Wo Motor überholen lassen und was dabei alles machen lassen? (Raum TUT, RW; KN; SIG)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wo Motor überholen lassen und was dabei alles machen lassen? (Raum TUT, RW; KN; SIG)

      Hallo zusammen!

      Da meine Primavera (nicht ET3) Benzin im Getriebeöl hat, vermute ich mal dass die Simmerringe im Eimer sind.
      Diese zu tauschen geht ja glaube ich nur mit gespaltenem Motor.

      Da ich aber noch nie einen Vespa-Motor gespalten habe und auch nicht das Spezial-Werkzeug dafür habe, wollte ich fragen, ob ihr Erfahrungen mit Werkstätten im Bereich TUT / RW / KN / SIG habt, die einem preiswert und gut den Motor generalüberholen können. Oder evtl. gibt´s hier im Forum auch jemand, der sein Taschengeld aufbessern will und mir den Motor vernünftig überholen kann?

      Was sollte dabei alles getauscht und gemacht werden?
      Die Vera ist nun knapp 9 Jahre gestanden, springt aber beim ersten Kick sauber an und läuft auch rund. Nur oben raus zieht sie nimmer so toll, schafft auf der ebene laut Tacho "nur" 65-75; Berg ab 80-85km/h.
      Auch der Verbrauch ist mit 4 Liter/100km meiner Meinung nach etwas hoch, könnte das am Vergaser liegen?



      Besten Dank schonmal vorab

      Bernd
    • vollgasmotorroller.de in Überlingen am Bodensee


      allerdings kannste ditt auch selber machen. Brauchstn Lagersatz, Simmerringsatz undn Dichtsatz. Kostet um die 100€ alles zusammen. Die alten Lager kannst dir fürn kleines Geld in die Kaffeekasse in irgendner Werkstatt rausholn lassen wenn du kein Werkzeug dafür hast. Fürs Lager reintreiben langen ein paar Nüße undn Heißluftföhn.


      Schaltklaue wechseln kann auch nicht schaden.
      - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.

      - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!
    • Vespa Fahrer Avatar

      MetalheadDeluxe schrieb:

      vollgasmotorroller.de in Überlingen am Bodensee


      allerdings kannste ditt auch selber machen. Brauchstn Lagersatz, Simmerringsatz undn Dichtsatz. Kostet um die 100€ alles zusammen. Die alten Lager kannst dir fürn kleines Geld in die Kaffeekasse in irgendner Werkstatt rausholn lassen wenn du kein Werkzeug dafür hast. Fürs Lager reintreiben langen ein paar Nüße undn Heißluftföhn.


      Schaltklaue wechseln kann auch nicht schaden.

      Hallo und danke für den Tipp!

      Habe leider in meiner Mietwohnung nicht den Platz um den Motor zu spalten, und draussen im Hof möchte ich das wegen dem Dreck auch nicht unbedingt machen. Von daher werde ich lieber den Arbeitslohn mit investieren und das ganze vom Fachmann wechseln lassen.

      Werde da mal anfragen, vielen Dank!