Nummernschildgröße PX200

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nummernschildgröße PX200

      Hallo zusammen.

      Ich habe folgendes Problem: Für meinen Roller habe ich mir ein Kennzeichen reservieren lassen welches neben den beiden Ortsbuchstaben noch zusätzlich 4 Zeichen enthält. Da für meinen Roller eine Kennzeichengröße von 200x200cm vorgeschrieben ist (steht so in den Papieren), ergibt sich allerdings das Poblem, dass die 4 Zeichen nicht drauf passen. Daraufhin wurde mir ein "Backblech" ausgehändigt auf dem alle Zeichen untergebracht sind. Jetzt passt dieses "Backblech" aber nicht auf den Roller, da es wirklich viel zu groß ist. Es ragt über den Dreckfang hinten über und sieht dadurch mächtig bescheiden aus. :( Den Fehler mache ich ganz klar dem netten Herrn vom Straßenverkehrsamt, da er mich ja drauf aufmerksam machen sollte, dass das Wunschkennzeichen zu groß für 200x200 ist. Kann ich jetzt ohne weiteres auf ein anderes Kennzeichen wechseln und wie funktioniert das mit den Aufklebern welche drauf müssen. Denke bei dem neuen Schild an so eine AMI Größe, oder braucht man dafür eine Sondergenehmigung?

      Gruß Benni
    • Die "Amigröße" sind bei Zweirädern für 80er bzw. 125er vorgesehen und werden nur an solche oder an Oldtimerzweiräder ausgegeben, bei denen ein größeres Kennzeichen nicht den vorgeschriebenen Abstand zur Straße hätte (ich meine mindestens 20 cm von Unterkante Kennzeichen bis zur Straße). Oder du bekommst so eins mit Ausnahmegenehmigung, wie es sie auch für Autos mit amerikanischem kleinen Ausschnitt in der Heckklappe bzw. Stoßstange gibt.

      Wenn du die Größe 20 x 20 cm eingetragen hast, weil sonst die Blinker verdeckt werden, solltest du mal über Engschrift (schmalere Zeichen) nachdenken. Gibts auch bei Schildermachern im Internet zu bestellen, allerdings immer ohne die Gewähr, dass die Zulassungsstelle dir die auch siegelt, weil für Engschrift normalerweise auch eine Ausnahmegenehmigung erforderlich ist. Dafür hättest du aber aufgrund deiner eingetragenen Kennzeichengröße gute Chancen. Würde einfach mal bei der Zulassungsstelle nachfragen und ggf. ein Foto mit montiertem großem Kennzeichen und den dadurch teilweise verdeckten Blinkern vorlegen. Dass die Kennzeichen aber hinten über den Spritzschutz ragen, ist vollkommen normal, auch mit schmaleren Kennzeichen.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Ich habe genau das selbe Problem. Hab schon überlegt das Nummernschild als gestohlen/verloren zu melden, und mir dann einfach ein kleines machen zu lassen. Dann brauche ich eventuell nur noch etwas überzeugungsarbeit auf der Zulassungsstelle... :rolleyes: :D
    • Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:

      Wenn du die Größe 20 x 20 cm eingetragen hast, weil sonst die Blinker verdeckt werden, solltest du mal über Engschrift (schmalere Zeichen) nachdenken. Gibts auch bei Schildermachern im Internet zu bestellen, allerdings immer ohne die Gewähr, dass die Zulassungsstelle dir die auch siegelt, weil für Engschrift normalerweise auch eine Ausnahmegenehmigung erforderlich ist. Dafür hättest du aber aufgrund deiner eingetragenen Kennzeichengröße gute Chancen. Würde einfach mal bei der Zulassungsstelle nachfragen und ggf. ein Foto mit montiertem großem Kennzeichen und den dadurch teilweise verdeckten Blinkern vorlegen. Dass die Kennzeichen aber hinten über den Spritzschutz ragen, ist vollkommen normal, auch mit schmaleren Kennzeichen.


      Danke für den Tipp, aber 3 Zeichen in der unteren Zeile sind bei 200x200 das Maximum.

      Gruß Benni
    • Vespa Fahrer Avatar

      LuckyShamrock schrieb:

      Ich habe genau das selbe Problem. Hab schon überlegt das Nummernschild als gestohlen/verloren zu melden, und mir dann einfach ein kleines machen zu lassen. Dann brauche ich eventuell nur noch etwas überzeugungsarbeit auf der Zulassungsstelle... :rolleyes: :D


      Wie läuft das denn dann? Kann man mit dem Kennzeichen zum Verkehrsamt gehen, die einem nach Vorlage des Fahrzeugscheins einfach die gültigen Plaketten drauf kleben? Weiß jemand wie das Vorgehen ist?

