original Patina erhalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • original Patina erhalten

      Hallo, hab in den letzten Tagen viel hier im Forum gestöbert zum Thema "Neulackierung und original Zustand erhalten".
      Eine Threads werfen aber irgendwie bei mir auch einige neue Fragen auf.

      Ich zwar "NUR" ne PX Lusso, dafür halt eine aus dem 1. Jahr wiederum die ja auch 25 dieses Jahr wurde.

      Ich bin am überlegen ob ich nun ne Neulakcierung machen soll oder halt die original Patina erhalten soll.

      Am Trittbrett vorne/unten links ht Sie halt einen ca.12cm großen Rostfelck, der aber nicht durchgerostet ist, hellbraun bis orange, der Lack fehlt gerade mal also im Anfangssatdium, dazu gesellen sich einige Steinschlag große Rostblüten in der Gegend, die zwei Querversteifungsbleche zwischen Mittelständer und Auspuff fangen halt ein wenig an, sowie beim Ausbau des Bremspedals viel mir auf das der Tunnel ähnlich merkmale aufweist (leider ja schlecht zugänglich). Meiner Meinung nach alles momentan noch im Anfangssatdium. Man sieht von oben wenn man aus Fahrtsicht auf das Trittbrett schaut zwieo der drei kleine Stellen zwischen aufgesetztem Mitteltunnel und Trittbrett wo sich etwas Lack löste und auch hier es lgischerweise leichte helle Rostspuren gibt (ich weiß aber noch nicht genau ob es von innen her mit unter kommt). Auf den ertsen Blick natürlich hat se noch ne schöne Patina für Ihr Alter, sieht man ja in meinem Profil.

      Was gibt es denn für Möglichkeiten das Blech zu erhalten? Neulackierung klar, oder mir div. Konservierungsmitteln? Wichtig vor allem wäre mir zu erfahren wie ich die Hohlräume am besten vom bereits anwesend Rost behandle und versiegle, viele schwören ja auch Fertan wobei sich auch hier die Geister scheiden, mir wurde auch schon Wachs empfohlen.

      Rost lösen mit z.B. Fertan kann ich mir gut vorstellen, aber wie bitte soll chemisch so etwas möglich sein umzuwandeln? Hammerit wandelt ja nachweislich auch nicht obwohl man es uns glauben lassen will, der Rost wird damit nur eingeschlossen und kann nicht mehr atmen.

      Wie wären denn da so die Empfehlungen?
      "Mindestens haltbar bis siehe Bodenblech"
    • hi...du kannst jetzt mit einem roman den zustand deines töffs beschreiben, allerdings würden detail- bilder hier mehr sagen als ganze bibliotheken!!!!!

      deshalb mein aufruf:

      gesendet von einem meiner 4 ipads.
    • OK, bis auf den Tunnel bekomm ich alles hin, hab se zusammengebaut, denn mein neuer GASER ist da 2-)

      Übrigens, gratis war der !!!

      Näheres später im anderen Thread von mir
      "Mindestens haltbar bis siehe Bodenblech"
    • Ein bisschen Rost ist nicht schlimm, kriecht dir der Rost aber unter dem Mitteltunnel hervor wird der ganz schnell schlimm. Nicht alles was braun ist ist Rost und nicht alles was Rost ist ist gefährlich. Ohne Bilder ist es nunmal schwer da ne Aussage zu treffen.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Hier die Bilder vom äßerlichen, Bild 1 ist übergang Trittbrett auf Mitteltunnel, die Naht dazwischen

      Mir gehts aber eher um den unkontrollierbaren Rost im Tunnel und Hohlräumen in erster Linie, möchte ja schließlich nicht in einigen Jahren eine "Trümmerlotte" fahren
      Bild 4 unterseite Trittbrett nach FERTAN behandlung
      letztes Bild kann man in natura besser erahnen.
      Bilder
      • DSC00547.JPG

        538,25 kB, 2.048×1.536, 92 mal angesehen
      • DSC00548.JPG

        507,16 kB, 2.048×1.536, 81 mal angesehen
      • DSC00550.JPG

        469,65 kB, 2.048×1.536, 84 mal angesehen
      • DSC00552.JPG

        504,43 kB, 2.048×1.536, 74 mal angesehen
      • DSC00553.JPG

        533,45 kB, 2.048×1.536, 68 mal angesehen
      • DSC00554.JPG

        581,15 kB, 2.048×1.536, 76 mal angesehen
      "Mindestens haltbar bis siehe Bodenblech"
    • Auf jeden Fall erhalten,

      die "Roststellen" kannst ja behandeln.

      Owatrol soll da ein Wundermittel zum konservieren sein.

      Wegen diesen Kleinigkeiten muss man nicht gleich die komplette Vespa zerreisen und neu machen.
      SUCHE:

      ** Zylinderhaube für meine ACMA V56

      ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen

      **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA
    • Definitiv schlachten und mir dann geben - der rahmen ist nicht mehr zu retten!!! :D


      ich dachte wir reden hier wirklich von rostfraß.... :-1 das is blech und blech fängt halt mal irgendwann an rostblüten zu werfen wenn es längere zeit im feuchten stand und der lack nimmer der beste is. aber unter "hilfe meine vespa rostet" hab ich mir jetzt was anderes vorgestellt :-1
    • Nee Nee Rally 200_Nbg, du hast das glaub ich etwas missverstanden, ich hab nicht gerufen "Hilfe meine Vespa rostet" ich gesteh Ihr das sogar nach 25 Jahren zu die Gebrauchsspuren und Kratzer, ich wollt nur einige Ratschläge was man am besten tut um den bisherigen Rost zu stoppen und sich so noch etwas an der originalen Lackierung erfreuen kann, übrigens gehts mir hauptsächlich um die Hohlräume sprich Mitteltunnel den man nur schwer erreicht und nur sehr selten kontrollieren kann.

      Da hat se halt schon ein wenig angesetzt, zumindest hinter dem Ausschnitt wo das Bremspedal verschraubt wird.
      "Mindestens haltbar bis siehe Bodenblech"