Probleme mit Polini Sportluftfilter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit Polini Sportluftfilter

      moin zusammen,

      ich habe mir vor kurzem nen polini sportluftfilter für nen 16er vergaser gekauft. nun war da aber nen teil dabei womit ich aber auch ma rein gar nichts mit anfangen kann. und zwar so ne art abdeckung mit 3 löchern. 2 kleine und ein größeres. zudem noch 2 schlitzschrauben. und wenn das nich alles wäre, bekomm auch den filtereinsatz nich zwischen gehäuse und vergaser rein.

      jemand ne idee was ich da machen könnte?


      gruß
      flo
    • Das is die Befestigung, die Du bei den V50-Vergasern brauchst (SHB..irgendwas).
      Du hast anscheinend 'nen anderen SHB (PK-Version), somit ist dieser "Adapter" schon dran am Gaser (aus Metall)
      Gruss
      Andi
    • Im Grunde ist das Ding auch kein Luftfilter sondern eine Airbox die den Luftstrom beruhigen soll. Mit den weißen Stopfen kannst du die Menge der angesaugten Luft regulieren. Gefiltert wird hier aber nix.
      Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende einer Glasfaserleitung gemorst.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Schanzer schrieb:

      eine Airbox die den Luftstrom beruhigen soll. Mit den weißen Stopfen kannst du die Menge der angesaugten Luft regulieren


      Naja... also wieso sollte man den bei nem 2-Takter mit nicht mehr als ~150cm³ den Luftstrom beruhigen wollen?
      Und gar auch noch irgendwas regulieren...

      Könnte glatt von 'nem Polini-Vertreter kommen. ;)
      Gruss
      Andi
    • @ Zmee
      Na da hast du schon recht. Klar bei so einem bisschen Luft gibt's eigentlich nicht viel zu beruhigen. Da stimme ich dir zu. Für den normalen Straßeneinsatz ist das wurscht. Ich finde es halt immer etwas unvorteilhaft, dass die Airboxen ständig als Luftfilter oder, was der Sache schon näherkommt, als Rennluftfilter verkauft werden. Da kannst vielleicht kleine Äste vom Ansaugweg fernhalten. froehlich-)
      Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende einer Glasfaserleitung gemorst.