Wo ist eigentlich unser Ritalein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ganz große Kinderkacke würde ich mal sagen!

      Ich denke ich liege nicht falsch damit wen ich sage das jeder entweder mal von Rita geholfen wurde oder Teilebestellt hat und wohl auch bekommen hat und das nicht erst seit gestern oder?

      Und das die Dame mal so einwenig mehr Zeit benötigt ist ja auch allgemein bekannt oder ?
      Siehe in den bestimmt 10 Topics Rita mach dein Postfach leer!

      Ich würde mal sagen das Rita zu den 10 fähigsten Personen in diesem Forum gehört.

      Und ich weiß ja net was Gianluca für angeben bei Rita gemacht hat obs ne Deutsche ist oder net da ja allgemein Bekannt ist aus Italien muss nen kplter Brief erstellt werden muss ! Konnte man sich nicht sogar bei Scooterhelp schlau machen?

      Also entweder gleiches Unrecht für alle oder sie sollen das Ausserhalb des Forums klären und Rita feiert ihr Comeback :pinch:
    • es war wohl nicht nur der von dir erwähnte herr der sich beschwert hat und ich denke falls du fragen hast oder genaue gründe haben willst solltest du nen mod fragen , die können dir da die fakten sagen... wurde jetzt ja schon mehr als einmal aufgerufen das thema und es muss nicht jedesmal neu diskutiert werden.
      ... ja das sowieso schonmal nicht !

      Anerkannter Stehbolzen Mörder ! ... ich krieg se alle klein

      www.rprt.de
    • Vespa Fahrer Avatar

      Vespa Max schrieb:

      es war wohl nicht nur der von dir erwähnte herr der sich beschwert hat und ich denke falls du fragen hast oder genaue gründe haben willst solltest du nen mod fragen


      Wenn das so ist dann sag mir doch noch Leute die aus berechtigten Gründen Probleme mit Rita haben oder hatten..Mir fällt nur die Geschicht mit der weißen Fuffie ein...

      Und das hier war mein beitrag im Topic von Gian der netterweise gelöscht wurde, obwohl er etwas Licht ins Dunkle gebracht hat:

      Als erstes eine Sache: Ich möchte Rita nicht in Schutz nehmen, denn ich denke sie ist alt genug und weis as sie tut...


      ZITAT('Gianluca' @ /thread/?postID=408854#post408854)
      Ich wartete bis mitte Juli, dann riefen wir bei ihrem Chef an, die Telefon Nr. stand auf dem Zettel, den Rita mir zum Zulassen der Vespa geschickt hat. Er meinte Rita arbeite gar nicht bei ihm und er wüsste nichts von den Papieren. Rita ist nur eine gute Kundin bei ihm und holt zwei mal die Woche Teile bei ihm ab. Dann hat er aber anscheind doch in den Unterlagen nachgeschaut und hat gesagt, dass ich eine italienische habe und er mir sowieso keine Papiere bestellen kann. Rita soll mir das Geld zurücküberweisen, er hätte damit ja nichts zu tun (obwohl sein Briefkopf oben auf dem Zettel war, jedoch mit Ritas Unterschrift).


      Das ist schlicht falsch....Insbesondere der teil das sie nur Kundin sei...Sie war seit 1984 selbständig und hat sich vor 6 Jahren von ihm schlucken lassen....Sie ist offiziell jetzt quasi nur eine Außenstelle des in einem ca. 35 Km von ihrer entferntem Ort Sitzenden Chefs..
      Und das ihre Unterschrift unter dem Briefkopf ihres Chefs steht ist vollkommen normal, oder soll sie jedes mal wenn ein Kunde irgendeinen Schrieb brauch(Ob es nun ne Rechnung ist, ein Kostenvoranschlag für ne Versicherung oder ein Kaufvertrag) zu ihrem Chef fahren??
      der „Zettel“ war eine Bescheinigung der Daten auf Piaggio-Center Firmenbriefpapier, wie ich sie auch schon erhalten habe
      ein „Zettel“ hätte da beim Zulassen nichts genützt


      ZITAT('mono' @ /thread/?postID=408867#post408867)
      Wie sicherlich bei Euch, ist Rita auch bei uns sehr beliebt. Aber der Umstand wie hier mit Mitgliedern umgegangen wird, zwang uns zu diesem Schritt, siehe Erfahrungsbericht von Gianluca.
      Vielleicht erinnert Ihr Euch auch an den Thread mit der Schwester und einer V50.


