Stossdaempfer vorne - Schrauben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stossdaempfer vorne - Schrauben

      Abend zusammen,

      ich wollte heute meinen vorderen Stossdaempfer auswechseln und bin an den Schrauben (unten) verzweifelt.
      Die wollen einfach nicht ab - trotz Loesungsmittel, verschiedensten Schraubenschluesseln, gutem zureden ist da einfach nichts zu machen.
      Hat jemand ne Idee wie ich die auf/runter bekomme?

      Koennte man sowas aufbohren??
      Waere fuer vorschlaege/erfahrungen dankbar.
      gruesse


    • Vespa Fahrer Avatar

      WolfgangPauli schrieb:

      dafür sollten die aber angerostet sein, sonst wird das nix.


      Hä? Was? Angerostet? Was soll das denn für einen Unterschied machen? Mit Hammer und Meißel kommst Du dem Kinderstahl mit links bei. Harte Schläge an diesen Teilen (die Ankerplatte ist aus Aluminium im Druckgussverfahren gefertigt) sollten immer die letzte Option sein.

      Da es Innensechskantschrauben sind, hast Du die perfekte Zentrierung zum Bohren. Bei der unteren wird es nicht viel bringen den Kopf abzubohren, da Du sie ja nicht einfach nach hinten rausschieben kannst.

      Mein Vorschlag: Erst die untere Mutter mit Hammer und Meißel aufsprengen. Durch den anderen, noch festen Bolzen, bleibt ein Kraftschluss zwischen Dämpfer und Ankerplatte und die Ankerplatte muss nicht die volle Wucht der Schläge aufnehmen. Dann die Gabel ausbauen, Tachowelle und Sattel abnehmen, Den Dämpfer oben abnehmen und das Geraffel so verdrehen, dass Du bequem mit einem 7,5er Bohrer den Kopf abbohren kannst. 7er deshalb, weil man eben nie exakt zentrisch bohrt. Hast Du sowas noch nie gemacht, fang mit einem 6er an und bohre dann in 0.5er Schritten auf. Bei 7 schlägst Du dann mit Hammer und Meißel den Kopf ab. Den oberen Bolzen treibst Du jetzt nach hinten raus.

      Fertig!

      Das Du am Ende zwei neue Bolzen nehmen musst, brauche ich Dir jetzt aber nicht zu sagen, oder?

      Viel Erfolg
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.