Mal wieder: Welcher Vespa Helm?

  • Hallo zusammen!


    Wurde schon das ein oder andere Mal hier diskutiert; so richtig fündig geworden bin ich noch nicht:


    Ich suche einen passenden Helm für meine 50er und mich. In Frage kommt "nur" ein Integralhelm, wenngleich die Jet-Teile deutlich schicker sind (ich weiß, ich weiß :-). Gibt es denn keinen Integralhelm im Retro-Look?


    Weiß wer was?


    Danke!


    Michael

  • Ich schwör´ ja mittleweile auf Caberg.


    Ich habe eine recht großen Kopf :D und passe in diese Shoei-Dinger für Mini-Köppe nicht rein (Kopfumfang: 62cm). Den Caberg gibt es in XXL sogar bis 64cm.
    - Nolan usw. sind vom Aussehen nicht meine Welt.
    - AGV ist kaum noch zu bekommen, Levior wird (leider) gar nicht mehr verkauft.
    - Schuberth ist unbezahlbar.


    Hab´ mir gerade den zweiten Caberg bestellt, zu dem Kurs unschlagbar. Waren übrigens die ersten Helme mit intergriertem Sonnenvisier (Pilotenstyle), mittlerweile sind die anderen Hersteller alle nachgezogen. Super Verarbeitung, nette Gimmicks, kein Beschlagen. Einfach klasse.
    Bei Louis wurde gerade die letztjährige Saison zu einem echt vernünftigen Preis abverkauft. Leider ist nur noch der 105er in XS zu erwerben. Der hat aber nicht das Sonnenvisier, den Atemabweiser muss man zusätzlich (für kleines Geld) kaufen!
    Von Caberg gibt es auch einen Klapphelm (Justissimo GT), den man zum Jet umbauen kann. Wer´s mag und braucht.


    Ich verschieb´ das mal in die Kauf- und Verkaufsberatung.

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • also auf meinen Kopf kam bisher nur Schuberth, naja Preislich brauchen wir nicht drüber reden, aber man hat halt meistens nur einen Kopf :)
    Lieber was mehr ausgeben und sicher sein.


    Ein guter Helm schützt nunmal wesentlich besser.


    Jet Helme würde ich auch nicht empfehlen, meistens bremst man dann mit dem Kinn, soll sehr schmerzhaft sein und auch nicht allzu gut aussehen nach 100metern Asphaltschleifen :(



    Hast du Testberichte zum Caberg @ Likedeeler ?


    Mfg, Holger

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • Guter Hinweis, Danke!


    Der Caberg Downtown Reverso sieht nicht schlecht aus. Hat jemand damit Erfahrungen?


    Dito der Schuberth J1 - eigentlich und uneigentlich genau das, was ich suche. Habe aber bisher nur zwei Testberichte gefunden, und die waren eher verheerend. Auch hier: hat jemand mit dem Hem Erfahrungen gesammelt?


    Danke und Grüße
    Michael


  • In Frage kommt "nur" ein Integralhelm, wenngleich die Jet-Teile deutlich schicker sind (ich weiß, ich weiß :-).



    Der Caberg Downtown Reverso sieht nicht schlecht aus.
    Dito der Schuberth J1 - eigentlich und uneigentlich genau das, was ich suche.


    Das sind aber doch beides Jethelme...
    Ich kenne nur einen aus meinem Bekanntenkreis, der ständig mit so ner Nussschale unterwegs ist, sogar vom Bock geholt wird und weiter Halbschale fährt...
    Mich haben sie einmal runtergeholt: der (Levior-)Helm sah aus wie meine Beine, die leider nur durch eine Jeans geschützt wurden: voller kleiner Steine, Risse usw. Ich hab mir den Helm angeguckt und mir überlegt wie das im Gesicht weh getan hätte...


