V50 startet nicht mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • V50 startet nicht mehr

      servus,

      habe meine vespa wieder auf "original" 50ccm (dr) und 16.10 vergaser zürckgerüstet.

      ich hab bei einer renomierten vespawerksatt (rollerzentale münchen) die zündung komplett erneuern lassen, sowie simmerringe.

      nachdem ich das schätzelchen zurürck bekommen habe, lief sie total stabil, bis auf den leerlauf. nach ca. 5km testfahrt war alles i.o..

      am nächten tag habe ich sie nochmal gestartet, nach 20 metern, machte es "tock tock" und seitdem macht sie keinen mux mehr.

      ich habe den vergaser nochmal komplett demontiert & auf verunreinigungen geprüft, sowie korrekt montiert (auf perfekten sitz der vergaserschelle geachtet).

      die zündung ist ok, wenn ich die kerze herausdrehe & per kickstarter den motor drehe, entsteht ein sauberer zündfunke, die kerz ist rehbraun.

      leider springt die vespa nicht mehr an. ich hab jetzt über 350€ investiert & bin deprimiert, woran kann es liegen?

      mir kommt es so vor, als ob sie keinen sprit bekommt, obwohl die benzinschlauchlänge kurz ist, und alle düsen in vergaser sauber :( (der vergaser ist fabrikneu) .

      wer hätte noch eine tipp für mich?

      merci, michi
    • wenn ich schon so viel Geld in eine Werkstatt investiere,kann ich auch verlangen,dass sie gut läuft.Ich würde da mal anrufen und das Problem schildern;meiner Meinung müssten die sich das nochmal angucken. Sollte es keine Einigung geben und du musst es selber machen: ist die Zündkerze denn nass? Versuch mal,etwas Gemisch direkt ins Kerzenloch zu geben,ob sie dann anspringt.
      If It Has Tits Or Wheels It WIll Give You Problems...
    • naja die reparatur hat sich nur auf die erneuerung der zündung gerichtet (250€) und dann noch 100€ für den zylinder + vergaser (selbsteinbau). die arbeiten an der zündung seitens der werksatt ist fachlich i.o..

      die kerze ist schön rehbraun & leich feucht (aber tropft nicht)