PK 50 XL: Problem mit Kupplung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK 50 XL: Problem mit Kupplung

      Hallo leute,
      ich hab mir letzten Donnerstag eine PK 50 XL gekauft. Am Donnerstag ist sie noch gefahren, hat aber ein paar Probleme gemacht, aber da ich sie sowieso ausseinander bauen und neu lackieren wollte war des kein Problem. Die Probleme am bzw mit dem Vergaser sind jetzt behoben, allerdings verzweifel ich jetzt an der Kupplung, welche vorher zwar nicht perfekt funktionierte, aber wenigsten hat sie noch ihren Dienst erfüllt...

      Zum Problem:

      Die Kupplung ist total locker. des fängt vorne am Griff an und hört hinten auf mit dem Teil des von dem Seilzug bewegt wird. Dieses hintere Teil kann ich locker mit dem Finger nach vorne schieben, bei meiner Schwester(selber Roller) geht des um einiges schwerer...
      Eigentlich tut sich gar nichts wenn ich den Hebel ziehe, der Hebel selber lässt sich auch in alle Richtungen bewegen.

      Ich komm einfach nicht mehr weiter, ich habe die Suche benutzt und auch schon an allen Einstellschrauben rumgedreht aber es geht einfach nix, im bekomm keine Spannung her...gerissen is der Seilzug aber nicht, des hab ich nämlich auch schon vermutet...

      ich hoffe jmd kann mir helfen, gut zu wissen ist vll noch dass ich den "Lenkerkopf" locker hatte um besser lackieren zu können(die Gabel hab ich nicht raus bekommen)


      Ich hoffe jmd von euch weiß was...

      PS: Die Suchfunktion habe ich benutzt, hat aber nicht geholfen, deshalb der neue Thread
    • bis wohin kannst du den Hebel am Motorblock denn nach vorne schieben? An einem Punkt sollte ein deutlicher Wiederstand kommen und genau dahin muss dann auch der Schraubnippel auf dem Draht du kannst dann noch mit den Einstellschrauben fein nachjustieren das grobe musst du mit diesem Schraubnippel machen.

      Gruß jan
    • jep ist normal, dann kommt ein Punkt an dem es nur noch mit aller Kraft geht, das ist der Punkt an die Kupplung trennt und dort den Schraubnippel in etwa anbringen, einhacken und dann mit der Einstellschraube so einstellen das du etwas Spiel hast bevor der wirklich Druckpunkt kommt (0,5-1cm) Weg Hebel am Lenker und dann guckste mal wie sich deine Vespa verhält.

      Viel Glück


      Jan