    Vechs : der 103er hat bei Stiftung Warentest vor 4 (!!!) Jahren gut abgeschnitten. Also eigentlich ein Test, den man getrost an den Nagel hängen kann. Vor allen Dingen wenn man sich überlegt, dass ein Helm ja eigentlich alle 2- 3 Jahre getauscht werden soll. Daran halte ich mich auch...
    Ich bin bis Ende letzter Saison den 104er gefahren, habe mir jetzt einen V2R bestellt. Der 104er war der Nachfolger des 103ers, der V2R löst den 104er ab. Der 104er hatte auch einige "Gut" von Motorradzeitschriften, leider finde ich keine Tests. Der V2R ist wahrscheinlich noch zu neu. Es gibt einige Berichte im Netz, dass der Helm (der 104er) laut und schlecht belüftet ist. Beide Ansichten kann ich aber nicht teilen. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich schon ne Menge Anlauf brauche um auf 110- 120 km/h zu kommen :D

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • ... stimmt!


    Ist der Versuch, doch noch etwas Jet-mäßiges in einen Integralhelm 'reinzuinterpretieren und trotzdem einen relativ besseren Schutz zu haben.

  • nimm nen simplen hjc und schluß. ich fahr meine px 200 mit nem hjc integral, wenn's kalt ist - wenn's warm ist, dann 'nen held jet-helm. wenn du schon nen integralhelm brauchst, dann besorg dir noch nen rückenprotektor, knie- und ellbogenschutz, nackenschutz und am besten nen anzg für ne 1200er. bmw hat da ganz dünne im angebot...

  • Was ist denn das für ne Aussage?
    Komisch, dass so viele Rollerfahrer der Meinung sind, dass die Schmerzen geringer sind wenn man sich bei 50 oder 60 in der Stadt mit dem Roller packt als mit nem Moped...
    Anders kann ich mir eine solche Aussage nicht erklären.
    Und ja: ich fahre auch bei 35°C mit Leder- oder Protektorenjacke, Lederhandschuhen und langer Hose. Wenn einem einmal mit 70 auf der Landstraße die Vorfahrt genommen wird lernt man dazu. Und ich kenne auch genug Leute, die auf dem Roller Protektoren tragen. Und das nicht nur beim ESC...

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Zur Vorfahrt: Ich vertraue meinen Mitmenschen auf der Strasse, aber ich mißtraue meinem Vertrauen. Hast ja Recht: auf längeren Fahrten zieh ich auch Protektoren und einen Integralhelm auf - das aber erst ab ca. 50 km. Davor eben Jet-Helm und Lederjacke, war aber auch schon mit Shorts und T-Shirt unterwegs. Man sollte sich immer sicher kleiden, da hast Du schon ganz Recht. Aber manchmal erhöht das das Risiko, nämlich dann, wenn Du so dick eingepackt bist, das Deine Bewegungsspielraum geringer wird oder Du schwitzt und Deine Aufmerksamkeit dadurch nachlässt...

  • Zur Vorfahrt: Ich vertraue meinen Mitmenschen auf der Strasse, aber ich mißtraue meinem Vertrauen. ....... Aber manchmal erhöht das das Risiko, nämlich dann, wenn Du so dick eingepackt bist, das Deine Bewegungsspielraum geringer wird oder Du schwitzt und Deine Aufmerksamkeit dadurch nachlässt...



    Du bist wohl auch schon ein paar Mal hingefallen? Ohne Helm wie ich Deinen Beiträgen entnehme........ :wacko:

    Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.

    Einmal editiert, zuletzt von Pornstar ()

  • Zur Vorfahrt: Ich vertraue meinen Mitmenschen auf der Strasse, aber ich mißtraue meinem Vertrauen. Hast ja Recht: auf längeren Fahrten zieh ich auch Protektoren und einen Integralhelm auf - das aber erst ab ca. 50 km. Davor eben Jet-Helm und Lederjacke, war aber auch schon mit Shorts und T-Shirt unterwegs. Man sollte sich immer sicher kleiden, da hast Du schon ganz Recht. Aber manchmal erhöht das das Risiko, nämlich dann, wenn Du so dick eingepackt bist, das Deine Bewegungsspielraum geringer wird oder Du schwitzt und Deine Aufmerksamkeit dadurch nachlässt...


