Ab wo sind die Bremsbeläge abgenutzt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ab wo sind die Bremsbeläge abgenutzt?

      Kann das jemand sagen oder erkenne ich das nur an der abnehmenden Bremsleistung, selbst wenn die Bremsbacken so [siehe Bild] aussehen?
      Bilder
      • IMG00002.JPG

        57,22 kB, 768×576, 119 mal angesehen
    • Oder aber die Beläge sind durch einen kaputten (außenliegenden) Simmerring mit Öl getränkt.
      Dann lässt die Bremswirkung ziemlich schnell nach.
      Ist aber wohl hier nicht der Fall, dafür ist der Rest des Belags zu sauber...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • wenn die Beläge glasig sind würd ichse auswechseln.
      - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.

      - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!
    • Hi ja das ist alles richtig. Prüfen ob die Beläge verölt sind (teilweise oder ganz dunkel gefärbt), wenn nicht ob diese "verglast" sind. Die Oberfläche ist dann glänzend. oder wenn die Stärke an einer Stelle unter 2mm gesunken ist. Die Bremsleistung ist nicht nur von den Belägen abhängig. Wichtig ist das die Züge leicht laufen und nicht klemmen. Ein weitere Grund, der Bremsnocken, welche die Beläge betätigt, ist schwergängig. Die Stellen wo der Nocken auf die Beläge drückt mit etwas Kupfermolykote Paste fetten. (kein anderes Fett) Dann kann man noch die Kantenan der Schmalseiten der Beläge, mit einer Feile leicht brechen. Das ist eigentlich alles.

      klaus :D