kFkA: Kurze Fragen, Kurze Antworten!

  • Polini Evo Rennwelle würd ich sagen

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Könnte das auch ne umgedengelte Ori-Welle sein? Das sieht alles so reingeschnitzt aus


    Und nein, das ist nicht original, höchstwahrscheinlich sogar leistungssteigernd, vielleicht sogar illegal;)

    Ich würde mir, wenn du vorhast den Motor jetzt vernünftig zu machen einfach ne neue Mazzuchelli Kurbelwelle verbauen, die sind bezahlbar und laufen wahrscheinlich runder als deine jetzige Welle.

    O-Lack ist das neue Beige!
    (Zitat v. "Champ", gsf)

    Einmal editiert, zuletzt von remdabam ()

  • Das ist ne original Piaggio Welle. Meine PV hatte diese wuchtbohrungen auch. Das Du da nen original 50ss Motor hast weißte ja wohl? Wenn Du da die Welle tauscht ist der nur noch die Hälfte wert :P

  • Danke, an alle.

    Wenn sie original ist lass ich die auch drinnen.

    Und ja bin mir bewusst was es für ein Motor ist.

    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.

  • Kurze Frage:


    Der Kupplungsarm am Motor meiner XL2 schleift bei Betätigung an der Hülle des Bremszugs. Die Hülle leider natürlich darunter und ist an der Stelle schon etwas dünner. Aber vor allem ist der Widerstand am Kupplungszug dadurch erhöht und er verschließt ziemlich schnell. Nach 500km spätestens ist er wieder gerissen. Solange der Zug heil ist, trennt die Kupplung übrigens gut und schleift auch nicht.


    Muss dazu sagen, dass ich letztes Jahr neue Beläge in die Kupplung eingebaut habe. Hab ich da irgendwas falsch zusammengebaut? Kann man den Hebel irgendwie einstellen, also die Anlenkung an den Arm, der ins Gehäuse führt?


    Vielen Dank im Voraus

  • Ja, wenn der Kupplungsdeckel original XL2 mit der Verzahnung am Druckpilz ist, kannste den voreinstellen. Quasi das der Arm rechtwinkliger steht und nicht am Bremszug angeht (Geht aber nur im ausgebauten Zustand)

    Der Deckel oder Arm (weiss grad nicht mehr genau) hat unten ne Kerbe sieht quasi aus wie ein Pfeil,dann kannste die voreinstellung anschauen.

  • Ja, wenn der Kupplungsdeckel original XL2 mit der Verzahnung am Druckpilz ist, kannste den voreinstellen. Quasi das der Arm rechtwinkliger steht und nicht am Bremszug angeht (Geht aber nur im ausgebauten Zustand)

    Der Deckel oder Arm (weiss grad nicht mehr genau) hat unten ne Kerbe sieht quasi aus wie ein Pfeil,dann kannste die voreinstellung anschauen.


    Danke für den Hinweis. Gucke ich mir demnächst mal an2-)

  • Du müsstest den Kupplungsarm nach unten aus der Verzahnung ziehen können und dann verdreht wieder einrasten lassen können. Zug muss dann natürlich neu justiert werden.

  • Achtung ! Den Kupplungsarm NICHT einfach rausziehen wie oben von lenox beschrieben ist !!!


    Im Deckel ist der Kupplungsarm durch ein Lager geführt , ggf fallen dann die Einzelteile in den Motor , also wenn dann den Kupplungsdeckel erst demontieren.

    Wenn Du es zerlegt würde ich gleich den O Ring mit erneuern !

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist