Frage zur Reperatur Stehbolzen PX 80

  • Hallo



    Habe bei ebay gerade eine PX 80 gesehen


    folgendes Problem


    in der Beschreibung steht folgendes:


    ...Leider ist beim nachziehen der Motorhälften, einer der Stehbolzen Gewinde abgerissen, deshalb verliert sie in warmen Zustand ein bisschen Öl. Der Austausch sollte eigentlich kein Problem darstellen....



    ist das wirklich nur so ein kleines Problem?


    Kann man damit noch fahren ? (natürlich sollte es wegen der Umweltverschmutzung repariert werden)


    Wie aufwendig ist es, bzw was würde es kosten es reparieren zu lassen ?


    Danke

  • Na ja so ein kleines Problem ist das nun nicht. Da kann von Gewinde nachschneiden und Stehbolzen einkleben bis zur neuen Gehäusehälfte so ziemlich alles auf Dich zukommen. Außerdem verliert die Kiste nicht nur "ein wenig Öl", sondern "zieht auch ein wenig Falschluft" wenn das Problem nicht behoben wird...

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Damit die Reparatur auch ordentlich wird muss sichergestellt sein, das der Einsatz tatsächlich 90° zur Dichtfläche steht. Dazu ist es unumgänglich den Block auf einen Maschinentisch zu spannen. Wenn Du keine Möglichkeit das Privat machen zu lassen wird es durch die Rüstzeit ziemlich teuer. PX 80 Blöcke gibt es aber immer noch für kleines Geld. Wenn Du in der Lage bist, einen Motor zu zerlegen, wäre das eine Alternative.