    Man gut, dass ich nicht so denke, mir haben sie 3km von zu Hause die Vorfahrt genommen.
    Und das mit dem sicher kleiden und Risiko erhöhen ist Humbug.
    Ich bin kein Hochseilartist und Motorradklamotten sollten nicht so einschränken, dass ich mich überhaupt nicht bewegen kann. Wenn das der Fall ist, dann sind die Klamotten zu klein. Ich hab´ unter der Protektorenjacke so viel Platz, dass da neben einem dicken Pullover auch noch meine alte Kutte (Bomberjacke mit abgetrennten Ärmeln) unterpasst...
    Und was die Wärme angeht: unangenehm ist es unter Garantie an den Ampeln im Stadtverkehr, bei Fahrt hab´ ich ne Helmbelüftung und kann auch den Reißverschluss der Jacke einen Tick öffnen. Der Fahrtwind bringt einiges. Paradox ist es im Sommer dann noch mehr anzuziehen und über das T-Shirt noch ein Longsleeve zustülpen. Das ist aber wiederum an den Ampeln angebracht, dann klebt die Jacke nicht so am Arm ;)


    Aber wahrscheinlich hab´ ich einfach nur zu viel Angst, dass meine Tochtrer mich irgendwann im Krankenhaus besuchen muss.
    Damals in meiner Popperzeit (Mitte/ Ende der 80er) hatte ich mal ne Freundin, die 2 Monate im Krankenhaus verbracht hat weil sie vom Roller geholt wurde und einen so komplizierten Bruch im Bein (Fußgelenk) hatte, dass sie ne Titanstange durch´s Bein hatte mit der ihr Bein über ein verbundenes Seilsystem gestreckt wurde.


    Wir weichen ab: wer hat noch Helmvorschläge?

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Alora .... der Helm ist gekauft.


    Für die, die es interessiert: Nachdem ich Shoei, Schuberth und Caberg auf'm Kopp hatte und alles ganz furchtbar und unbequem war (was vermutlich an meinem Schädel und nicht an den Helmen liegt), ist es der Vertigo von Lazer geworden. Sicherlich nicht High-End, aber für eine 50er und die zu erwartenden Geschwindigkeiten von nicht über 50 km/h *g* wohl ausreichend, was Tragekomfort und Lärm angeht. Von der Sicherheit hält er wohl allemal mit, wenn man den Testberichten und dem TÜV und dem Verkäufer (der auch einen 200 EUR teureren Helm hätte verkaufen können) Glauben schenken darf. Und wahrscheinlich das Wichtigste: aufgesetzt und wohl gefühlt! Das ganze in matt-schwarz ohne Aufkleber-Schnick-Schnack, ein Visier mit Anlaufschutz und ein Sonnenschutz-Fiffi darüber ... gefällt mir!


    Das Thema Jet-Helm hat sich auch erledigt: Es gab nur einen einzigen, der gut gepasst hat (Shoei für viel Geld), und in dem hatte ich das Gefühl wie nicht angeschnallt im Auto - unbehaglich.


    Außergewöhnlich gut fand ich die Beratung und den Service - hatte so meine Bedenken, in einem Biker-Laden mit meinem Roller-Anliegen aufzuschlagen. War aber wirklich empehlenswert! Möchte keine "Schleichwerbung" machen - wer aus FFM oder Umgebung kommt und/oder es wissen will, kann mir ja eine Nachricht schichen.


