V50 läuft nur mit Vollgas und anschieben im 1. Gang

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • V50 läuft nur mit Vollgas und anschieben im 1. Gang

      Hallo,

      bin neu hier und habe mir vor ner Woche eine 78er V 50 Special mit 4 Gang Getriebe zugelegt.

      Zur Vorgeschichte: bei der Abholung lief der Roller mehr schlecht als recht, ist immer versoffen beim Gasgeben aber lief immerhin im Leerlauf und man konnte die ersten zwei Gänge einigermaßen fahren (war nur ne kurze Nebenstraße). Hat man aber zu viel Gas gegeben oder zu schnell Gas gegeben im Leerlauf ist sie versoffen. Der Roller stand vorher vier Jahre und der Vorbesitzer hatte nur neuen Sprit reingemacht.

      So nachdem ich etwas auf Spurensuche ging hab ich folgendes festgestellt: es war ein 16/15 er Vergaser verbaut von der PK Reihe und eine absolut falsche Zündkerze (eine W7AC von Bosch).

      Habe folgendes bis jetzt gemacht (mit dem Ziel sie erstmal im absoluten Original Set-up sauber zum laufen zu bringen bevor es an evtl. Tuning Maßnahmen geht):

      - Tank ausgebaut und gespült, danach frischer Sprit rein

      - Vergaser durch NEUEN original Dell.orto 16.16 er mit einer 67er Hauptdüse ersetzt (laut ABE ist eine 67er oder 70er HD vorgesehen)

      - Neue Zündkerze Bosch W4AC (riet mir mein Rollerdealer, diese wäre sicherer als eine 5er)

      So leider habe ich noch keinen passenden Luftfilter gefunden. Habe in meinem Rollerladen einen Malossi Luftfilter bestellen müssen, da die Originalblechbüchse für die V50 nicht mehr lieferbar ist. Ist aber kein richtig offener Luftfilter sondern auch eine geschlossene Plastikbox mit angeblich erhöhtem Luftdurchsatz.

      Für "Probefahrten" habe ih bisher provisorisch einen Luftfilter von einem Pocket Bike drangefummet der aber nicht wirklich dicht auf dem Gaser sitzt.

      Wollte nur schonmal hören ob das Ergebnis aussagekräftige Hinweise auf die Einstellung gibt:

      Die Vespa geht nur an wenn man sie im 1 Gang sehr schnell anschiebt und Vollgas gibt. Dabei darf man nie vom Gas gehen oder langsamer werden sonst stirbt der Motor langsam ab. Choke ziehen brachte keine Besserung im niedrigen Drehzahlbereich.

      Sprich im ersten Gang bei vollgas geht, an einen Leerlauf oder hochbeschleunigen in einem Gang ist nicht zu denken.

      Frage: kann man schon Aussagen treffen oder muss ich erst warten wie sie mit dem anderen Filter läuft ? (wobei mich auch ärgert, dass ich da nicht den originalen bekommen habe)

      Beste Grüße

      MArtin
    • Dazu hat sich der Verkäufer natürlich nicht geäußert, hoffe mal nicht.

      Bin was Vergaser etc. nicht ganz unwissend aber wo der Drehschieber sitzt und was seine Funktion ist wiß ich nicht. Im Fall der Fälle: was kostet so ein Teil und ist es einfach auszutauschen oder benötigt man Spezialwerkezug?

      Hatte bis jetzt mal den Plan auf den richtigen Lufi zu warten und eventuell ne 70er Düse einzusetzen, da das Kerzenbild doch eher ins weißliche ging. Bin aber für jede Anregung offen..

      Danke schonmal

      Martin
    • Der Drehschieber ist sozusagen Deine Kurbelwelle, über die während des Ansaugtakts das Gemisch in Deinen Zylinder strömt.
      Während des "Nicht-Ansaugtakts" entsteht im Kurbelgehäuse ein Unterdruck (bei dichtem Drehschieber) welcher das Gemisch anschliessend überhaupt strömen lässt.

