Polrad saß zweimal fest

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Polrad saß zweimal fest

      Hi Vespa-Freunde,

      mein Polrad saß bereits 2x fest... Beim ersten mal haben wir festgestellt das Metall-Späne das Polrad blockiert hatte.
      Keine Ahnung wo die hergekommen ist. Ich habe daraufhin den Zylinder abgebaut und mir den Kolben angeschaut.
      Der Kolben hat am unteren Ende eine leichte Beule/Wölbung nach Innen. Außerdem hatte der Kolben in der seitwärtsbewegung
      übermässig Spiel (gefühlter Wert - keine Ahnung wieviel Spiel da OK ist)
      Bei der Gelegenheit hat er gleich eine neue Fußdichtung
      und neue Kolbenringe bekommen.
      Am Wochenende ist das Problem wieder aufgetreten. Der Roller ging aus -
      beim 2. Versuch ihn wieder anzutreten saß der Kickstarter fest. Wir haben dann das Polrad gelockert und damit die
      Blockade wieder gelöst. Ca. 20KM weiter ging der Roller bei voller Geschwindigkeit einfach aus und ist danach nicht
      wieder angesprungen. Kerzenbild OK, Zündfunke ist da,Vergaser und Luffi frei, Kompression vorhanden...

      Ich bin ziemlich ratlos, mein Bauchgefühl sagt mit das vielleicht Pleuellager (Kolbenspiel), Wellendichtringe, und/oder
      die ZÜndkontakte damit zu tun haben (wg. der Späne im Polrad und der Blockade) I DONT KNOW!!!

      Mein Setup: 75ccm DR Formula, Technigas Banane, 16.16 Vergaser, 66HD, Malossi Sportluftfilter (der Billige)

      Wer kann helfen und weiß weiter?

      Vielen Dank
    • Hast das Hp4 drauf? oder stehen bei der ZGP die Schrauben zu weit ab dass sie am LüRa streifen
      VO-Glühkindler

      Fuhrpark Gandi: Gulf VBA177, autunno125, PX80, XL2(war einmal)


      INN-Team Hall

      Lüfterräder und Kurbelwellen sind Verschleissteile
    • Nee - verbaut ist das Original LüRa. Die Bolzen von der Zündgrundplatte kann ich natürlich mal checken.
      Eigentlich war ich da aber ja nicht dran und wieso sollten Sie "auf einmal" zu weit rausstehen?
      Materialermüdung, wandern die Dinger? Oder hat die gesamte ZGP einen Schlag bekommen?
      Woher kommt die nach innen gewellte Beule im Kolben????

      Fragen über Fragen...
    • Habe im Rahmen einer Restauration das Lü-Rad abgenommen und mußte feststellen,daß der Pickup an den Magneten geschliffen hat.Die Ursache war ein defektes Kurbelwellenlager.Habe das erhöhte Lagerspiel durch axiales bewegen der Kurbelwelle bestätigt bekommen ;(
      Was ist der Unterschied zwischen kostenlos und umsonst.Die Schule war für dich umsonst
    • Vielen Dank für den Tipp...

      Ich werde am Wochenende das LüRa mal runternehmen und mich dann vergewissern...
      Habe mittlerweile aber auch den dringenden Verdacht das meine Kupplungsbeläge aufgrund
      miserabler Einstellungen des Zuges förmlich abgeraucht sind.

      Ich werde das Ergebnis meiner Nachforschungen hier natürlich posten.

      Cheers & beers

      Thomas