PK 50 XLII gekauft und bisher nur Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK 50 XLII gekauft und bisher nur Probleme

      Hallo!

      Wie ich bereits in einigen anderen Beiträgen geschrieben habe, habe ich mir vor ein paar Wochen eine Pk 50 XLII gekauft, die angeblich nur nicht lief weil die Kinder Diesel in den Tank geschüttet hatten.... Nachdem ich alles gereinigt, neue Vergaserdichtungen einen neuen Benzinschlauch verbaut habe war ich frohen Mutes und habe versucht sie anzukicken. Ausser ein paar Mal zischen aus dem Auspuff kam nichts und ich habe sie durch anschieben angekriegt. Allerdings nur wenn man sie unterstützend zu kleiner Drehzahl noch weiterschiebt. Wenn sie dann an ist, muss man die ganze Zeit Vollgas geben und ohne Choke geht auch nichts. Ich habe versucht ihn etwas zu reduzieren, klappt auch aber ganz ohne geht nichts. Dazu kommt noch, dass sie am Berg erstaunlich wenig Power hat und nur 20 Sachen macht. Was kann es sein? In der Betrriebserlaubnis, die ich jetzt erst seit 2 Tagen habe, stehen als Hauptdüsen 65 und 63 drin. Als ich die gekauft habe, war eine 72er drin. Also viiiieel zu groß.

      Smallframe: wo ist die gemischeinstellschraube am 16 15 f?
    • Wenn 'ne 72er Düse drin war prüf umgehend den Durchmesser deines Zylinders. Diese Düsengröße wird gern bei 75cm³-Tuningzylindern genutzt.
      Bei 50cm³ hättest du eine 38,4mm Bohrung, bei 75 schon 47mm.
      Wenn du auf 50cm³ kommst änder' gleich die Düse auf eines der angegebenen Maße!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • und schau mal unter dem polrad nach der zündergrundplatte ob die nicht ein wenig verstellt ist und deshalb durch kicken nicht angeht

      die gemisch einstellschraube ist die weisse auf der vergaser seite.

      ganz rein und ein and halb bis zwei undrehungen raus so habe ich es bei mir und es ist ok so.

      siehe verbrennung an der kerze