Hinterrad Mutter fest

  • Wollte heute die Bremsbacken wechseln , vorne war es gar kein Problem aber hinten habe ich die Mutter einfach nicht los bekommen :( . Habe den 2 Gang eingelegt und versucht mit der Ratsche die Mutter zu lösen aber die Mutter hat sich nicht mal einen Millimeter bewegt und ein Metallrohr als Hebel wollte ich nicht verwenden weil ich angst habe was am Getriebe zu zerstörn. Kann mir einer einen Tip geben wie ich die Mutter lösen kann ? Über Antworten wäre ich sehr dankbar.

  • dann tret doch in die bremse, wird das getriebe nicht so beansprucht. am besten jmd setzt sich auf den roller und tritt die bremse (wenn der reifen noch montiert ist) und du machst dich an der mutter zu schaffen. erhitzen der mutter mit nem bunzenbrenner kann auch wunder helfen!

  • oder en Schlagschrauber nehmen.

    - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.


    - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!

  • Roller auf die Seite legen, auf die rechte natürlich. Dann die Knarre, ev. mit Verlängerung aufstecken, dann den Reifen samt Knarre drehen, bis die Knarre an den Rahmen oder den Auspuff schlägt. Auspuff oder Rahmen entsprechen schützen. Hat mir schon oft geholfen.




    Gruß Rollerrüpel

  • Hallo,


    man kann sichs auch einfach machen und - sofern der Roller noch fahrbereit ist - den nächstgelegenen Reifenhändler den
    Schagschrauber ansetzen lassen.


    Gruß
    Axel


    Nichts für ungut, aber wie zum Teufel kommt der Roller plus Fahrer wieder zurück ????? Mit einer leicht angezogenen Hinterradschraube??


    Grüße Holger

  • Zitat

    Nichts für ungut, aber wie zum Teufel kommt der Roller plus Fahrer wieder zurück ????? Mit einer leicht angezogenen Hinterradschraube??


    Grüße Holger

    Also wenn man die Mutter dann einfach von Hand fest anzieht bekommt man sie auch wieder von Hand auf. Die Mutter sitzt im moment ja nur so fest weil sie vermutlich schon länger nicht mehr bewegt wurde.

  • Isch gebe dir mal Frisch aus der Audiwerkstatt einen echten Tipp, und wir wechseln eine Menge reifen mit festen schrauben ;-)
    Et gibt keine festen schrauben, nur zu kleine Knarren :thumbsup: Uffe Bremse, rohr über die ratsche und dann geht die
    aber ganz ganz sicher auch los, Fan von Schlagschrauber bin ich an der stelle nicht so, da die dinger die ganzen Wellen verziehen,
    jedenfalls laut Audi selbst dürfen wir die nicht mehr benutzen bei Gelagerten Teilen...Eigentlich nimmer mehr beim Radwechsel :whistling:

  • hab das gleiche problem, und mittlerweile bestimmt 2 liter wd 40 draufgehauen ( an mehreren tagen zusammen). hab nen kumpel der auf der vespa saß und gebremst hat mitsamt der vespa hochgehoben, aber diese dumme mutter bewegt sich nichtmal einen millimeter...