      Gruß Benni
    • Wenn du das Kennzeichen gestohlen/verloren meldest, bekommst du ein neues (andere Buchstaben/Zahlen), d. h. du kannst dir nicht das alte nochmal neu anfertigen und dann neu siegeln lassen. Nur bei Vorlage eines defekten oder unleserlichen alten Kennzeichens bekommt man das gleiche nochmal. Passiert ja gerade bei Mopeds durchaus häufiger, dass das Kennzeichen aufgrund von Vibrationsrissen plötzlich 2- oder mehrteilig ist.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:

      Wenn du das Kennzeichen gestohlen/verloren meldest, bekommst du ein neues (andere Buchstaben/Zahlen), d. h. du kannst dir nicht das alte nochmal neu anfertigen und dann neu siegeln lassen. Nur bei Vorlage eines defekten oder unleserlichen alten Kennzeichens bekommt man das gleiche nochmal. Passiert ja gerade bei Mopeds durchaus häufiger, dass das Kennzeichen aufgrund von Vibrationsrissen plötzlich 2- oder mehrteilig ist.
      Das glaubt dir doch kein Mensch, wenn Du mit deinem 2 teiligen Kennzeichen da aufkreuzt, wechles du vorher "mit Vibrationsrissen" bearbeitet hast... :D Gibt es denn ne Möglichkeit das Kennzeichen unleserlich zu mache? Mit Aceton oder so was??? 8o
    • Wenn du Kollegen hättest, die 4-Takt-Einzylinder wie KTM LC4 oder Husqvarna 610 TE fahren, dann wäre dir garantiert schon mal ein Nummernschild mit Vibrationsrissen untergekommen. Klappt auch ganz gut mit Lambrettas, aber das ist ein anderes Thema... Die originale PX 200 schafft das tatsächlich eher selten.

      Insofern also nicht ungewöhnlich. Unleserlich werden dagegen vor allem Autokennzeichen nach einigen Jahren z. B. nach regelmäßigem Bürstenkontakt in der Waschanlage.

      Ging jetzt auch mehr darum, die Fälle aufzuzählen, in denen man die gleiche Buchstaben-Zahlen-Kombination nochmal aus Ersatzgründen mit neuen Siegeln versehen lassen kann, da man eben bei Diebstahl-/Verlustmeldung eines Kennzeichens eine neue Buchstaben-Zahlen-Kombination bekommt. Wichtig für den Erhalt der Kombination ist, dass man die Reste des zu ersetzenden Kennzeichens vorlegen kann, damit nachgewiesen ist, dass man keinen Mißbrauch betreiben kann.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Benni1977 schrieb:

      Da ich am Dienstag mein Nummernschild verloren habe, habe ich jetzt auch eins in 200 x 200 bekommen. Allerdings mit ner neuen Nummer da die alte jetzt für 10 Jahre gespeert ist.

      Gruß Benni
      was hat dich das denn alles gekostet, mit neuem Schild und Gebühren etc.?
    • Vespa Fahrer Avatar

      LuckyShamrock schrieb:



      Vespa Fahrer Avatar

      Benni1977 schrieb:

      Da ich am Dienstag mein Nummernschild verloren habe, habe ich jetzt auch eins in 200 x 200 bekommen. Allerdings mit ner neuen Nummer da die alte jetzt für 10 Jahre gespeert ist.

      Gruß Benni
      was hat dich das denn alles gekostet, mit neuem Schild und Gebühren etc.?

      Bei der Zulassungsstelle habe ich für die Umkennzeichnung 27,10 Euro bezahlt und das neue Schild kam 16,50 Euro. Macht zusammen also 43,60 Euro.

      Gruß Benni
    • Habe jetzt aucg mal ne frage! Wie ist es denn, wenn ich mich beim Anmelden für die falsche Kennzeichen Größe entschieden habe! Nun aber ein kleines benötige! Gehe ich da einfach hin, und sage ich möchte jetzt doch ein kleines und bekomme die Marken, oder wie läuft das?
      Muss ich da wieder ein ganz neues Kennzeichen beantragen?????

      Gruß
      P80X (135DR) Baujahr 1981
    • Mann kann sich ja nicht für eine Kennzeichengröße entscheiden, es gibt nur eine "Richtige". Bei der Zulassungsstelle hatten sie mir ein kleines Nummernschild (obwohl ich ein Großes wollte und nachgefragt habe ob das so richtig ist) angedreht. Beim Stempeln und bezahlen ist das dann aufgefallen und ich habe auf Kosten der Zulassungsstelle ein neues großes Kennzeichen bekommen. Vielleicht hast Du ja Glück und kannst das als Fehler der Zulassungsstelle ausgeben und dann kostenlos ein neues bekommen.

      Robert