      Ich möchte jetzt nicht über die V50 oder die Besitzerin herziehen, aber das Ding steht unter dem Motto: "Schrott wird flott!"
      Rita meinte noch: "Das Ding ist das am meisten verbastelte Kackfass in über 30 Jahren Berufserfahrung!" Und ich kann das nur bestätigen, denn ich war bei der Reparatur dabei. Die Motorhälften waren nur mit Dichtmasse(die dummerweise nicht kraftstoffresistent war) zusammengeklebt, ebenso wie der Zylinder am Zylinderfuß. Überall im Motor war diese Scheiß Dichtmasse und nirgends auch nur ein kleines bisschen Papierdichtung! Falsche schrauben verbaut….und an wichtigen Verschraubungen keine Federringe….und die Sicherungsbleche sahen aus wie 10mal wiederverwendet…Und den Sinn weshalb der Motor auf war ist auch nicht klar erkennbar denn alles was man normal austuscht bei einer Motorrevision war Müll! Die Lager waren abgefuckte billige Nachbauscheiße die nach ihrer Funktion zu urteile älter als der Rest vom Roller waren...Und wenn man den Pfuscher nach Kickstarteranschlaggummis gefragt hätte hätte er erwidert: "Kickstarteranschlaggummi, wer ist das???" . Um nur ein paar Sachen zu nennen......
      Und es war von vorne herein für die Besitzerin klar das die Reparatur lange dauern wird....auch wenn die Reparatur wirklich sehr lange gedauert hat...
      Und der Bruder der Besitzerin hat mal eben einfach so das Topic eröffnet, ohne vorher auch nur ein Wort mit Rita geredet zu haben oder ihr was geschrieben zu haben....Er hatte also keinen Bezug zur Sache, musste aber den großen starken Bruder mimen..

      ZITAT('dark_vespa' @ /thread/?postID=409124#post409124)
      Wie jetzt? Ich dachte die hat ne rießen Werkstatt und einige andere Forenmitglieder wie Maxi und der Hansi haben die doch schon öfters besucht ?

      Ich kanns ehrlich gesagt gar nicht glauben, habe selbst schon Geschäfte mit ihr gemacht (auch schon 2-3 mal telefoniert) und nie Probleme gehabt.


      Rita hat eine eigene wirklich riesige Werkstatt und ich besuche sie oft, da ich bei ihr was lernen will und bei ihr aushelfe...

      Und bis jetzt war auf sie immer verlass....(Das was ich jetzt erzähle war zu einer Zeit als ich noch nicht bei ihr gearbeitet habe und nur normaler Kunde war...)

      Ich bin um ca. 2.00 Nachts liegengeblieben, hab sie angerufen (ihr Handy war zum Glück noch an und sie noch wach) und ihr das halt gesagt...

      Sie hat mich dann kurz nach dem Anruf abgeholt und nach Hause gefahren....

      Und als ich sie dann gefragt habe was sie bekommt meinte sie nur: Du wolltest doch bei bei mir in der Werkstatt an deinem Roller die Kupplung tauschen....und du fertig bist und die reuse läuft, fährste halt mal zu McDonalds und gibst mir einen aus...

      quote]
    • Und da mein Post eins weiter oben für einen Beitrag zu lan ist gehts hier weiter:
      Aber ich habe die Sache mit Giant etwas anders mitbekommen:

      Also, es ist so das ich bei Rita in der Werkstatt aushelfe und deshalb sehr häufig bei ihr bin um mir ein Paar Handkniffe von ihr abzuschauen (Von wem soll man sonst in Sachen Vespa was lernen??).

      Dann war es halt so das Gian die ABE bei Rita bestellt hatte und alle ABE`s die etwa zugleichen Zeitpunkt bestellt wurden schon längst an den Besitzer geschickt wurden oder der Besitzer sie Abgeholt hatte....doch Gians kam einfach nicht...

      Rita hat dann bei ihrem Chef (Und der mit dem Gian telefoniert hat ist garantiert iht Chef!!) immer nachgehackt warum sie nicht kam....doch da half nichts..

      Dann hat Rita wohl von ihrem Chef die Nachricht bekommen das Piaggio mitgeteilt hatte das die V50 für die die Papiere bestimmt sind keine Deutsche ist, worauf Rita Gian mitgeteilt hat das sie ihm das Geld mit abzügen der Auslagen zurücküberweisen wird, da Rita sich auf die Aussage von Gian, dass seine V50 ne deutsche ist verlassen hat....

      Das Gian nur 67,- zurücküberwiesen bekommt war auch mit seinem Vater telefonisch abgesprochen!!!!

      Oder fändet ihr es aus Rita sicht nett, wenn ihr jemandem einen Gefallen macht und dafür auch noch was drauflegen soll??

      Und was hätte Rita machen sollen nachdem sie die ABE bestellt hatte aber die Nachricht von Piaggio das es ne "Undeutsche" ist noch nicht bekommen hatte..