    An der Stelle DANKE für die Hinweise .... und in 15 Minuten wird die Vespa geliefert ... *freu*


    Bis dann
    Michael

  • Zitat

    mir haben sie 3km von zu Hause die Vorfahrt genommen.



    mich hat eine frau geschätzte 30 m von meiner haustüre entfernt beim rückwärtsausparken nicht gesehen. etwa 2 jahre her. die ersten sonnenstrahlen und euphorisch und forsch ging los, ab um die ecke denke so etwa 35 hatte ich drauf, konnte ideallinie nehmen kam ja vom bürgersteig vor meiner haustüre. an dieser stelle.hats ordentlich geschäppert. hab meine kleiner noch relativ glimpflich "fast" vorbei bekommen.hab sie nach links "geworfen" und mich selbst übers auto .schutzbleche vorne kaputt, beinschild gut verbeult, griff kaputt seite ordentlich verkratzt usw. aufgestanden und mich erstmal um mein kleine gekümmert. zum glück hatte ich an diesem tag meine lederjacke an sonst hätte ich auch den ein oder anderne kratzer am rücken und schulter gehabt. die frau stand unter schock und ich war gut aufgedreht.
    seit dem denke ich auch öfters mal an geschlossene helme aber irgendwie ist mir wohl noch nicht genug passiert.

    Basler, Mario:"Das habe ich ihm dann auch verbal gesagt."
    ________________________________________________
    75dr für 1.serie auf 56mm abgedreht zu verkaufen.

    Einmal editiert, zuletzt von nipples12rock ()

  • Die 2008er Cabergs fallen kleiner aus als ihre Vorgänger...
    Selbst bei XXL waren Kinn und Nase am Helm.
    Also war ich heute umtauschen und hab´ mich für einen Schuberth S1 entschieden :love:
    Vielleicht sollte man eher sagen: entscheiden müssen. Bei meinem Kopfumfang war eigentlich nur noch der Schuberth im Rennen. Sonst hätte ich Braincap oder Jet fahren müssen ?(

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • ja ich kenn die probleme mit großem kopf. meine helm muss auch mindestens 62 haben besser noch 63...aber wo viel drin ist, muss ja auch viel geschützt werden 8)

    Basler, Mario:"Das habe ich ihm dann auch verbal gesagt."
    ________________________________________________
    75dr für 1.serie auf 56mm abgedreht zu verkaufen.

  • ja ich kenn die probleme mit großem kopf. meine helm muss auch mindestens 62 haben besser noch 63...aber wo viel drin ist, muss ja auch viel geschützt werden 8)



    Wieso? Wasser gibt´s doch aus der Leitung.......... :D

  • Bei mir stellt sich auch die Helm Frage,


    allerdings habe ich schon ein bestimmtes Modell im Auge,


    mein Problem......ich habe noch keinen Händler gefunden der diesen Helm da hat.


    Und dann habe ich direkt noch eine Frage *ggg*


    Hat schon mal jemand bei easyparts.nl bestellt ?


    Dort ist der Helm nähmlich spektakulär günstig..........



    (Vespa Helm "Soft Touch" )

  • meine Wahl:


    Ich hab 2 Crosshelme (ok, nicht für die Vespa) und ne Halbschale, son Braincap mit passender Brille (top für Vespa).


    Was ich mir nochmal irgendwann zulegen werden, ist sowas, und das geht auch auf ner Vespe find ich:


    Halt nen Simpson, Craft oder Bandit, vielleicht mit eigenem Airbrush? Mal schaun ;) Wenn die Dinger bloß nicht so teuer wären!





  • *gggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggg* :thumbsup: Geiler Helm,


    aber definitiv nix für die Vespa *ggggggggggggg*


    Frage:




    Hat irgendjemand von Euch vieleicht den Helm Soft Touch von Vespa ?


    Mich würde interessieren wie die Größen ausfallen.


    Kein Händler bestellt mir den Helm, weil alle Angst haben darauf sitzen zu bleiben


    und direkt blind übers Internet bestellen, da hab ich noch ein paar Hemmungen.


    Mensch, ich hätte den Helm so gerne mal probiert *grummel*