Wie abgebrochene Schraube herausbekommen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie abgebrochene Schraube herausbekommen?

      Hallo Leute,



      wieder mal ein kleines, aber gemeines Problem mit meiner PK 50 XL II:



      Beim demontieren meines Auspuffs (durchgerostet & zugesetzt) hab ich wohl etwas wenig Wärme eingesetzt, und so brach mir eine der beiden Schrauben, mit denen der Auspuff am Motor befestigt ist, ab. Die Schraube war stark korrodiert (Rost etc).



      Frage nun: WIE BEKOMME ICH DIE DA WIEDER RAUS?!? ?(



      Mit einem Schraubenausdreher (z. B. Extractor von Stahlwille) ruiniere ich doch bloss das Gewinde und kann mir gleich nen neuen Zylinderkopfdeckel kaufen, oder?



      Nur WD40 hilft auch nix, Schraube schaut nur 1,5mm heraus...



      Das Gewinde gleich ganz audzubohren scheint mir auch eher unpassend... laut einigen Onlinequellen allerdings die meist geratene Lösung...



      Was sagt Ihr?



      Hat einer von euch nen guten Tipp, wie ich derartig festsitzende Schrauben herausbekomme? Tricks oder Werkzeug: Hilfe!!! :wacko:



      Besten Dank schon mal,



      mansen
    • besorg dir nen Linkdausdreher !
      Gibts in jedem Baumarkt für genau diese Fälle.
      Du bohrst ein kleines Loch in die Schraube und der Linksausdreher hat konisches Linksgewinde d.h. wenn du den in die Schraube rein schraubst, schraubt sich die Schraube raus, somit bekommst du 99% aller abgerissenen Schrauben wieder raus !
      Wiki:
      de.wikipedia.org/wiki/Linksausdreher

      Mfg, Holger
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Vechs schrieb:

      besorg dir nen Linkdausdreher !
      Gibts in jedem Baumarkt für genau diese Fälle.
      Du bohrst ein kleines Loch in die Schraube und der Linksausdreher hat konisches Linksgewinde d.h. wenn du den in die Schraube rein schraubst, schraubt sich die Schraube raus, somit bekommst du 99% aller abgerissenen Schrauben wieder raus !
      Wiki:
      de.wikipedia.org/wiki/Linksausdreher

      Mfg, Holger


      und wens billige ausn baumarkt sind kannst gleich den ganzen Zylinder in die Tonne werfen weil die Linksausreher schneller brechen als die schrauben ,vorallem wen die schrauben sehr fest sitzen

      wen du die schraube meinst mit der der Krümmer am zylinder angeschraubt ist und wirklich noch herraussteht einfach eine passende Mutter soweit als möglich raufschrauben dann verschweißen damit bekommste die schraube sicher raus

      rally221
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rally221 ()

    • Vespa Fahrer Avatar

      Vechs schrieb:

      Du bohrst ein kleines Loch in die Schraube und der Linksausdreher hat konisches Linksgewinde d.h. wenn du den in die Schraube rein schraubst, schraubt sich die Schraube raus, somit bekommst du 99% aller abgerissenen Schrauben wieder raus !



      Danke erstmal für die prompte Antwort!


      Ja, aber kann es nicht sein, dass der Ausdreher die Schraube (die ja offenbar sehr gut und passig sitzt) derart gegen das Gewinde drückt, dass dieses Schaden nehmen kann?!?

      In dem Falle wäre doch das Ausbohren sicherer, oder?

      Gruss, mansen
    • Vespa Fahrer Avatar

      rally221 schrieb:

      wen du die schraube meinst mit der der Krümmer am zylinder gemeint ist und wirklich noch herraussteht einfach eine passende Mutter soweit als möglich raufschrauben dann verschweißen damit bekommste die schraube sicher raus


      Leider ist die Schraube nur noch ungefähr 1.5 mm lang... :( geht so daher wohl eher schlecht... klingt sonst aber pragmatisch - praktisch - gut! :D
    • selbst dann gehts noch mutter braucht ja blos auf der schraube sitzen der rest macht eh die schweißnaht/punkt

      seitdem ich mir meinen sauteueren 50 Pinasco mit den schraubenausdrehern ruiniert hab hab ich immer alle gebrochenen schrauben so rausbekommen
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • hm also mir ist noch keiner abgebrochen bisher^^ Entweder hatte ich Glück oder nur gutes Werkzeug oder du hattest Pech ?

      Das anschweissen beinhaltet allerdings das man a) ein Schweißgerät hat b) die Schraube heiß wird und damit noch mehr klemmt (oder lange warten) c) Da eine Schraube M6 eine Steigung von 1 hat-> mit 1,5mm die noch frei stehen wären dies nur 1,5 Umdrehungen, das ist echt wenig, auch zum anschweissen... Sollte es M8 sein dementsprechend weniger.

      Aber jeder soll es halt so machen wie es ihm am besten gefällt :) Beide Lösungen können durchgeführt werden.

      Das der Linksausdreher die Schraube noch weiter dehnt macht nicht viel aus, so kräftig brauchst du da nichtmal mehr dran drehen, es geht meist leichter als man denkt und mit Wd40 geht es sogar noch leichter.

      Komplett Ausbohren hat den Nachteil das du das Gewinde mit verletzt oder sogar zerstörst.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Welche Schraube genau ist da jetzt abgebrochen? Die, mit der der Auspuff unten an der Motortraverse befestigt wird? Oder ist einer der 4 M6 Stehbolzen abgerissen, die noch mit der Auspuffbefestigung zu tun haben (2 Stehbolzen, die in den Zylinder geschraubt werden, daran wird ein 90° Krümmerstück aus Alu befestigt, was seinerseits am anderen Ende auch 2 Stehbolzen hat, an denen der Auspuff verschraubt wird)?

      Wenn es einer an dem Krümmerstück ist, würde ich keinen Aufwand mehr betreiben, sondern mir das Krümmerstück neu oder gebraucht für kleines Geld besorgen. Mit den Dingern kann ich dich totschmeißen, da lohnt das Porto kaum. Wenn es einer der Stehbolzen am Zylinder ist, ist das schon blöder, aber gute gebrauchte 50 ccm Originalzylinder bekommst du ebenso hinterhergeschmissen. Da lohnt sich wirklich keine Investition in Werkzeug oder Arbeitszeit.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Es handelt sich tatsächlich um eine der 2 M6-Schrauben (Stehbolzen) am Zylinder direkt... und der wurde erst vor nem halben Jahr gewechselt... :( Darum wär mir eine Möglichkeit, die Schraube herauszubekommen sehr recht!

      Witzigerweise (ist mir mehrfach aufgefallen, hatte jedoch bisher keinen Nachfragebedarf) war bei mir kein separates Krümmerstück (und schon gar nicht aus Alu!) verbaut, der Auspuff besteht aus nur einem Stück... ?!?