      Wenn entweder dieser "Drehschieberbereich" an der Kurbelwelle oder eine bestimmte Dichtfläche im Kurbelgehäuse Kratzer oder ähnliche Schäden aufweisst, wird zu wenig Unterdruck (vor allem bei niedrigen Drehzahlen) erzeugt.

      Es gibt Methoden die Dichtheit des DS zu testen... benutz mal die Suche.
      Gruss
      Andi
    • So..habe jetzt den Malossi Luftfilter (Schwarze geschlossene Dose mit 3 kleineren Luftansaugöffnungen) bekommen und mal montiert.

      Gleichzeitig habe ich von 67er auf 70er Hauptdüse gewechselt. Sie läuft ein klein wenig besser aber noch nicht annähernd normal:

      Schiebt man die Vespa im ersten Gang an und gibt Vollgas kommt sie irgendwann und läuft im 1. Gang obenrum ganz gut. Dann kann man sie auch mit ein wenig Gas noch am Leben halten. Wird man aber langsamer und die Drehzahl sinkt kann man vorsichtig Gas geben, Vollgas geben oder Choke ziehen es hilft alles nichts und sie säuft langsam ab. Sprich: untenrum null Power...

      Die Vespa im Leerlauf zu starten ist auch nicht möglich. Aber wenn ich nach so ner "Tour" im ersten Gang (oder maximal 2. Gang mit schleifender Kupplung) mal die Kupplung ziehe und ausrollen lasse tuckert sie vielleicht noch so 10-15 Sekunden im Leerlauf und geht dann aus. Gasgeben kann man in dem Zustand auch nicht. Choke ziehen bringt auch nichts.

      Habs am Ende nochmal mit ner 72er HD versucht..wurde eher schlechter als besser (Nachbar meinte sie bekommt zu wenig Sprit.. ist ein Automechaniker..)

      Gemischeinstellschraube hatte ich 1,5 Umdrehungen raus.

      Das komische ist: das Kerzenbild ist eigentlich sehr gut: hellbraun bis gräulich.

      Könnts evtl die Zündung sein ???

      Bin für jeden Tipp dankbar und so langsam fängt die Sache mich auch an zu nerven ;)

      Schönes WE euch allen

      Martin
    • Also erstmal danke für eure Tips !!

      Ich hab nachdem ich nichts wirkliches finden konnte den Motor mal auseinander genommen, und auch das Lüfterrad mal abgenommen um Kondensator und Unterbrecherkontakt auf Verdacht zu tauschen.. dabei kam das Übel zum Vorschein: der kleine Halbmond der auf der Kurbelwelle sitzt war durchgebrochen und so saß das Lüfterrad und damit ja auch die Zündung an der falschen Stelle. Halbmond rein (1,20 Euro), Kontaktabstand eingestellt und siehe da sie läuft eigentlich einwandfrei... im Original Setup (42 Nebendüse 70 Hauptdüse) so zwischen 55-60 laut Autotacho. Kerzenbild ist in der Tat rehbraun.. habe die Gemischeinstellschraube fast ganz reingedreht nachdem sie mir auf der Grundeinstellung (1,5 Umdrehungen raus) etwas versoffen vorkam.

      Eine Frage hätte ich nur noch: Habe den Eindruck dass Vollgas nur mehr Krach macht und nicht unbedingt mehr Geschwindigkeit bringt als 3/4 Gas. Der Krach ist das Anssauggeräusch (könnte durch den etwas offeneren Malossi Luftfilterkasten sein). Ist das ne Einstellungssache oder kann ich bedenkenlos wenn ich die Höchstgeschwindigkeit erreicht ist das Gas wieder nen Stück zurückdrehen? Hatte mal irgendwo was gehört sie würde dann evtl. nicht ausreichend gekühlt/geschmiert ?!? stimmt das ?

      Danke schonmal und euch noch nen schönen Sonntag.!!

      Werde gleich bei diesem geilen Wetter nochmal ne schöne Runde drehen :-7 klatschen-)

      Martin