P = PX?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • P = PX?

      Hallo Forum,

      leider bin ich über die Suche nicht fündig geworden.

      Ich kenn mich mit den einzelnen Modellen nicht aus, daher frage ich jetzt euch:

      Ich brauche für meine P 200 E lusso (Bj´86) neue Bremsbeläge (hinten und vorne), kann aber nur welche für die PX finden... sind das dieselben?

      Freue mich auf eine Antwort,

      Grüße,

      Alfred
    • Worin liegt denn der Unterschied zwischen vorderen und hinteren Bremsbacken für PX, durch den ein unterschiedlicher Preis zustande kommt? Oder bezieht sich das jetzt auf Modelle mit Scheibenbremse vorne?

      Meines Wissens sind die für vorne und hinten gleich (bei Modellen ohne Scheibenbremse) und bei anderen Händlern für ca. 10 Euro pro Achse erhältlich.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Du kannst die gleichen vorn und hinten verbauen...
      aber wir verbauen vorn etwas weichere und hinten etwas härtere, da du mit der fußbremse mehr Anpreßdruck hast...

      und beim versand gibts billigere allerdings manchmal nicht so tolle qualität...


      bei autos gibts ja mittlerweile gefälschte Bremsbeläge made in Fernost... in gefälschten ATE Schachteln... in lebesgefährlicher qualität.... einmal ne paßstraße runter und heißgebremst.... und die bremse versgt...und dann hilkft nur noch schnelle reaktion und Blechbremse am Hang....

      Rita

      ha bei nem Chevy mal Bremsenversagen aufgrund zerbröselnder bremsklötze erlebt.... ohne Vorwarnung ins Leere getreten... mit 3,5 tonnen und nem 2 Tonnen Hänger.... netter "Pulsbeschleuniger"

      Feststellbremse + runterschalten + viel glück... nix passiert..... und dann erstmal im Mofatempo weiter....