      ZITAT('Westsider' @ /thread/?postID=409157#post409157)
      Also ich habe auch schon ein paar mal mit Rita telefoniert und sie hat mir auch sehr geholfen. Ich persönlich habe kein Problem mit ihr.
      Was ich weiß ist, dass Rita und ihr Laden früher übers ganze Land als "Roller-Rolf" höchste popularität und Bekanntheit genoss. Auf vielen größeren Runs war derzeit desöfteren ein großer Teilestand von ihr am Mann. In letzter Zeit hatte sie wohl im Piaggiocenter in FFM gearbeitet. Als ich mit ihr telefonierte war sie gerade so noch "in der Werkstatt" (Wortlaut) und verfügte auch über das dortige Lager. Das kann ich bestätigen, weil ich so quasi am Telefon mitgehört habe wie sie im Lager gesucht hat und mir dann eben auch Auskunft geben konnte. Was ihren aktuellen Verbleib angeht kann ich nichts sagen. Zumal es auch in ihrem Ermessen liegt darüber Auskunft zu geben, wenn schon der ehem. Chef meint, dass sie dort nicht mehr arbeitet.
      Ohne Gianlucas Problem jetzt in Frage stellen zu wollen möchte ich wohl noch loswerden, dass man keine Pauschalurteile (wie der Leser dieses Threads sie vielleicht erwägen könnte) über Rita fällen sollte. Zu mir und vielen anderen war sie immer lieb und nett und verfügt über ein enormes Fachwissen.

      Rita war Seit 1984 selbständig, hat sich jedoch vor 6 Jahren von einem befreundeten Piaggio Center schlucken lassen, sie hat jedochh immernoch ihre eigene Werkstatt, das einzige was sich geändert hat, ist das jetzt halt Piaggio Center auf der rechnung steht und nicht mehr ihr Name...

      Also kurz gesagt: Ich finde das Topic hier stark übertrien und denke das Rita hier ins völlig falsche Licht gestellt wird und jeder der sie kennt wird das garantiert bestätigen!!!

      Und das mal ne PN von ohr nicht beantwortet wird kann ich auch teilweise nachvollziehen...Wenn irdendjemand nach irgendeinem Scheiß fragt, und zuvor schon 20 andere Fregen gestellt hat die beantwortt wurden aber noch nie was gekauft hat, hättet ihr dann Lust Massen von solchen PN`s zu beantworten??
      Das war der eine Grund, weshalb manchmal keine, oder ein späte Antwort kommt. Der andere ist einmal die Mase von PN`s oder das hier bei VO der Speicherplatz für PN`s einfach sehr klein ist und deshalb ihr postfach (genauso wie meins) viel zu schnell voll ist...
      (Meist schon nach 1-2 wochen)

      Außerdem lese ich heufig an ihrem rechner die PNs die sie bekommt mit, und PNs wie: Megageil, dein Paket war schneller bei mir, als mein Geld bei dir!!...

      Ich würde mir an Ritas stelle stark überlegen ob ich dem Forum hier nicht den Rücken kehren würde und kommplett ind GSF abwandern würde...

      Denn bei Ritas Ruf hier in der nähreren Umgebeung von dem dem noch niemand den ich persöhnlich kenne entäuscht wurde ist Rita ein Selbsläufer!!

      Außerdem finde ich es fragwürdig, jemandem der eigentlich jedem hier im Forum Fragen beantwortet hat die sonst niemand beantwortet hätte können dermaßen angeprangert wird!

      Also behauptet bitte nicht irgendwelche Sachen (ich meine Sachen wie sie ist die Frau von Roller-Rolf oder sie ist nur ne dumme Angestellte) von denen ihr keine Ahnung habt!
      Oder guckt mal hier….

      das GSF Topic zur Verkauftsabwicklung….: germanscooterforum.de/GSF_Regel...html&st=700
      beitrag 713 auf Seite 36
      und 1355 auf Seite 68


      Wenn jemand bei 20 Kunden 3 unzufriedene hat….. ist das ne schlechte Leistung…
      Aber bei 500 oder 1.000 Kunden sind nur 3 unzufriedene doch ein gutes Ergebnis
      Ich selbst habe schon mehrere Roller von ihr gekauft und war immer zufrieden…..und durch ihre Vermittlung einen meiner Oldies sehr gut verkauft…
      Ständig kommen Rollerfahrer zu ihr aus 50-100km umkreis,,,,, sicher nicht ohne grund
      Ich hab hier schon Roller gesehen mit Kennzeichen AB, DA, HG, HH, LM, MZ, sogar aus Bremen hat einer ausm GSF seinen Roller gebracht…[/


      Maximilian
    • Ich oder besser gesagt wir , die Moderatoren haben nach langen hin und her mit immer augenscheinlichen ausreden oder garkeiner antwort von seiten von Rita , so entschieden, punkt , wir waren lange genug milde gestimmt und um klärung bemührt haben ihr immer die Fristen verlängert ohne das irgendwas von ihrer seite gekommen wäre

      somit ist die sache für uns eindeutig gewesen und wurde somit auf unbestimmte zeit gesperrt

      btw ein freischalten ihrer account kann die rita durchaus wieder erreichen -->> sie weis was zu tun ist

      TOPIC Closed
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno