Hat diese Bohrung einen Sinn?

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Hallo Zusammen,


    am Wochenende habe ich mir in der Nähe von Osnabrück meine neue Liebe abgeholt.
    Mit jedem Teil das ich demontiere wird meine Ersatzteil liste länger und länger :D 8|


    Könnt Ihr mir erzählen, ob die dritte Bohrung (außer Choke und Benzinhahngestänge ) einen Sinn hat, oder ob es einfach nur eine Verschlimmbastelung ist?




    Danke und Gruß
    Guido

  • Sieht nach Modell "Bastelrentner" aus. Vielleicht war in dem seitlichen Loch ein Zündschloß montiert, jedenfalls ist das nicht original. Schonmal nach der Elektrik geschaut? :D

  • Ja, hab ich gemacht und danach auch direkt den thread mit dem Komplettausfall gestartet :D


    Das mit dem Bastelrentner hab ich mir auch schon gedacht, aber bevor ich hier eine wichtige Öffnung verschließe, dachte ich mir frag ich mal lieber im Forum an :whistling:

  • So ähnlich wurde das schon mal in diesem Forum besprochen.. Damals hatte einer seine Vespa restauriert und das bild hier rein gestellt.
    Dann war jemandem nicht klar was das für ein Loch sein soll.. Damals hatte man dann eine recht gute erklärung dafür.. kann mich aber nicht mher dran erinnern..
    Nur is das Loch von oben auf der anderen Seite... 8|


    Hier mal ein Ausschnitt aus dem Bild.


    Gruß

  • Ich kenn die zusätzlichen Bohrungen in dem Bereich überwiegend von den spanischen Motovespas.
    Die waren/ sind aber größer. Da wurde dann eine schöne große Augenschraube festgemacht durch die dann eine Kette/ ein Schloss gezogen werden konnte...
    Bei der beigen sieht das sehr nach Gewindeeinsatz aus?

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.