Kaltmetall am Einlass?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaltmetall am Einlass?

      Hallo,
      kann ich eigentlich auch am einlass mit kaltmetall arbeiten?
      Bei meinem Px150 Motor hat sich mal jemand im fräsen versucht, und dabei den ganzen einlassbereich wellig und uneben gemacht!!!!
      Wenn ich den jetz glätten würde, hätte ich einen noch grösseren einlass, obwohl der jetz eigentlich schon zu gross ist.
      Siehe Bilder ;)

    • Zu groß geht ja eigentlich nicht 2-)

      Das Problem ist wohl eher, dass der Drehschieber nicht mehr abdichtet. Der Motor müsste eigentlich schlecht laufen.
      Das Leben ist zu kurz um vier Takte auf einen Zündfunken zu warten
      ...wer hätte das gedacht.... neuerdings habe ich sogar die Zeit zum Warten :o)
    • Der wird nicht vernünftig laufen. Habe auch mal so eine Motor gehabt. :S Wechselndes Standgas! ;( Dir bleibt nur Membran. klatschen-) Vor 1989 hast Du auch kein Problem mit eintragen beim TüV 2-) .
      Das Leben ist zu kurz um vier Takte auf einen Zündfunken zu warten
      ...wer hätte das gedacht.... neuerdings habe ich sogar die Zeit zum Warten :o)
    • Membranansaugstutzen gibt es billig. ca. € 25-30,-.
      Das Leben ist zu kurz um vier Takte auf einen Zündfunken zu warten
      ...wer hätte das gedacht.... neuerdings habe ich sogar die Zeit zum Warten :o)
    • Ich hab mir das mal überlegt.
      Probier es doch mal mit dem Kaltmetall.
      Würd mich mal interessieren ob das geht. :-4
      Das Leben ist zu kurz um vier Takte auf einen Zündfunken zu warten
      ...wer hätte das gedacht.... neuerdings habe ich sogar die Zeit zum Warten :o)
    • naja, lieber nich.
      hab jetz eh schon alles bestellt um meinen 2ten block fertig zu machen und werd dann oben den auf membran auffräsen....
      die drehschiberdichtfläche und das kurbelgehäuse vom andern block is noch tiptop in ordnung ;)
      bin nich so für experimente ;)
      nachher steh ich da mit dem ganzen kaltmetall im kurbelgehäuse, und dann kann ich das nachher auch noch ausdrehen lassen....
      muss nich sein.
      dachte nur das vllcht jemand das schonmal gemacht hat und mir sagen könnte das das einwandfrei funzt.
    • hat jemand mal mit weicon aluminium an den überstömen gearbeitet?

      edit:

      welche temperaturen stehen da ca. an?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Basti_MRC ()

    • Weicon Titanium hab ich für meine Überströme hergenommen,Temperaturen dürften nicht so hoch sein in diesem Bereich.Was willst du den machen?Wenn die Überströme nicht passen bzw ein bischen zu groß geworden sind,würd ich so lassen.Hab meine nur gemacht weil der Block vorher auf Pole gefräst war.
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • durch zufall habe ich gestern gesehen das ich ein winziges loch am überstrom habe, samsatg bearbeite ich den rest vom einlass und wollte denn von außen ein rauf setzten.

      das weicon aluminium ist bis 150°C tauglich.
    • Kannst Du problemlos mit Weicon machen. Fläche schön anrauen und vertiefungen einfräsen (Kugelfräskopf), damit sich das Zeug festhalten kann.
      Logischerweise natürlich auch entfetten, also ordentlich Bremsenreiniger. Hält ewig, wenn's vernünftig gemacht ist.

      Zum Einlass des Topiceröffner:
      Kaltmetall könnte gehen, würd ich aber nicht riskieren.
      Abhilfe schafft der Herr Kobold mit seiner Drehskibärreparatur.
    • Da muß ich leider wiedersprechen wenn das Weicon Alu nur bis 150° geht würd ich mich nicht auf das Zeug verlassen.Weicon Titanium geht da deutlich drüber.Verarbeiten natürlich so wie es der Teufel schon geschrieben hat
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.