kosten für führerscheinklasse A?

  • schönen abend ihr lieben ^^


    komme immer wieder auf den gedanken mir auch noch den A rauszulassen. bräuchte aber irgendwie motovation bzw abschreckung... was meint ihr was er denn kostet. hab ihn vor 2 jahren beim Bschein nich mitgemacht weil ich mir dachte... " ich fahr sowieso niemotorrad" und einfach mal zu geizig war.
    hab also den B und brauch neue theorie+prüfung+fahrstunden+prüfung.


    was meint ihr was das kosten würde?


    gruß der ralf

    ~ Wer Hubraum sät wird Drehmoment ernten, wo Saatgut fehlt muss Drehzahl her ~


  • Bin gerade dabei ihn zu machen! Ich hab 1999 auch noch nicht daran gedacht bisschen schneller zu fahren! Kosten sind unterschiedlich je nach Fahrschule alle sagen es kommt auf dich an wie viele Fahrstunden du brauchst! Ich bin wieder in meine alte Fahrschule gegangen und zahle jetzt in etwa 1200eur! Meistens gibt dir die Fahrschule wo du schon warst etwas Rabat in der Grundgebühr und den Fahrstunden!Also einfach mal hin und nachfragen!

  • klar hängt es davon ab. werd mal fragen... vllt findet man ja auch nen lässigen lehrer der ein früher zur prüfung zulässt wie die adreren raffgierigen die noch bisschen was verdienen wollen...


    aer 1200 sin echt hart :(

    ~ Wer Hubraum sät wird Drehmoment ernten, wo Saatgut fehlt muss Drehzahl her ~


  • in der Großstadt kannste eher mal 1500-2000 rechnen ...


    und lieber 1-2 Fahrstunden zu viel machen....als durchrasseln und nochmal Prüfung machen... :D :D


    Rita


    wenn ich dir sag, was mein Schein gekostet hat... fängste eh an zu flennen... :P :P

  • jou. werde einfach mal fragen. wohn ja zumindest nich ganz inner großstadt. stadt mit örtlicher(ländlicher) umgebung... und in der umgebung mach ichs. gibt sogar noch einen bauern :D

    ~ Wer Hubraum sät wird Drehmoment ernten, wo Saatgut fehlt muss Drehzahl her ~



  • Auch vor dem Krieg haben sie bei Frauen mehr Fahrstunden gebraucht aber das es so teuer geworden ist nene Rita


    Meiner kostet auch um die 1200 :S

  • hast du ihn gemacht bevor du jegliche 2raderfahrungen gemacht hast ( außer fahrrad;) )? erhoffe mir vom vespafahren nämlich nur wenige übungsstunden bevor ich an den pflichtteil ran darf^^

    ~ Wer Hubraum sät wird Drehmoment ernten, wo Saatgut fehlt muss Drehzahl her ~


  • Also mit 1200 bis 1500 Euronen kann man rechnen bei dem Führerschein :thumbdown: mit Bogen und Prüfung
    Musst 10 Pflichtstundenfahrstunden erfüllen.
    es kommt jetzt wie alt du bist wenn du über 25 jahre bist kannst du auch den A-Direkt auch machen also direkt offene klasse


    Aber schau auch bei der Fahrschulwahl das du an was gutes rannkommst.


    Ich hatte erst die mopetkarte vor 5 jahren mit dem LKW gemacht und seit dem fahre auch unbedenklicher Roller.


    sogar auch mit den 50ern weil da können die beamten dich nicht so schnell mobben.


    also mach ihn


    gruß Peter

  • Irrtum Sylle


    ich hab mit 17!!! PKW LKW und Krad gefahren....legal.... und meine Pappe hat mich damals gut 700.- DM gekostet.... :P :P


    dfür kriegste Heutzutage nur einen "Kinderführerschein" (= Mofa-Prüfbescheinigung) :D :D :D ;)


    Rita

  • Beim Prahlen mach ich mit: Autoführerschein 21 Dollar, Motorrad 18 Dollar (billiger, weil die "praktische Prüfung" nicht im Straßenverkehr, sondern aufm Gelände der Prüfstelle geschah) :thumbup: . 1998 in Kalifornien...


