Verdruss beim Vergaser einstellen!

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Hallo,
    ich verzweifel bald mit der Vespa bzw. deren Vergaser! (PK50XL2)


    Ih versuch nun seit etwa 2 Wochen diesen Vergaser einzustellen, aber irgendwie wird das nix.
    Hab mir die Anleitung hier ausm Forum 10000mal durchgelesen aber das half leider auch nix.
    Ich hab auch schon merererere Vespa vergaser eingestellt bekommen, dieser bringt mich aber noch zu verzweiflung.


    Ich zähl jetz einfach mal die Probleme/vorkommnisse auf.


    - Wenn man den Vergaser im Stand einstellt, läut sie, ährt man dann allerdings eine kleine runde und bleibt stehen, geht sie aus!
    - Das Standgas ist aber auf guten/relativ hohen "wert" eingestellt.
    - Drehe ich das Standgas noch höher, Tourt sie, nach einer kurzen vollgas fahrt mit anschließendem Kupplungsziehen nicht runter.
    - Die Drehungen an der Vergaserschraube machen so gut wie nichts, der Motor stirbt zwar irgendwann ab, wenn man zuweit rein dreht, davor tut sich aber gar nichts, auhc nicht wenn ich weiter als die 3 Umdrehungen raus schraube!
    (raus = magerer/ rein = fetter oder ist das bei der XL2 andersrum?)


    Wenn irgendwer nen tip hat, immer her damit!

  • Moinsen,


    das klingt jetzt nicht sehr erbaulich, denn eigentlich ist das Gaser einstellen bei der Fuffi recht einfach. Was Du da beschreibst mag ander eUrsachen haben.


    Frage:
    1. Sitzt der Gaser 100% richtig?
    2. Schließt der Schieber komplett?
    3. Sitzt der Lufi richgit?
    4. Wie sieht die Kerze aus?
    5. Ist die ASG Dichtung gut?
    6. Chokeseil sitzt richtig und NICHT auf Spannung?


    Und jetzt das noch:
    1. Wie viele Kms?
    2. Schonmal über neue Simmeringe nachgedacht?


    So, wie das hier beschrieben ist - vergaser einstellen
    sollte das doch ganz gut gehen.


    lg


    m. :-7