskommen.
      100ml ÖL auf 5 Liter Benzin = 1Liter auf 50Liter = 1:50
      Du wirst zugeben müßen das sich ein Cosake den Liter in ca. 700 Km durchzieht.
      Je nach Jahresfahrleitsung und zb. edlem Motulöl (11€)
      kommen da schon mal 50-100 € zusammen die man umsonst durch den Auspuff bläst.

      klick klack


      hier mal wegen dem ruckeln lesen gaser reinigen einstellen .
      benzinschlauch und gaserschwachstellen ausmerzen hat freakmopd 1a im gsf zsammengestellt.
      großes kino :love: endlich mal die pillepallfehlerchen aufgelistet die in der summe dafür sorgen das der saft nicht 100 pro läuft.
      wenns nur im 4 ist könnte es umin bedingtes abegen auch ne defekte cdi bzw grundplatte sein.
      wäre nicht das erstmal......so ne cdi kostet nicht die welt und sollte man als reserve liegen haben.
      Weapons of Mass Destruction