  • Du meinst den Roller Führerschein :)
    nicht die Prüfbescheinigung die kostet 21 € plus 11€ Prüfgebühr.


    und wiso mit 17

  • @ Rita:
    Da hast du heutzutage vollkommen Recht. Vor zehn Jahren kam es darauf an, in welchem Staat der USA der Führerschein gemacht wurde. Kalifornien war einer der wenigen Staaten, dessen Führerschein 1998 noch in Deutschland anerkannt und umgeschrieben wurde. Die deutschen Straßenverkehrsregeln und den Theoriespaß kannte ich durch den damaligen 1b-Führerschein mit 16.
    Grüße aus HH, vespapaulianer

  • hö.
    war vorhin bei ner fahrschule bei mir um die ecke, weil ich selber auch den grossen moped schein machen will.
    hab die lizenz ein auto zu bewegen seit ´99 und würd den a-schein ohne beschränkung anstreben.
    die nette junge dame [IMG:http://www.web-smilie.de/smilies/schilder_smilies/00000735.gif]meinte, da ich schon schalterfahrung auf 2 rädern habe dass mich des ganze maximal 900 bis 1000€ kosten wird.


    kann mal zum vergleich mal die preise reinschreiben was sie mir mitgegeben hat:
    grundgebühr 100€
    theorie 10h(4 mal klassenspesifisch und 6mal grundstoff) kein preis angegeben (sin die umsonst? kann ich mir net vorstellen.)(dann wirds vielleicht doch teuerer)
    fahrstunde (stadt) 33€ (2 sind minimum hat sie gemeint- mit slalom und richtig bremsen lernen)
    sonderfahrt (12 mal: 5 überland-, 4 autobahn- & 3 nachtfahrten) 40€
    beantragung ca 50€ (sehtest, foto und gebühr)
    prüfung theorie 30€
    prüfung praxis 115€
    und ich tipp so 50- 100 € für geeignetes schuhwerk(müssen über knöchel gehen- turnschuhe sind ein NO-GO bei den prüfern)


    alles in regensburg/ bayern
    werd die nächsten tage mal noch in eine anderefs gehen und da mal preise checken.vielleicht lässt sich ja preistechnisch noch was machen)


    edit meint ich soll noch erwähnen dass die fahrschultippse gemeint hat ich kann nur den beschränkten schein machen kann, weil ich noch so jugendlich ausseh.... haaaaaa.... ging runter wie öl[IMG:http://www.web-smilie.de/smilies/liebe_smilies/floating_heart.gif]

  • Also, wenn man schon mal mit nem motorisierten Zweirad unterwegs warst, insbesondere ner Vespa, dürften sich die Kosten gering halten. Viel mehr als die Pflichtstunden brauchst Du dann auch nicht. Ist dann eben ne Einstellungssache des Fahrlehrers, ob er Dich die Pflichtstunden tatsächlich auf der Autobahn und auf der Landstraße verbringen lässt. Da lernt man eh nichts. Mich hat mein 1er damals 400 DM gekostet. Waren nur die Pflichtstunden, die wir größten Teils in der Stadt und auf Parkplätzen, wegen der Grundfahrübungen, verbracht haben.


    Der Unterschied zur 50er Vespa ist halt 10 mal soviel PS und das Doppelte an Gewicht. Also ungefähr so, wie Fahrradfahren zum Vespafahren, bis darauf, dass Du schon schalten kannst. Also kein Problem, wenn sich der Fahrlehrer auf den oben beschriebenen Pflichtstundendeal einlässt.


    Gruß vom Niederrhein
    Axel